Schweden & Finnland & Norwegen - Skandinaviens Schönheiten

Angebotsnummer: STO02R
Schweden & Finnland & Norwegen - Skandinaviens Schönheiten
Schweden & Finnland & Norwegen - Skandinaviens Schönheiten
Schweden & Finnland & Norwegen - Skandinaviens Schönheiten
Schweden & Finnland & Norwegen - Skandinaviens Schönheiten
Schweden & Finnland & Norwegen - Skandinaviens Schönheiten
  • Reisebeschreibung

    Rundreise Skandinavien - Höhepunkte des Nordens

    Kommen Sie mit Oasis Travel auf eine organisierte Skandinavien Rundreise und erleben die Naturschönheiten und kulturellen Höhepunkte von Schweden, Finnland und Norwegen. Höhepunkte in diesem Skandinavien Urlaub sind unter anderem Stockholm, Helsinki, Lappland, das Nordkap und die Lofoten! Auf der 14-tägigen Busrundreise durch den Norden übernachten Sie auch 1 Nacht auf der Fähre zwischen Schweden und Finnland, in einer komfortablen Außenkabine. 

    Im Reisepreis enthalten:

    • Flug mit renommierter Airline in Economy Class ab Berlin, Frankfurt, München, Düsseldorf, Zürich und Hamburg nach Stockholm und zurück inkl. aller akt. Steuern und Gebühren (Änderungen möglich)
    • 12 Übernachtungen mit Frühstück in 3*- 4*-Hotels (Landeskategorie)
    • 1 Übernachtung auf der Nachtfähre Stockholm - Turku in der Außenkabine
    • 5 Abendessen (F=Frühstück, A=Abendessen)
    • Ausflüge und Besichtigungen inkl. Eintritte laut Programm
    • alle Transfers
    • örtliche deutschspr. Reiseleitung
    • Informationsmaterial

    Nicht im Reisepreis enthalten:

    • Trinkgelder, Getränke, Gepäckservice etc.
    • Eintritte die nicht aufgeführt sind
    • Reiseversicherungen, persönliche Ausgaben, z.B. für weitere Mahlzeiten etc.Im Reisepreis enthalten:
  • Reiseprogramm

    Reiseverlauf als pdf herunterladen

    1. Tag (-): Anreise nach Stockholm
    Flug nach Stockholm. Sammeltransfer um 13:00 Uhr oder 17:00 Uhr zu Ihrem Mittelklasse-Hotel. Stockholm, die Hauptstadt Schwedens, erstreckt sich über 14 Inseln im See Mälaren. Die imposanten Gebäude und Schlösser, die reiche Kulturgeschichte und die Museen blicken auf eine 700 jährige Geschichte zurück. Ein perfekter Start für Ihre Rundreise durch Skandinavien! Übernachtung in Stockholm.

    2. Tag (F): Stockholm - Turku
    Der Tag startet mit einer Stadtführung durch Stockholm. Stockholm, oft „Venedig des Nordens“ genannt,  erstreckt sich über vierzehn Inseln, die wiederum durch 57 Brücken miteinander verbunden sind. Sie sehen Gamla Stan, das mittelalterliche Zentrum von Stockholm, das Königliche Schloss, die Kirche und das Rathaus. Am späten Nachmittag Einschiffung auf der Fähre, welche Sie auf einer Nachtfahrt ins finnische Turku bringt. Übernachtung in der Außenkabine auf der Fähre.

    3. Tag (F/A): Turku - Helsinki - Jyväskylä
    Ankunft am Morgen in Turku. Kurze Stadtbesichtigung der älstesten Stadt Finnlands, bevor Sie sich auf den Weg nach Helsinki, der Hauptstadt Finnlands, machen. Auf einer Stadtrundfahrt erleben Sie den  ganz eigenen bezaubernden Flair und russisch-byzantinischen Stil Helsinkis. Die Stadt wird auch "Tochter der Ostsee" genannt und  ist eine lebendige Stadt am Meer, mit wunderschönen Inseln und großen grünen Parks. Sie verlassen Helsinki und fahren zu Ihrem Tagesziel Jyväskylä. Abendessen und Übernachtung in Jyväskylä, Cumulus Jyväskylä o.ä.

    4. Tag (F/A): Jyväskylä - Oulu - Rovaniemi
    Sie fahren heute durch die schöne finnische Seenplatte Richtung Norden und machen Halt in der historischen Handelsstadt Oulu, dem Tor zur einzigartigen Natur des Nordens.  Weiterfahrt nach Rovaniemi, Hauptstadt des finnischen Lapplands. Diese ist eine städtische Oase inmitten arktischer Wildnis, wo Kultur und wilder Natur aufeinander treffen. Panoramafahrt durch die Stadt und anschließend haben Sie danach noch ein wenig Zeit zur Eigenerkundung. Abendessen und Übernachtung in Rovaniemi, Scandic Rovaniemi o.ä.

