Costa Rica Entdeckertour per Mietwagen

Costa Rica Explorer mit Mietwagen

Angebotsnummer: SJO04R
ab 2.795,00 €
030 / 285 33 400
Costa Rica Explorer mit Mietwagen
Costa Rica Explorer mit Mietwagen
Costa Rica Explorer mit Mietwagen
Costa Rica Explorer mit Mietwagen
Costa Rica Explorer mit Mietwagen
Costa Rica Explorer mit Mietwagen
Costa Rica Explorer mit Mietwagen
Costa Rica Explorer mit Mietwagen
Costa Rica Explorer mit Mietwagen
  • Reisebeschreibung

    Costa Rica Explorer Mietwagenreise

    16 Tage Mietwagen-Rundreise 

    Entdecken Sie auf dieser Reise Costa Ricas Höhepunkte in Ihrem eigenen Rhythmus und per Mietwagen. Erleben Sie aktive Vulkane, Nationalparks und eine unvergleichbare Florea ud Fauna. Gehen Sie auf Beobachtungstour, entdecken bunte Vögel, Faultiere und andere exotische Lebewesen - geniessen Sie die Strände und die Regenwälder...

    Im Reisepreis enthalten:

    • Linienflug mit Air Canada o.ä. (Umsteigeverbindung) in Economy Class ab vielen deutschen Flughäfen nach San José und zurück inkl. aller akt. Steuern und Gebühren (Änderungen möglich)

    • 14 Übernachtungen mit Frühstück in 2-3*-Hotels (Landeskategorie)

    • 2.-14. Tag Mietwagen Compact 4x2 (Volkswagen T-Cross 4x2 AT oder ähnlich) mit Basisschutz

    • San José Stadtspaziergang

    • Kochen mit der karibischen Familie

    • Flughafentransfers, alle Transfers und Fahrten in klimatisierten Fahrzeugen (Größe entspr. Teilnehmeranzahl)

    • Informationsmaterial

    Nicht im Reisepreis enthalten:

    • persönliche Ausgaben wie z.B. weitere Mahlzeiten, Souvenirs, Trinkgelder, Minibar, Telefonate etc.
    • Weitere Versicherungen für den Mietwagen, GPS

    • Wir empfehlen die Buchung eines Wifi Hotspots um die Navi-App runterzuladen

    Hinweis: Änderungen des Reiseablaufs bei gleichem Leistungsumfang möglich! Nicht geeignet für Personen mit eingeschränkter Mobilität.

  • Reiseprogramm

    Reiseverlauf als PDF herunterladen 

    1. Tag: Abflug in Deutschland & Ankunft in Costa Rica (San José)
    Flug von Deutschland nach San José. Nach Ihrer Ankunft werden Sie am Flughafen von der deutschsprachigen Flugahfenreiseleitung empfangen. Transfer zusammen mit anderen Gästen in Ihr Stadthotel.

    2. Tag: Stadtspaziergang San José und Mietwagenübernahme (F)
    Entdecken Sie die Hauptstadt der Ticos! Ihre Reiseleitung holt Sie im Hotel ab und bringt Sie nach dem ca. 2-stündigen Rundgang wieder zurück. Anschließend wird Ihnen Ihr Mietwagen zum Hotel gebracht. Sie benötigen eine gültige Kreditkarte (Visa, Mastercard oder American Express) und Ihren gültigen nationalen Führerschein. Es gibt zwei Routen nach Boca Tapada: Die erste führt zuerst in das Städtchen Grecia. Hier können Sie die Kirche besuchen.Anschließend fahren Sie weiter über Naranjo und Zarcero bis nach Ciudad Quesada. Von hier aus führt Sie die Strecke nach Aguas Zarcas, Pital und schließlich Boca Tapada. Die zweite Route führt über den Highway 32 und durch den Braulio Carrillo Nationalpark in das karibische Tiefland, über den neuen Kooper-Highway, bis nach Boca Tapada. Ca. 150 km, 4 Stunden

    3. Tag:  Bocca Tapada (F)
    Machen Sie einen Spaziergang im 300 Hektar großen smaragdgrünen Wald. In diesem Schutzgebiet gibt es sehr interessante Tiere und Pflanzen sowie auch einen See, der 900 Meter tief in den Dschungel reicht. Mit Kajaks können Sie geräuschlos durch den Regenwald paddeln, was am besten ist, um Tiere zu beobachten. Darüber hinaus werden zahlreiche Touren zu fairen Preisen angeboten.

