Seychellen Inselhüpfen Mahé & Praslin

Angebotsnummer: SEZ01R
Seychellen Inselhüpfen Mahé & Praslin
Seychellen Inselhüpfen Mahé & Praslin
Seychellen Inselhüpfen Mahé & Praslin
Seychellen Inselhüpfen Mahé & Praslin
  • Reisebeschreibung

    Auf dieser Reise entdecken Sie die paradiesischen Inseln der Seychellen und übernachten in charmanten Gästehäusern und kleinen Apartmentanlagen. Erkunden Sie Praslins Traumbuchten, wandern Sie durch das Vallée de Mai (UNESCO Weltnaturerbe), radeln Sie über die gemütliche kleine Insel La Digue und entspannen Sie an Puderzuckerstränden. Die Hauptinsel Mahé begeistert mit Granitgipfeln und endlosen weißen Sandstränden!

    Im Reisepreis enthalten:

    • Linienflug ab Frankfurt oder München  mit Qatar Airways in Economy Class über Doha auf die Seychellen und zurück inkl. aller akt. Steuern und Gebühren (Änderungen möglich)
    • Rail & Fly Bahnfahrkarte (DB), 2. Klasse, ab allen deutschen Bahnhöfen
    • 4 Übernachtungen mit Frühstück im 3*-Hotel oder Guesthouse (Landeskategorie) auf Praslin (Le Tropique Villa o.ä.)
    • 7 Übernachtungen mit Frühstück im 3*-Hotel oder Guesthouse (Landeskategorie) auf Mahé (Augerine Hotel o.ä.)
    • Ausflüge und Besichtigungen mit Eintrittsgeldern laut Programm
    • alle Transfers und Fahrten in klimatisierten Fahrzeugen
    • Informationsmaterial 
  • Reiseprogramm

    Reiseverlauf bis 31.10.17 als PDF herunterladen

    Reiseverlauf ab 01.11.17 als PDF herunterladen

    Reiseverlauf ab 01.11.2017

    1. Tag: Anreise 
    Sie fliegen von Deutschland auf die Seychellen (Umsteigeverbindung).   

    2. Tag: Ankunft
    Landung auf Mahé und Transfer zur Fähre und Überfahrt (ca. 1 Stunde) nach Praslin. Dort angekommen erfolgt der Transfer zu Ihrem Hotel am Strand. 

    3. Tag: Freizeit
    Entspannen Sie am Strand oder erkunden Sie die Wasserwelt beim Schnorcheln.  

    4. Tag: Freizeit oder La Digue per Fahrrad (opt. € 80,- p.P., Mo-Fr, min. 2 Personen)
    Am Morgen werden Sie von Ihrem Hotel abgeholt und reisen per Fähre nach La Digue. Nach Ankunft am malerischen Anlegesteg der Insel erhalten Sie Ihre Fahrräder und eine Karte der Insel mit Routentipps und den schönsten Highlights. Danach haben Sie Zeit, die kleine Insel nach Belieben zu erkunden. Radeln Sie vorbei an alten kreolischen Häusern zum Anse Source d’Argent. Dieser Strand zählt nicht nur zu den schönsten, sondern ist zweifellos der am meisten fotografierte Strand der Welt. Imposante Granitfelsen und kristallklares Wasser schaffen zusammen mit feinstem Pudersand ein wahres Badeparadies. Am späten Nachmittag kehren Sie zu Ihrem Hotel auf Praslin zurück. 

    5. Tag: Freizeit
    Entspannen Sie am Strand oder entdecken Sie Praslin auf eigene Faust. Empfehlenswert ist zum Beispiel der Besuch des legendären Vallée de Mai. Einzigartige Tiere und Pflanzen konnten sich in dem dicht bewachsenen Tal entwickeln. So können Sie hier auch die berühmte Seychellennuss, die gigantische Coco de Mer, bewundern. Das zum Nationalpark ernannte Vallée de Mai gehört mittlerweile auch zum UNESCO Weltnaturerbe.  

    6. Tag: Praslin - Mahé
    Heute werden Sie von Ihrem Hotel auf Praslin zur Fähre gefahren. Mit der Fähre setzten Sie über zur Hauptinsel Mahé und werden anschließend zu Ihrer Unterkunft gebracht.  

    7. Tag: Freizeit
    Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Entspannen Sie am Strand oder erkunden Sie zum Beispiel das Inselleben auf Mahé. 