    5. Tag (F/A): Rovaniemi - Saariselkä
    Heute Morgen steht ein besonderes Ziel auf dem Programm: Sie fahren  zum Weihnachtsmanndorf, wo Sie den Weihnachtsmann begrüßen können und auch ganz offiziell den Polarkreis überqueren.  Das Dorf ist Heimat des Büros des Weihnachtsmanns und des Hauptpostamts des Weihnachtsmanns. Sie fahren danach weiter in die Finnmark Region. Hier leben die Samen. Die Samen sind das Urvolk Lapplands und heute gibt es noch ca. 70 000 Samen in ganz Finnland, Norwegen, Schweden und Russland. In Sodankylä sehen Sie die älteste Kirche Lapplands bevor Sie zu Ihrem Tagesziel Saariselkä, ein ehemaliges Samilager und nun ein beliebter Wintersportort, gelangen.  Abendessen und Übernachtung in Saariselkä, Holiday Club o.ä.

    6. Tag (F/A): Saariselkä - Inari - Nordkap
    Am Am Heiligen See der Samen, dem Inari See, vorbei, geht es zunächst nach Inari, wo Sie das spannende Siida Sami Museum (Eintritt inkl.) besuchen. Weiter führen wir Sie durch menschenleere Wildnis über die Grenze nach Norwegen. Sie fahren am Porsangerfjord, Nordnorwegens längster Fjord, vorbei und kommen am Abend in Honningsvåg an. Nach Ihrem Abendessen geht es zum magischen Nordkap. Das Nordkap ist der nördlichste Punkt des europäischen Festlands. Mit 71 Grad Nord liegt es auf demselben Breitengrad wie Sibirien und die Spitze Alaskas. Durch den Golfstrom gelangen tropische Strömungen über den Atlantischen Ozean, die für ein relativ mildes Seeklima sorgen. Übernachtung und Abendessen am Nordkap, Arran o.ä.  

    7. Tag (F): Honningsvåg - Tromsø
    Entlang der norwegischen Westküste geht es durch das norwegische Hochland. Sie kommen auch an Alta vorbei. Alta ist besonders durch die Steinmalereien bekannt. Weiterhin genießen Sie die Landschaft während Sie an den Fjorden Kvænangen und Reisa vorbei kommen. Am späten Abend gelangen Sie zu Tromsø, auch Paris des Nordens genannt.

    8. Tag (F): Tromsø - Narvik
    Am Morgen erleben Sie eine Panoramarundfahrt in Tromsø, der größten Stadt Nordnorwegens. Dank der Lage am Meer und des warmen Golfstroms hat Tromsø ein viel milderes Klima als andere Orte im hohen Norden. Inmitten der Arktis bietet sie zahlreiche Sehenswürdigkeiten wie die Eismeerkathedrale (Eintritt inkl.). Nach ein wenig Freizeit begeben Sie sich Richtung Narvik. Narvik ist für seinen Erzhafen und als umkämpfte Stadt im Zweiten Weltkrieg bekannt. Stadt und Hafen entstanden zusammen mit der Eisenbahnlinie Ofotbanen. Sie wohnen zwei Nächte in Narvik und können heute also ein wenig auspacken. Übernachtung in Narvik, Scandic Narvik o.ä.

    9. Tag (F): Narvik - Lofoten - Narvik
    Sie fahren heute zu den berühmten Lofoten Inseln. Die Lofoten sind einer der beliebtesten Orte in Norwegen, und dies versteht man, denn Ihre Schönheit ist unschlagbar. Die Inseln bestehen aus etwa 80 Inseln. Der Name bedeutet „Luchsfuß“ und kommt vom altnordischen. Die Lofoten sind ein ganz besonderer Ort, die Mitternachtssonne zu erleben. Übernachtung in Narvik, Scandic Narvik o.ä.

    10. Tag (F): Narvik - Kiruna
    Sie verlassen Norwegen und überqueren die Grenze zu Schweden. Nicht weit von dort entfernt liegt der Abisko Nationalpark und der Torneträsk See. Der Abisko Nationalpark ist für seine unübertroffene Schönheit und wilde Tiere, die es sonst nirgends in Skandinavien gibt, bekannt. Ihr Tagesziel ist Kiruna, eine bekannte Erzminenstadt. Sie sollten hier unbedingt die große Holzkirche sehen. Übernachtung in Kiruna, Scandic Ferrum o.ä.