    4. Tag: Boca Tapada - Vulkan Arenal  (F)
    Heute fahren Sie über Pital, Aguas Zarcas und Muelle durch ausgedehnte Obstplantagen in die am Fuße des Vulkans Arenal gelegene Ortschaft La Fortuna. Wir empfehlen Ihnen am Nachmittag eine Wanderung in einem der Schutzgebiete, deren Wege bis zu ehemaligen Lavafeldern führen, oder eine der andere der vielfältigen Aktivitäten, die Sie bei einem der lokalen Touroperator im Ort La Fortuna buchen können. Am Abend können Sie in einer der örtlichen Thermalquellen das herrlich warme Wasser genießen. Ca. 80 km, 2,5 Stunden

    5. Tag: Vulkan Arenal - Monteverde (F)
    In den frühen Morgenstunden unternehmen Sie eine aufregende Tour durch die Kanäle des imposanten Nationalparks Tortuguero, beobachten die Tierwelt Costa Ricas beim Erwachen und lauschen ihren Klängen. Mit etwas Glück können Sie Krokodile, Affen, Schildkröten, Faultiere, Fledermäuse, Leguane und natürlich zahlreiche Vogelarten beobachten. Nach der Tour bekommen Sie ein leckeres Frühstück in der Lodge. Am Nachmittag geht es auf einen entspannten Spaziergang zusammen mit Ihrer Reiseleitung. Hier können Sie Frösche, Schmetterlinge und viele weitere Vögel und Insekten in der freien Natur entdecken. Das Mittagessen wird wieder in der Lodge serviert. Nach einer kurzen Pause laden wir Sie zu einer weiteren Bootstour durch die Kanäle ein. Danach kehren Sie zum Hotel zurück, wo Ihnen der restliche Nachmittag bis zum Abendessen zur freien Verfügung steht.

    6. Tag: Monteverde (F)
    Geniessen Sie die Landschaft mit mit den vielen Wanderwegen und Touren Rund um Monteverde. Besonders empfehlenswert ist das Santa Elena-Reservat mit den Hängebrücken. Ausserdem gibt es noch ein Schlangenmuseum, eine Kolibrigalerie und einen Schmetterlingsgarten zu bestaunen.

    7. Tag: Monteverde - Quepos/Manuel Antonio (F)
    Heute verlassen Sie die schöne Nebelwaldgegend. Sie fahren südlich via Puntarenas und Orotina nach Jacó. Auf dem Weg können Sie einen Halt am Nationalpark Carara einlegen, 5 km nach der langen Brücke über den Fluss Tarcoles (Eintritt ca. USD 12 pro Person). Das hier vorherschende Mischwetter ist ideal für Orchideen, die Sie in ihrem natürlichen Umfeld bewundern werden können. Trotzdem bleiben die Hauptanziehungspunkte des Parks nach wie vor die großen hellroten Aras. Fahren Sie dann an Jacó vorbei an der Küste entlang nach Quepos/Manuel Antonio. Ca. 180 km, 3,5 Stunden

    8. Tag: Manuel Antonio Nationalpark (F)
    Der Nationalpark Manuel Antonio ist ein Highlight der Reise! Er ist jeweils dienstags geschlossen, die Eintrittskarte muss im Vorhinein über die website www.sinac.go.cr gebucht werden. Obwohl Manuel Antonio einer der kleinsten Parks Costa Ricas ist, ist er auch eines der bekanntesten Reiseziele sowohl für Touristen als auch für die Einheimischen. Der Park schützt ein 1'624 Hektar großes Regenwaldgebiet und einige seiner schönen Anrainerstrände. Auf den Pfaden innerhalb des Parks können Sie Vögel und andere Tiere beobachten. Vielleicht stoßen Sie hier und da sogar auf eines der scheuen Totenkopfäffchen.