    8. Tag: Freizeit oder Mahé Rundfahrt (opt. € 85, - p.P., Di/Do, min. 8 Personen)
    Entdecken Sie die Vielfalt und landschaftliche Schönheit Mahés. Die Tour startet in der gemütlichen Inselhauptstadt Victoria, in der Sie koloniale Gebäude wie den Glockenturm, das Gerichtsgebäude, das Museum und die Post besichtigen. Lassen Sie sich beim Besuch des bunten Marktes von der Vielfalt tropischer Früchte, frischer Meeresfrüchte und exotischer Kräuter und Gewürze beeindrucken, bevor es über die Panoramastraße Sans Soucis in die Berge geht. Unterwegs erwarten Sie atemberaubende Ausblicke über die tropische Vegetation, aufragende Granitfelsen und azurblaues Wasser. In einem kreolischen Restaurant stärken Sie sich zum Mittag und setzten dann Ihre Erkundungstour in den Süden der Insel fort, wo Sie die koloniale Plantage Jardin du Roi besuchen. Auf dem Rückweg geht es in das Craft Village, wo Kunstgegenstände, Handwerksprodukte und tropische Waren gezeigt und verkauft werden. 

    9.-12. Tag: Freizeit
    Genießen Sie Ihre letzten Urlaubstage im Paradies und erholen Sie sich an den Traumstränden.  

    13. Tag: Rückreise  
    Check Out im Hotel und Freizeit bis zur Abholung vom Hotel und Transfer zum Flughafen. Am Abend Rückflug nach Deutschland (Umsteigeverbindung).  

    14. Tag: Ankunft
    Heute landen Sie wieder in Deutschland. 

     

  • Preise & Termine
    Abreise im Zeitraum p.P. im DZ, abEZ - Zuschlag
    11.08.-31.10.171.999,- 670,-
    01.11.-15.12.172.075,- 670,-
    10.01.-30.03.182.075,- 640,-
    01.04.-09.04.18 2.145,- 640,-
    10.04.-30.06.18 1.995,- 640,-
    01.07.-06.08.18 2.145,- 640,-
    07.08.-31.10.18 2.075,- 640,-

    Flugaufpreis für Abflug Fr/Sa: € 40,- p.P. 

    Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen
    Anreise: täglich

    Wunschleistungen:

    • Andere Abflughäfen auf Anfrage möglich  

    Zusätzlich buchbare Ausflüge (SEZ01A):

    • Ausflug La Digue € 80,- p.P. (Unterbr.-Code DIG)
    • Ausflug Mahé € 85,- p.P. (Unterbr.-Code MAH)  
    Sorry, Search currently not available.
  • Länderinformationen

    Länderinformationen Seychellen

    Wir bringen Sie auf das Inselarchipel der Seychellen, gelegen im Indischen Ozean, entfliehen Sie dem Alltag bei einer Seychellen Reise. Die Republik Seychellen sind ein Archipel aus 115 Inseln, lernen Sie einige davon z.B. beim Seychellen Inselhüpfen kennen. Eine Traumreise ins Paradies mit feinsandigen Stränden, Palmen, glitzernden Riffen und unberührter Natur versprechen Ihnen unsere Seychellen Reisen. 

    Amtssprache: Seychellenkreol, Englisch und Französisch
    Hauptstadt: Victoria
    Staatsform: Republik
    Regierungssystem: Präsidialsystem
    Staatsoberhaupt, zugleich Regierungschef: Präsident James Alix Michel
    Fläche: 455 km²
    Einwohnerzahl: 90.024[2]

    Einreisebestimmungen
    Die Einreisebestimmungen gelten ausschließlich für deutsche Staatsangehörige, die zu touristischen Zwecken einreisen. Der Reisepass muss bei der Einreise noch mindesten 6 Monate gültig ist. Der Kinderausweis sollte generell mit einem Lichtbild versehen sein. Bei der Einreise müssen Sie über ein gültiges Rückflugticket verfügen und eine Unterkunft einschließlich der Kontaktdaten für die ersten drei Tage nachweisen können. Das verwendete Reisedokument muss vor Einreise noch über mindestens zwei freie Seiten verfügen. Bei Vorlage aller oben genannten Dokumente wird von der Einwanderungsbehörde der Seychellen eine Besuchsgenehmigung ausgestellt. Die Besuchsgenehmigung ist grundsätzlich für einen Monat gültig und kann auf bis zu drei Monate - gerechnet vom ursprünglichen Ausstellungsdatum - verlängert werden. Die Aufenthaltserlaubnis ist für die ersten drei Monate kostenlos.