    11. Tag (F): Kiruna - Gammelstad -  Luleå
    Sie verlassen Kiruna und begeben sich Richtung Luleå. Kurz vor Luleå kommen Sie in Gammelstad an. Das Kirchendorf gehört zum UNESCO-Weltkulturerb und war damals das Stadtzentrum von Luleå. Danach fahren Sie zum neuen Zentrum der Stadt Luleå. Übernachtung in Luleå, Quality Luleå o.ä.

    12. Tag (F/A): Luleå - Umeå - Sundsvall
    Nach dem Frühstück geht es an der Küste entlang vobei an Inseln und Schären. Ihr nächtes Ziel ist Umeå. Umeå war im Jahre 2014 Kulturhauptstadt Europas und liegt am Fluss Umeälven. Dank der Universität herrscht in der ganzen Stadt eine junge Atmosphäre. Sie fahren später weiter nach Sundsvall. Zu den interessantesten Sehenswürdigkeiten gehört die Steinstadt, die nach dem dritten Brand 1888 mit der Absicht weitere Brände auszuschließen, errichtet wurde.  Abendessen und Übernachtung in Sundsvall, Scandic North o.ä.

    13. Tag (F): Sundsvall - Uppsala - Stockholm
    Ihre erste Sehenswürdigkeit ist die Hohe Küste, UNESCO Weltkulturerbe. Sie zeichnet sich durch ihre steilen Granitklippen und felsigen Inseln aus. Die Küste ist die größte Landerhebung der Welt. Danach fahren Sie nach Uppsala, wo Sie u.a. den Dom von außen besichtigen. Einen weiteren Stopp machen Sie in Sigtuna, welche als älteste Stadt Schwedens bekannt ist. Weiterfahrt nach Stockholm und Ankunft am Abend. Übernachtung in Stockholm, Clarion Amaranten o.ä.

    14. Tag (F): Abreise
    Nach dem Frühstück Sammeltransfer, je nach Abflugzeit, um 11:00 Uhr oder 13:00 Uhr zum Flughafen und Rückflug.

  • Preise & Termine
    ReiseterminePreis pro Person in €EZ-Zuschlag
    22.06.-05.07.19 2.295,-880,-
    06.07.-19.07.19 2.295,-880,-
    20.07.-02.08.19 2.295,-880,-
    03.08.-16.08.19 2.295,-880,-

    Mindestteilnehmer: 2 Personen / max. ~ 48 Personen

    Sorry, Search currently not available.
  • Länderinformationen

    Länderinformationen Norwegen

    Norwegen beeindruckt seine Urlauber mit atemberaubender Natur. Die UNESCO hat beispielsweise den Geirangerfjord und den Nærøyfjord als Welterbe gelistet. Dank des wärmenden Golfstroms ist das Klima in den norwegischen Fjorden mild und bleibt auch im Winter nahezu frostfrei. Auf einer Norwegen Rundreise entdecken Sie hohe Gletscher und wilde, fast unberührte Landschaften.

    Fläche: ca. 385.155 km²
    Bevölkerung: ca. 5.200.00 Einwohner
    Hauptstadt: Oslo
    Sprachen: Amtssprache ist Norwegisch.
    Zeit: Keine Differenz zu Mitteleuropa.

    Geographie
    Die norwegische Westküste liegt am Europäischen Nordmeer, die Nordküste am Eismeer und die Südküste am Skagerrak, der Norwegen von Dänemark trennt. Im Osten grenzt das Land an Schweden, im Norden an Finnland und im äußersten Nordosten an die Russische Föderation. Die 2700 km lange Fjordküste ist Norwegens »Markenzeichen«. Die Fjorde sind oft sehr tief, im Durchschnitt zwischen 80 und 100 km lang und von hohen Bergen umgeben. Im Landesinneren beherrschen im Süden weitläufige Waldgebiete mit zahlreichen Flüssen und fischreichen Seen das Landschaftsbild; der Norden, am Polarkreis, ist eine schroffe Hochgebirgswelt. Die größten Städte Norwegens sind Oslo, Bergen, Trondheim, Stavanger und Fredrikstad.

    Klima
    Der Golfstrom und Luftströmungen des Nordatlantik sorgen für ein gemäßigtes Klima an den Küsten. Im Allgemeinen haben die südlichen Flachländer wärmere Sommer und kältere Winter als die Küstengegenden. Regen fällt während des ganzen Jahres, im Winter gibt es heftige Schneefälle. In der Nähe des Polarkreises herrscht ständiges Tageslicht zur Mittsommerzeit und ständiges Zwielicht während der Wintermonate.

