Länderinformationen Finnland

Eine Finnland Reise bringt Sie ins Land der 188.000 Seen. Von der Metropolregion um Helsinki bis hoch zum Inari-See in Lappland ist Finnland ein Paradies mit glasklaren und sauberen Seen und Gewässern. Dazwischen bieten grüne Wälder Heimat für unzählige Tierarten!

Fläche: ca. 338.145 km²
Bevölkerung: ca. 5.500.00 Einwohner
Hauptstadt: Helsinki
Sprachen: Amtssprache ist Finnisch
Zeit: Differenz zu Mitteleuropa beträgt im Sommer und im Winter jeweils +1:00 Std.

Geographie
Finnland, das siebtgrößte Land Europas, grenzt im Nordwesten an Schweden, im Norden an Norwegen und im Osten an die Russische Föderation. Der Bottnische Meerbusen (Westküste Finnlands) und der Finnische Meerbusen (Südküste) gehören zur Ostsee. Vor der Küste liegen ca. 80.000 Inseln (die meisten an der Süd- und Südwestküste), im Binnenland gibt es 188.000 Seen mit weiteren 98.000 Inseln, die größte Seenplatte Europas. 10% des Landes besteht aus Wasser, 69% sind Waldgebiete und 8% werden landwirtschaftlich genutzt. Im Süden und Südwesten des Landes überwiegen Kiefern-, Tannen- und Birkenwälder. Hoch im Norden, in Lappland, ist der Baumbestand spärlicher und Zwergbirken herrschen vor. Im Zentrum des Landes findet man bergige Regionen, hier befindet sich der 1328 m hohe Haltiatunturi, - der höchste Berg Finnlands.

Klima
Gemäßigtes Klima, jedoch starke Temperaturschwankungen. Warm im Sommer; mildes Wetter im Frühling und Herbst. Sehr kalter Winter (November - Mitte März). Im Norden Schneefall ab Mitte Oktober bis Mitte Mai, während des kurzen arktischen Sommers scheint die Sonne bis zu 16 Std. täglich. Heftige Schneefälle im Winter. Juli ist der wärmste Monat mit durchschnittlich 21°C in Helsinki. Im Norden bleibt es im Winter zwei Monate lang dunkel.

Essen und Trinken
Kartoffeln, Fleisch, Fisch, Milch, Butter und Roggenbrot sind die Hauptnahrungsmittel; die finnische Küche hat sich jedoch auch Einflüsse der Kochkünste Frankreichs und Schwedens sowie Russlands zu eigen gemacht. Überall stehen ausgezeichnete Fischspezialitäten auf der Speisekarte, u. a. Hecht, Forelle, Flussbarsch, Weißfisch, Lachs und Ostseehering. Fast alle Fische werden ganzjährig angeboten, Flusskrebse (eine finnische Spezialität) in den Monaten Juli und August. Geräuchertes oder frisches Rentierfleisch ist zu empfehlen. Zu den regionalen Spezialitäten zählen Kalakukko, eine Fisch- und Schweinefleischpastete in Roggenmehlteig, und Karjalan Piirakka, mit Milchreis oder Kartoffeln gefüllte Piroggen. Eintopfgerichte, Mehlspeisen und Hefegebäck wie Buchteln sind ebenfalls beliebt. In den Restaurants (Ravintola) werden internationale Gerichte und finnische Spezialitäten angeboten. Die Preise sind relativ günstig. Oft gibt es Kinderteller zum halben Preis. Preiswerte Mittagessen gibt es in Kahvila oder Baari (Gaststätten).

Trinkgelder
In der Hotelrechnung sind 15% Bedienungsgeld bereits inbegriffen. Restaurants und Bars berechnen an Wochentagen 14% Bedienungsgeld und an Wochenenden und Feiertagen 15%. Die Gebühren für Hotelportier und Garderobenaufbewahrung sind im Allgemeinen deutlich angezeigt. Taxifahrer, Friseure und Toilettenpersonal erwarten kein Trinkgeld