    Landesspezifischer Hinweis
    Das Auswärtige Amt weist darauf hin, dass vor den Küsten Somalias und seiner Nachbarstaaten sowie in den angrenzenden Gewässern weiterhin ein sehr großes Risiko von Piratenangriffen und Kaperungen besteht. Nach wie vor sind auch Schiffe tief im Indischen Ozean (um die Seychellen und Madagaskar) sowie vor Kenia, Tansania, Mosambik, Jemen und Oman gefährdet, angegriffen und gekapert zu werden. Schiffsführern in den vorgenannten Gebieten wird dringend empfohlen, höchste Vorsicht walten zu lassen.

    Geographische Lage
    Die 115 Granit- und Koralleninseln der Seychellen erstrecken sich zwischen dem 4. und 10. Breitengrad südlich des Äquators und liegen zwischen 480 und 1,600 km vor der Ostküste Afrikas; im westlichen Indischen Ozean.

    Die Republik im Indischen Ozean erstreckt sich über eine Landfläche von 455 km² und einer exklusiven Wirtschaftszone von 1.4 Millionen km². Sie repräsentiert ein Archipel von zeitloser Schönheit, Stille und Harmonie. Einmalige Strände und eine ökologische Vielfalt die von üppigen Tropenwäldern bis hin zu einem azurblauen Ozean reichen, machen dieses Archipel weltberühmt.
    Von den insgesamt 115 Inseln gehören 41 zu den ältesten mittelozeanischen Granitinseln der Erde, wohingegen die restlichen 74 Inseln 5 Gruppen von tiefliegenden Korallenatollen und Riffinseln, nämlich die “Outer Islands”, bilden. Die touristischen Inseln sind die Hauptinsel Mahé, Praslin und La Digue. Viele weiteren Inseln sind unbewohnt oder der Hotelbau ist gesetzlich verboten.

    Geschichte
    Die Seychellen sind eine vergleichsweise junge Nation.  Die erste Besiedlung der Inseln kann auf 1770 datiert werden, als die Franzosen, gefolgt von einer kleinen Gruppe von Weißen, Indern und Afrikanern auf die Inseln kamen.  Die Inseln blieben in den Händen der Franzosen bis zur Niederlage Napoleons bei Waterloo.  In den Jahren der ersten Besiedlung, bis hin zur Abtretung an die Briten unter dem Pariser Vertrag von 1814, stieg die Bevölkerungszahl auf 3,500 Einwohner. Unter britischer Herrschaft erreichten die Seychellen bis zum Jahre 1825 eine Population von ca. 7,000 Einwohnern. Wichtige Plantagen wurden in dieser Zeit errichtet, die Kokosnuß, Lebensmittel, Baumwolle und Zuckerrohr produzierten. Während dieser Zeit wurde auch Victoria als Hauptstadt gegründet und eine Vielzahl von Unruhestiftern aus dem Empire ins Exil geschickt.  Diese Zeit wurde ebenso geprägt von der Verwüstung durch den tragischen Lawinenrutsch 1862 sowie die wirtschaftlichen Auswirkungen durch die Abschaffung der Sklaverei.1976 erreichten die Seychellen ihre Unabhängigkeit von Großbritannien und wurden eine Republik innerhalb des Commonwealth.  Nach einer Periode des Einparteiensystems durch den Präsidenten France Albert René verkündete dieser am 04. Dezember 1991 die Rückkehr zu einem politischen Mehrparteiensystem. 1993 fanden die ersten Präsidentschaftswahlen unter der neuen Verfassung statt.

    Klima
    Das Klima der Seychellen ist eines, das immer warm ist, und es nie extrem heiß oder kalt wird. Die Temperaturen fallen selten unter 24 Grad oder steigen über 32 Grad. Dadurch sind die Inseln ein ganzjähriges Reiseziel.

    Es ist im Allgemeinen wärmer während  der Nordwest Passatwinde in den Monaten November bis März. Ein größerer Anteil des jährlichen  Niederschlags fällt während der Monate Dezember, Januar und Februar. Während dieser Monate ist es auch ziemlich wolkig und dementsprechend weniger sonnig. Am heißesten ist es in den Monaten von Dezember bis April, und die Luftfeuchtigkeit ist ebenfalls hoch– oft 80 % oder mehr.

    Die Monate Mai bis Oktober bringen trockeneres, kühleres Wetter und ein bewegteres Meer –besonders an der südöstlichen Küste-, und Winde mit einer Geschwindigkeit von 19 bis 37 Stundenkilometern sind normal. Trockenperioden von zwei oder mehr Wochen sind üblich.

    Essen und Trinken
    Die Küche der Seychellois ist so abwechslungsreich wie die Einflüsse ihrer Geschichte. Hinter dem Sammelbegriff "kreolisch" verbirgt sich die Freude an schmackhaften Gewürzen, an bunten Zutaten und natürlich an frischem Fisch. Alkoholische Getränke in den Hotels und Restaurants sind überdurchschnittlich teuer, da sie importiert werden müssen. Eine glückliche und erfrischende Ausnahme ist das in Le Rocher auf der Hauptinsel Mahé nach dem deutschen Reinheitsgebot gebraute Bier EKU Bavaria.