    9. Tag: Quepos/Manuel Antonio - Dominical - Cerro de la Muerte - San Gerardo de Dota (F)
    Ihre Entdeckungstour geht weiter nach Dominical, wo Sie schöne, wilde Strände finden. Kurz vor Dominical können Sie das private Reservat des Hotels Hacienda Barú besuchen. Dann geht es weiter nach San Isidro del General. Bald fahren Sie die Gebirgskette Talamanca hoch und überqueren den höchsten Bergpass Costa Ricas, den Cerro de la Muerte. Biegen Sie nach wenigen Kilometern links nach San Gerardo de Dota ab, einem kleinen Dorf auf 2'200 Meter ü.d.M.. Hier kann man in Costa Rica den Quetzal am besten beobachten, einen scheuen und farbenprächtigen Vogel, der einst von den Mayas und anderen Ureinwohnerstämmen als heilig angesehen wurde. Machen Sie einen Dschungel-Spaziergang und beobachten Sie Vögel. Ca. 140 km, 3 Stunden

    10. Tag: San Gerardo de Dota - Cartago - Turrialba (F)
    Der frühe Morgen eignet sich am besten zur Vogelbeobachtung. Später fahren Sie weiter über Cartago nach Turrialba. Bei Cartago möchten Sie vielleicht den Lankester-Garten besuchen, um die wunderschönen Orchideen- und Bromeliensammlungen zu bewundern, oder Sie fahren hoch zum Vulkan Irazú (auch dieser Eintritt muss im Vorhinein auf der website www.sinac.go.cr gebucht werden). Dort angekommen, werden Sie bei günstigem Wetter den jadegrünen Kratersee sehen können. Ca. 110 km, 2,5 Stunden (ohne Vulkan)

    11. Tag: Turrialba - Limón - Puerto Viejo de Limón (F)
    Weiterreise über die kurvenreiche Straße in Richtung Siquirres, von der aus Sie an manchen Stellen und bei guten Wetterbedingungen bereits einen ersten Blick auf den Atlantischen Ozean werfen können. Fahren Sie nach Ihrer Ankunft in Siquirres rechts weiter nach Limón und an die Karibikküste, bis Sie letztendlich das am Strand gelegene Örtchen Puerto Viejo de Limón erreichen, welches Sie mit viel karibischem Flair willkommen heißen wird. Ca. 165 km, 3,5 Stunden

    12. Tag: Puerto Viejo de Limón (F)
    Fahren Sie weiter Richtung Manzanillo, wo Sie ruhige und einsame Strände mit hellem Sand finden, die Ihnen sicher gefallen werden. Hier können Sie auch das Reservat Gandoca Manzanillo besuchen. Ca. 20 km

    13. Tag: Karibisch Kochen (F/M)
    Heute verbringen Sie Zeit mit einer afrokaribischen Familie. Das Zusammentreffen findet im Wohnhaus der Familie statt, wo Sie gemeinsam mit der Gastgeberin kochen. Sie lernen mehr über den Alltag der Familie kennen und kochen ach traditionellen karibischen Kochrezepten. Die Gastgeber helfen Ihnen bei der Zubereitung und zeigen Ihnen, worauf es ankommt. Nach und nach arbeiten Sie sich durch das Rezept, um anschließend die karibische Küche in vollen Zügen zu genießen. Die Köchinnen sprechen Englisch und Spanisch, weshalb Sie keinen lokalen Guide benötigen. Bei einem entspannten Beisammensein genießen Sie anschließend das gemeinsam zubereitete Essen mit Familie.

