Länderinformationen Malaysia

Begeben Sie sich auf eine Reise nach Malaysia und lassen Sie sich beeindrucken von den prächtigen Naturschätzen, der vielseitigen Kultur und den wunderschönen Stränden. Die üppige Vegetation des Regenwalds, die kulinarischen Erlebnisse und die Freundlichkeit der Menschen werden Sie in ihren Bann ziehen. Ihre Malaysia Reise wird mit Oasis Travel zu einem unvergesslichen Highlight: Wählen Sie bei uns zwischen einer klassischen Malaysia Rundreise oder buchen Sie Ihren individuellen Malaysia Urlaub.

Amtssprache: Malaysisch
Hauptstadt: Kuala Lumpur
Regierungssitz: Putrajaya
Staatsform: föderale, parlamentarische Wahlmonarchie
Regierungssystem: parlamentarisch
Staatsoberhaupt: König Abdul Halim Mu’adzam Shah
Regierungschef: Premierminister Najib Razak
Fläche: 330.290[1] km²
Einwohnerzahl: 28.334.135 (Volkszählung 2010)

Reisedokumente
Ein bei der Einreise mindestens noch 6 Monate gültiger Reisepass ist für die Einreise erforderlich. Der nationale Führerschein ist kein gültiges Grenzdokument. Für Aufenthalte bis zu 3 Monaten wird kein Visum benötigt. Reisende müssen ihre Wiederausreise (Rückflug- oder Weiterreiseticket) sowie genügend Geldmittel für den Aufenthalt nachweisen können (mindestens 500 USD). Bei Einreise in den Bundesstaat Sarawak (Borneo) wird ein separates Visum ausgestellt, welches 30 Tage gültig ist (Voraussetzung: mind. 6 Monate gültiger Reisepass).

Währung & Reisezahlungsmittel
Die malaysische Währungseinheit ist der Ringgit (RM). 1 Euro entspricht derzeit etwa 4 Ringgit. Internationale Kreditkarten werden in großen Hotels, zahlreichen Geschäften und bei Autovermietern in den großen Städten akzeptiert. Im Landesinneren und in kleineren Orten ist nur Barzahlung möglich. Bankomaten sind in den größeren Orten vorhanden. Das Abheben von Bargeld mit Kreditkarte oder EC-Karte und jeweiliger PIN-Nummer ist möglich. Reiseschecks werden von allen Banken, Hotels und großen Kaufhäusern angenommen.

Klima
Die Temperaturschwankungen sind in Malaysia im Jahresdurchschnitt äußerst gering. Sie liegen zwischen 21° und 32° Celsius. Die Luftfeuchtigkeit ist hoch. Von Oktober bis Februar fällt an der Ostküste der Halbinsel sowie in den Bundesländern Sabah und Sarawak viel Regen. An der Westküste der Halbinsel ist in den Monaten April und Mai sowie Oktober und November mit Schauern zu rechnen. Die jährliche Niederschlagsmenge liegt bei 2000 bis 2500 ml.

Kleidung
Aufgrund des tropisch warmen Klimas, empfiehlt sich immer leichte Baumwollkleidung jeder Art. Kurze Hosen sollten möglichst nur am Swimmingpool getragen werden. Für Besuche in Moscheen, Tempeln und anderen religiösen Stätten sollten gerade Männer die Kleiderordnung beachten, indem sie Beine und Schultern bedecken. Bei Frauen wird nicht so streng darauf geachtet.

Essen und Getränke
Die vielen Völkerschaften haben Malaysia eine vielseitige Speisekarte beschert. Eins ist den Gerichten gemeinsam: Malaysische Spezialitäten sind stets gut gewürzt. Überall im Land, auch auf den Straßen und Märkten, gibt es Garküchen. Dort bekommt man Typisches: "Satay", das Schaschlik Malaysias mit einer aparten Erdnuss-Soße, aber auch Fisch, Huhn und Rind in allen Variationen mit vielen exotischen Beilagen. Gleiches gilt natürlich für die Restaurants. Zum Essen gehört im Lande geerntetes Obst: Guawa, Mango, Papaya, Ananas, Bananen, Rambutan, Pomelo, Melone, Orange, Mangustine bis hin zum schauerlich riechenden, aber vorzüglich schmeckenden Durian.

Trinkgelder
Trinkgelder sind in Malaysia eher nicht üblich, da in Hotels und Restaurants bereits eine 10-prozentige Service Charge erhoben wird. Bei außergewöhnlich gutem Service kann dennoch ein Trinkgeld gegeben werden.

Zeitdifferenz
Die Zeitdifferenz beträgt MEZ plus 7 Stunden bzw. MEZ plus 6 Stunden in der Sommerzeit.SpracheDie Staatssprache Malaysias ist Bahasa Malaysia (malaiisch). Außerdem werden noch Chinesisch, Tamil gesprochen. Englisch ist eine wichtige Verkehrs- und Wirtschaftssprache und weit verbreitet.

Netzspannung
Netzspannung = 220 Volt, 50 Hz. Am gebräuchlichsten sind Zweipolsteckdosen, man findet aber gelegentlich auch dreipolige Sicherheitssteckdosen vor.