    Land und Leute
    Und das, was die Seychellois neben den kulinarischen Köstlichkeiten der Tropeninseln am ausgiebigsten zu genießen wissen, sind ihre Fest- und Feiertage. Bemerkenswert hieran ist, dass sich die Festtagslaunen der von Grund auf fröhlichen und lebensbejahenden Seychellois beileibe nicht auf die gesetzlich vorgeschriebenen Feiertage beschränken. Denn außer den Fronleichnams- oder Maria-Himmelfahrtsprozessionen (etwa 90% der Einwohner sind katholisch), sind es vor allem die spontanen Feierlichkeiten unter freiem Himmel, die die Seychellen so lebensfroh und liebenswert erscheinen lassen. Ohne besonderen Anlass finden sich in den Dörfern immer wieder Einheimische zusammen, um auf den Straßen zu rhythmischen Klängen zu tanzen. Urlauber, die sich in den Trubel mischen, sind stets herzlich willkommen. Alljährlich im Oktober findet auf Mahe das große Créole Festival mit traditionellen Tänzen wie Sega, Kamtole, Moutia zu kreolischer Musik statt.

    Gesundheitsvorsorge
    Es bestehen keine Impfvorschriften bei der Direkteinreise aus Europa. Bei Einreise aus einem Infektionsgebiet muss eine Gelbfieber-Impfbescheinigung vorliegen. Ausgenommen sind Kinder unter einem Jahr.

    Zoll
    Erlaubt ist die Mitnahme von Spirituosen (auch Wein, Bier, Starkbier, Port), Parfüms und Tabak:

    200 Zigaretten oder 250g Tabak
    2 Liter Spirituosen und 2 Liter Wein
    200ml  Parfüm oder Eau de Toilette

    Persönliches Eigentum, welches bei der Ausreise wieder ausgeführt werden soll, wird nicht besteuert. Zusätzlich zu den oben angegebenen Duty Free Bestimmungen, darf jeder Besucher zollfrei eine Video- und Kameraausrüstung, Musikinstrument, tragbare elektronische oder elektrische Geräte, Sportausrüstung und andere Gegenstände des Freizeitbedarfes einführen.

    Währung
    Das offizielle Zahlungsmittel ist die Seychelles Rupie (SR). Geldscheine existieren in 100SR, 50SR, 25SR, 10SR. Geldmünzen existieren in 5SR, 1 SR,25C, 10C, 5C, 1C. 2013 war 1 Euro etwa  15 Rupies wert. Es ist jedoch problemlos möglich mit US-Dollar oder Euro zu zahlen. Die Geschäftszeiten der Banken sind im allgemeinen Montag – Freitag 0800-1400 Uhr und an Samstagen 0800-1100 Uhr.  Alle Banken wickeln Reiseschecks und Devisengeschäfte ab.  Besucher benötigen dafür ihren Reisepass und eine nominale Bearbeitungsgebühr kann berechnet werden.  Bankautomaten gibt es bei den Hauptbanken auf Mahé, Praslin und La Digue. Bei diesen ist Bargeld in der einheimischen Währung zu erhalten.

    Zeit
    Die Zeit der Seychellen ist der europäischen Zeit um zwei Stunden (Sommerzeit) bzw. um drei Stunden (Winterzeit) voraus.

    Sprache
    Amtssprache ist Englisch und Französisch. Deutsch wird hingegen auch in den Touristengebieten nur kaum gesprochen.

    Wassersport
    Die wohl wichtigste und beliebteste Sportart der Seychellen ist das Tauchen. Nicht umsonst zählen die Inseln zu den schönsten Tauchrevieren der Erde. An den Hauptstränden von Mahé, Praslin oder La Digue wartet eine ausreichende Zahl privater Anbieter auf die Unterwasser-Abenteuerlust der Reisenden.

    Fast ebenso beliebt wie das Tauchen ist Windsurfen. Auch für diese Sportart stehen genügend Angebote zur Verfügung. Weitere Wassersportarten sind Wellenreiten, Schnorcheln, Segeln und Angeln bzw. Hochseeangeln. Auf Mahé und auf Thérsè Island gibt es außerdem die Möglichkeit, mit dem Paragliding-Schirm die Küstenregionen aus der Luft zu betrachten.

Unverbindliche Anfrage

Unverbindliche Anfrage

Bitte alle Felder mit einem *Sternchen ausfüllen