Länderinformationen Chile

Chile liegt im äußersten Südwesten Südamerikas und erstreckt sich über einen schmalen Küstenstreifen fast über den gesamten Südewesten des Kontinents. Die Herkunft des Namens Chile ist dabei bis heute umstritten. Die gängigste Herleitung stammt aus der Sprache der Aymara. Chilli "Land wo die Welt zu Ende ist"

Hauptstadt: Santiago de Chile
Bevölkerungszahl: 6,5 Millionen
Staatsform: Republik
Sprache: Spanisch

Einreise
Für einen kurzfristigen Aufenthalt zu Tourismus- oder Besuchszwecken ist kein Visum erforderlich. Bei der Einreise wird an der Grenze kostenlos eine "Tarjeta de Turismo" (Touristenkarte) ausgestellt, die zu einem Aufenthalt von maximal 90 Tagen berechtigt.Die "Tarjeta de Turismo" muss beim Verlassen des Landes zurückgegeben werden.Bei Verlust oder Diebstahl muss daher vor Ausreise von der "Policía Internacional" in Santiago (Morandé 672, Santiago Centro, Tel. +56 2 26809110, oder am Flughafen, Tel. +56 2 26901781) bzw. in anderen Regionen von der "Policía de Investigaciones" eine Ersatzkarte ausgestellt werden.Besondere Einreisevorschriften für minderjährige KinderDie chilenischen Vorschriften besagen, dass bei Ein- und Ausreise aus Chile für allein oder nur mit einem Elternteil reisende minderjährige Kinder eine von einem chilenischen Notar oder einer chilenischen Auslandsvertretung beglaubigte Reisegenehmigung mitgeführt werden muss, die von dem/den nicht mitreisenden Elternteil(en) erteilt wird. Zur Erteilung der Reisegenehmigung muss neben den gültigen Ausweisdokumenten von Eltern und Kind auch die Geburtsurkunde vorgelegt werden. Nach Einreise in Chile muss die bei einer chilenischen Auslandsvertretung unterzeichnete Reisegenehmigung vom chilenischen Außenministerium legalisiert werden.Das Auswärtige Amt empfiehlt daher, bei Reisen mit minderjährigen Kindern sicherheitshalber auch eine Geburtsurkunde (Original oder beglaubigte Kopie) mitzuführen.

Währung
Chilenischer Peso (CLP). Aufgrund der hohen Inflation, gibt es keine Unterteilung des Peso. Geldscheine existieren in Form von 20000, 10000, 5000, 2000 und 1000 Peso-Scheinen. Geldmünzen gibt es als 500, 100, 50, 10, 5 und 1 Peso-Münzen.
Sowohl die 100 als auch die 10 Peso Münze existieren in zwei unterschiedlichen Prägungen.
1 € = 745,89 CLP

Bargeld
Bargeld kann Probremlos in allen größeren und mittleren Städten Chiles mithilfe einer EC- oder Kreditkarte abgehoben werden. Alle Geldautomaten mit einem "Redbanc" Symbol akzpetieren deutsche EC und Kreditkarten. Hierbei fallen Gebühren an. Bitte informieren Sie sich vorab bei Ihrer Bank wie hoch diese Gebühren ausfallen.

Kreditkarten
Kreditkarten können in vielen Geschäften, Hotels und Restaurants verwendet werden. Es fallen lediglich die üblichen Transaktionsgebühren an. Wie hoch diese ausfallen erfahren Sie von ihrem Kreditkarteninstitut.

Ortszeit
UTC -3

Klima
Chile liegt auf einem schmalen Streifen zwischen den Anden und dem Pazifischen Ozean, dabei hat es eine enorme Nord- Süd- Ausdehnung welche sich über 4.200 Km erstreckt, die Ost- West Ausdehnung beträgt aber lediglich 180 Km im Durchschnitt. Diese außergewöhnliche Lage, zusammen mit den zum Teil extremen Höhenunterschieden macht Chile klimatisch zu einem außergewöhnlichen Land.Der Norden Chile ist von der Atacama Wüste geprägt. Aufgrund Ihrer Lage im Regenschatten der Anden gehört die Atacama zu den trockensten Regionen der Welt in der es jahrelang nicht regnet. Die Temperaturen sind relativ kühl mit durchschnittlich 30°C. Nachts kann es in der Atacama äußerst kalt werden und -15°C sind keine Seltenheit. Die für Wüstenverhältnisse kühlen Temperaturen werden vor allem vom Humboldstrom verursacht, der kühle Wassermassen aus dem Polarkreis Richtung Norden bringt und das Klima in ganz Chile stark beeinflusst.Zentralchile weißt ein mediterranes Klima auf mit durchschnittlichen Temperaturen von 29°C im Sommer und 14°C im Winter.Weiter südlich regnet es deutlich häufiger und es herrscht ein Meeresklima vor. Selbst im Sommer steigen die Temperaturen hier selten über 16°C. Patagonien, der südlichste Teil Chiles weißt Durchschnittstemperaturen von etwa 4°C - 12°C auf die sich im gesamten Jahresverlauf kaum ändern.

Gesundheit
Impfschutz
Für Chile gelten keine besonderen Impfpflichten, jedoch wird empfohlen sich gemäß des aktuellen Impfkalenders des Robert-Koch-Institutes gegen Tetanus, Diphtherie, Keuchhusten, Pneumokokken und Hepatitis A impfen zu lassen.

Vor einer Reise nach Chile wird empfohlen mit einem spzialisiertem Reise-Mediziner oder einem Tropeninstitut Kontakt aufzunehmen.

Sicherheit
In Chile kann es in öffentlichen Verkehrsmitteln sowie größeren Menschenansammlungen zu Taschendiebstählen kommen, achten Sie auf Ihre Wertgegenstände und verschließen Sie Reisedokumente sowie nicht benötigtes Bargeld im Hotel-Safe.Chile ist ein vulkanisch aktives Land. In den letzten Jahren ist es regelmäßig zu Ausbrüchen gekommen. Aktuell ist keine vulkanische Aktivität festzustellen, jedoch kann sich dieses jederzeit ändern. Anordnungen der lokalen Behörden ist unbedingt Folge zu leisten.Aufgrund seiner Lage in einem Tektonisch aktivem Gebiet, kann es jederzeit zu Erdbeben kommen. Kleine Erdbeben sind an der Tagesordnung. Es wird empfohlen sich mit den Regeln zu Verhaltensweisen bei einem Erdbeben vor Antritt der Reise vertraut zu machen. Auch hier gilt, dass Anordnungen der lokalen Behörden unbedingt Folge zu leisten ist.