    14. Tag: Puerto Viejo de Limón - San José (F)
    Heute verlassen Sie die Karibikküste. Fahren Sie dann über Limón, Siquirres, Guápiles zurück nach San José. Wenn Sie frühzeitig abfahren, können Sie in der Nähe von Guápiles noch mit der Dschungelseilbahn im Braulio Carrillo Nationalpark fahren. Autorückgabe bis 17:00 Uhr.

    15. Tag: Rückreise (F)
    Transfer zum Flughafen von San José für Ihren Rückflug nach Deutschland.

    16. Tag: Ankunft in Deutschland
     

    Voraussichtliche Hotels (o.ä.):
    San José: 2,5* Hotel Colonial
    Boca Tapada: 2* Laguna del Lagarto Lodge
    La Fortuna: 3* San Bosco Inn
    Monteverde: 2,5* Arco Iris Lodge
    Manuel Antonio: 3* Hotel Villa Bosque
    San Gerardo de Dota: 2,5* Sueños del Bosque
    Turrialba: 3* Guayabo Lodge
    Puerto Viejo de Limón: 2,5 Cabinas Tropical
    San José: 2,5* Hotel Colonia

    Mietwagenbedingungen:
    Der Mietwagen und die Drive Relaxed Paket sind im Preis enthalten: Dieses Paket enthält zu einem sehr reduzierten Preis die Basisversicherung (CDW und TPI), die Zusatzversicherung (AP, TP und Glas- und Reifenversicherung) inkl. Pannendienst und mobiles Wi-Fi (Hotspot) an Bord Ihres Fahrzeugs. So können Sie per Wi-Fi z.B. Navigationsdienste über Ihr Smartphone nutzen. Die Kaution für Wagenmieten mit Drive Relaxed-Paket ist reduziert auf USD 100 pro Mietwagen.

  • Preise & Termine

    Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen/Individualreise
     

    Abreisezeitraum Preis in € p.P. im DZ  EZ-Zuschlag
    15.11.-15.12.23 2.950,- 1.350,-
    07.01.-25.03.23 3.095,- 1.350,-
    05.04.-30.04.23 3.285,- 1.350,-
    01.05.-25.06.23 2.850,- 1.350,-
    26.06.-31.08.23 3.050,- 1.350,-
    01.09.-30.09.23 2.795,- 1.350,-
    01.10.-31.10.23 2.950,- 1.350,-
    Sorry, Search currently not available.
  • Länderinformationen

    Länderinformationen Costa Rica

    Costa Rica ist eines der politisch stabilsten Länder Lateinamerikas und verfügt über eine mit Europa vergleichbare Infrastruktur. Rund ein Viertel des Landes steht unter Naturschutz oder sind Schutzgebiete, was die reichhaltige Flora und Fauna vor der Zerstörung beschützen sollen. Wir laden Sie ein den tropischen Traum zwischen Atlantik und Pazifik auf einer unserer Rundreisen zu entdecken.

    Bevölkerung: 4,7 Mio. Einwohner
    Hauptstadt und Regierungssitz: San José, ca. 360.000 Einwohner
    Sprache: Spanisch
    Religion: Christlich (89% Katholiken, 8% Protestanten, Minderheitsreligionen)
    Zeitunterschied : -7 Stunden

    Einreise
    Deutsche können nach Costa Rica zu touristischen Zwecken für bis zu 90 Tage mit einem Reisepass Visafrei einreisen.Dazu muß der Deutsche Reisepass noch mindestens 6 Monate über das geplante Rückreisedatum hinaus gültig sein.

    Devisen/Zahlungsmittel
    Die lokale Währung in Costa Rica ist der Colón (CRC). Bargeld kann bei allen Banken und in vielen Hotels getauscht werden. Ebenso werden die gängigen Kreditkarten (Visa, MasterCard, American Express, Diners) wie auch US$-Travellerschecks akzeptiert. Viele Hotels verrechnen jedoch eine Service-Gebühr bei Bezahlung mit Kreditkarte! Beim Umtausch von Bargeld und Reiseschecks in Banken muß mit längeren Wartezeiten gerechnet werden. Geldautomaten sind mittlerweile im ganzen Land verbreitet. Dort ist es jederzeit möglich, mit den gängigen, internationalen Kreditkarten Bargeld in Colones abzuheben. Die Bar-Abhebung mit EC-Karte ist an allen Geld-Automaten möglich, die mit dem „Cirrus“ oder „Maestro “ Logo gekennzeichnet sind. Diese sind mittlerweile fast überall in Costa Rica zu finden. 