    Essen und Trinken
    Das Frühstück ist in Norwegen oft sehr umfangreich, man bedient sich am kalten Büfett. Zahlreiche Restaurants bieten auch zur Mittagszeit ein Koldtbord (kaltes Büfett) an. Üppig belegte Brote mit Fleisch, Fisch, Käse und Salaten werden auch gern gegessen. Besondere Spezialitäten sind Ptarmigan (Wildbraten in Sahnesoße mit wilden Preiselbeeren), Multer (Moltebeeren), Lutefisk und Heringsgerichte aller Art. Aquavit (klarer Schnaps) ist ein beliebtes Getränk, im Allgemeinen sind alkoholische Getränke teuer. In den Restaurants wird zumeist Bier und Wein serviert. Spirituosen können nur in staatlichen Spirituosengeschäften gekauft werden. Die Ausschankzeiten werden streng eingehalten. Sonntags wird nur Wein oder Bier serviert.

    Trinkgelder
    In den Rechnungen der Hotels, Restaurants und Bars ist die Bedienung und Mehrwertsteuer bereits enthalten. Taxifahrer erwarten kein Trinkgeld.

     

    Länderinformationen Schweden

    Ein Schweden Urlaub bietet einen schönen Mix aus weltoffenen und pulsierenden Städten wie Stockholm und Göteburg und unberührten Naturlandschaften. Glasklare Seen, Ostseestrände und weite grüne Wiesen! Eine Schweden Rundreise zwischen Juni bis August bietet Ihnen die Gelegenheit helle, lange Sommernächte zu erleben.

    Fläche: ca. 449.964 km²
    Bevölkerung: ca. 9.850.00 Einwohner
    Hauptstadt: Stockholm
    Sprachen: Amtssprache ist Schwedisch
    Zeit: Keine Differenz zu Mitteleuropa.

    Geographie
    Schweden wird im Westen von Norwegen, im Nordosten von Finnland, im Osten von der Ostsee und im Süden und Südosten vom Skagerrak und Kattegat begrenzt. Zum Staatsgebiet gehören zahlreiche Inseln, die größten sind Gotland, Öland und Orust. Die meisten der vielen tausend Seen befinden sich im südlichen Mittelschweden. Schweden hat 38.485 qkm Binnengewässer. Der größte See ist der 5540 qkm große Vänern, die höchste Erhebung der 2111 m hohe Kebnekaise. Etwa die Hälfte des Landes ist bewaldet. Der schwedische Teil Lapplands im Norden des Landes ist bergig und erstreckt sich über den Polarkreis hinaus.

    Klima
    In Nordschweden sind die Winter lang und sehr kalt mit Tiefsttemperaturen bis zu -40°C. Die Mitternachtssonne scheint oberhalb des Polarkreises von Mitte Juni bis Mitte Juli. Die Sommer können allgemein sehr heiß sein, sind aber im Norden kürzer. In Süd- und Mittelschweden sind die Winter ebenfalls kalt mit viel Schnee. Die Insel Öland ist für ihr besonders trockenes, warmes Klima bekannt.

    Essen und Trinken
    Die Restaurants sind teuer, am preisgünstigsten sind die Tagesgerichte, die mittags angeboten werden. Um das Smörgåsbord (kalte Platte) so richtig zu genießen, sollte man die Gerichte in der traditionellen Reihenfolge essen. Zuerst probiert man eingelegten Hering mit Salzkartoffeln, dann vielleicht einige weitere Fischgerichte wie geräucherten Lachs oder Anchovis, danach kalten Braten, Pastete, Rindfleischscheiben, gefülltes Kalbsfleisch oder geräuchertes Rentierfleisch. Dann folgen die warmen Gerichte, z. B. ein Heringsgericht, kleine Fleischklößchen (köttbullar) oder ein Omelett. Zum Nachtisch gibt es Semlor, ein mit Marzipan und Sahne gefülltes Hefegebäck. Die Getränke Aquavit und Brännvin werden eisgekühlt zum Smörgåsbord getrunken. Schwedische Hell- und Dunkelbiere gibt es in vier Stärken. Wein und Sekt sind sehr teuer. An Jugendliche unter 20 Jahren werden keine Spirituosen verkauft. Wein, Bier und Spirituosen werden in staatlichen Geschäften verkauft (Systembolaget), die während der normalen Geschäftszeiten geöffnet haben. Sonntags wird in Cafés, Bars oder Restaurants Alkohol nicht vor 13.00 Uhr ausgeschenkt. Nach Mitternacht ist Alkohol nur in Nachtklubs erhältlich, die bis 02.00 oder 03.00 Uhr geöffnet haben.