    € - Colón (CRC)
    1 EUR =  669 CRC
    CRC - € 
    1000 CRC = 1,5 EUR

    Gesundheit / Impfungen
    Bei der direkten Einreise aus Deutschland sind keine Impfungen vorgesehen. Als Reiseimpfungen werden Hepatitis A, bei Langzeitaufenthalt oder besonderer Exposition auch Hepatitis B, Tollwut und Typhus empfohlen. Es besteht ganzjährig ein geringes Risiko in den atlantischen Nordprovinzen, v. a. Limón/Huetar Atlantica (Matina und Telemanca) sowie ein minimales Risiko in den tiefliegenden Teilen von Limón/Huetar Atlantica, Puntarenas/Brunca, Alajuela/Huetar Norte (Los Chiles), Guanacaste/Chorotega und Heredia/Central Norte. Als malariafrei gelten alle Städte sowie die übrigen Landesteile. Je nach Reiseprofil kann daher eine Standby-Medikation mit Chloroquin sinnvoll sein, deren Einnahme unbedingt vor der Reise mit einem Tropen- bzw. Reisemediziner besprochen werden sollte. In jedem Fall ist die konsequente Anwendung persönlicher Maßnahmen zur Minimierung von Mückenstichen (s .u.) sinnvoll. 

    Kleidung
    Einfache, strapazierfähige Kleidung und bequemes Schuhwerk sind für eine Vietnam-Reise ideal. Ebenso gehört Regen- und Sonnenschutz in Ihr Reisegepäck.Kleidung kann in den Hotels meist gegen einen geringen Betrag gebügelt werden. Auch die Mitnahme eines leichten Schals für klimatisierte Räume ist ratsam.

    Klima
    Aufgrund seiner Lage zwischen 8° und 11° nördlicher Breite befindet sich Costa Rica in den Tropen. Allerdings differieren die Niederschläge erheblich: In San José fallen im Jahr 1867 mm, in Puerto Limón an der Karibikküste mit 3518 mm fast doppelt so viel. In Costa Rica sind zwei der tropischen Klimatypen anzutreffen. Die Abgrenzung der beiden Typen wird durch die von Nordwest nach Südost verlaufende Gebirgskette bewirkt. Das wechselfeuchte Klima der Pazifikküste ist durch zwei Jahreszeiten gekennzeichnet: eine Regen- und eine Trockenzeit. Die Regenzeit erstreckt sich im Zentraltal und im nordwestlichen Landesteil von Mai bis November, die Trockenzeit von Dezember bis April. Im niederschlagsreicheren Süden und der zentralen Pazifikküste des Landes setzt die Trockenzeit ein bis zwei Monate später ein und endet ebenfalls im April. Der im zentralen Norden (östlich der großen Gebirgskette) liegende Landesteil liegt in einer klimatischen Übergangszone, in der die Niederschläge während der Trockenzeit der Pazifikregionen Costa Ricas etwas zurückgehen, aber nicht völlig ausbleiben. An der Karibikküste herrscht durch die vorwiegend aus Nordost wehenden Winde, die über der karibischen See Feuchtigkeit aufnehmen, ein äquatoriales Klima mit Niederschlägen zu jeder Jahreszeit vor, wobei die Monate Februar und März sowie September und Oktober trockener ausfallen.

    Strom / Elektrizität
    120/60 V, 50 Hz; Adapter erforderlichDa diverse Steckervarianten verbreitet sind, sollten Sie einen Weltreiseadapter mitnehmen.