    Trinkgelder
    Das Bedienungsgeld ist in Hotel- und Restaurantrechnungen bereits enthalten, dennoch wird meist aufgerundet. Nachts ist der Bedienungszuschlag höher. Taxifahrer freuen sich über eine Aufrundung des Fahrpreises.

     

    Länderinformationen Finnland

    Eine Finnland Reise bringt Sie ins Land der 188.000 Seen. Von der Metropolregion um Helsinki bis hoch zum Inari-See in Lappland ist Finnland ein Paradies mit glasklaren und sauberen Seen und Gewässern. Dazwischen bieten grüne Wälder Heimat für unzählige Tierarten!

    Fläche: ca. 338.145 km²
    Bevölkerung: ca. 5.500.00 Einwohner
    Hauptstadt: Helsinki
    Sprachen: Amtssprache ist Finnisch
    Zeit: Differenz zu Mitteleuropa beträgt im Sommer und im Winter jeweils +1:00 Std.

    Geographie
    Finnland, das siebtgrößte Land Europas, grenzt im Nordwesten an Schweden, im Norden an Norwegen und im Osten an die Russische Föderation. Der Bottnische Meerbusen (Westküste Finnlands) und der Finnische Meerbusen (Südküste) gehören zur Ostsee. Vor der Küste liegen ca. 80.000 Inseln (die meisten an der Süd- und Südwestküste), im Binnenland gibt es 188.000 Seen mit weiteren 98.000 Inseln, die größte Seenplatte Europas. 10% des Landes besteht aus Wasser, 69% sind Waldgebiete und 8% werden landwirtschaftlich genutzt. Im Süden und Südwesten des Landes überwiegen Kiefern-, Tannen- und Birkenwälder. Hoch im Norden, in Lappland, ist der Baumbestand spärlicher und Zwergbirken herrschen vor. Im Zentrum des Landes findet man bergige Regionen, hier befindet sich der 1328 m hohe Haltiatunturi, - der höchste Berg Finnlands.

    Klima
    Gemäßigtes Klima, jedoch starke Temperaturschwankungen. Warm im Sommer; mildes Wetter im Frühling und Herbst. Sehr kalter Winter (November - Mitte März). Im Norden Schneefall ab Mitte Oktober bis Mitte Mai, während des kurzen arktischen Sommers scheint die Sonne bis zu 16 Std. täglich. Heftige Schneefälle im Winter. Juli ist der wärmste Monat mit durchschnittlich 21°C in Helsinki. Im Norden bleibt es im Winter zwei Monate lang dunkel.

    Essen und Trinken
    Kartoffeln, Fleisch, Fisch, Milch, Butter und Roggenbrot sind die Hauptnahrungsmittel; die finnische Küche hat sich jedoch auch Einflüsse der Kochkünste Frankreichs und Schwedens sowie Russlands zu eigen gemacht. Überall stehen ausgezeichnete Fischspezialitäten auf der Speisekarte, u. a. Hecht, Forelle, Flussbarsch, Weißfisch, Lachs und Ostseehering. Fast alle Fische werden ganzjährig angeboten, Flusskrebse (eine finnische Spezialität) in den Monaten Juli und August. Geräuchertes oder frisches Rentierfleisch ist zu empfehlen. Zu den regionalen Spezialitäten zählen Kalakukko, eine Fisch- und Schweinefleischpastete in Roggenmehlteig, und Karjalan Piirakka, mit Milchreis oder Kartoffeln gefüllte Piroggen. Eintopfgerichte, Mehlspeisen und Hefegebäck wie Buchteln sind ebenfalls beliebt. In den Restaurants (Ravintola) werden internationale Gerichte und finnische Spezialitäten angeboten. Die Preise sind relativ günstig. Oft gibt es Kinderteller zum halben Preis. Preiswerte Mittagessen gibt es in Kahvila oder Baari (Gaststätten).

    Trinkgelder
    In der Hotelrechnung sind 15% Bedienungsgeld bereits inbegriffen. Restaurants und Bars berechnen an Wochentagen 14% Bedienungsgeld und an Wochenenden und Feiertagen 15%. Die Gebühren für Hotelportier und Garderobenaufbewahrung sind im Allgemeinen deutlich angezeigt. Taxifahrer, Friseure und Toilettenpersonal erwarten kein Trinkgeld

     

Unverbindliche Anfrage

Unverbindliche Anfrage

Bitte alle Felder mit einem *Sternchen ausfüllen