Russland Rundreise

Russland - St. Petersburg und Moskau per Schiff

Angebotsnummer: LED01R
ab 1.895,00 €
030 / 285 33 400
Russland - St. Petersburg und Moskau per Schiff
Russland - St. Petersburg und Moskau per Schiff
Russland - St. Petersburg und Moskau per Schiff
Russland - St. Petersburg und Moskau per Schiff
Russland - St. Petersburg und Moskau per Schiff
Russland - St. Petersburg und Moskau per Schiff
Russland - St. Petersburg und Moskau per Schiff
Russland - St. Petersburg und Moskau per Schiff
Russland - St. Petersburg und Moskau per Schiff
Russland - St. Petersburg und Moskau per Schiff
  • Reisebeschreibung

    Städtekombination Sankt Petersburg & Moskau per Schiff

    11 Tage deutschsprachige Kreuzfahrt inkl. Flug und Verpflegung 

    Gehen Sie auf eine spannende Russland Reise mit dem Schiff! Von der Hafen-Metropole St. Petersburg unternehmen Sie eine Kreuzfahrt entlang vieler interessanter Stationen bis zur russischen Hauptstadt Moskau. Wählen Sie zwischen dem Aufenthalt auf einem 3* oder 4* Kreuzfahrtschiff.

    In Sankt Petersburg entdecken Sie Sehenswürdigkeiten, wie das bronzene Wahrzeichen Peter des Großen, das Palastviertel und die berühmte Erimitage im ehemaligen Winterpalast. Anschließend geht es zur Stadt Mandrogi, gelegen an den Ufern des Svir, wo Sie einen Einblick in das frühere, ländliche Russland erhalten und an einem traditionellen Schaschlik-Essen teilnehmen. Die Insel Kischi, ein architektonischer Schatz und UNESCO-Weltkulturerbe erwartet Sie mit seiner Verklärungskirche, ein von 22 silbernen Zwiebeltürmen gekrönter Holzbau. Entdecken Sie weiterhin das Kirillo-Beloserski-Kloster in Goritsky, die roten Backstein-Kirchen in Jaroslawl und die Demetrioskirche in Uglitsch.

    In der russischen Hauptstadt Moskau sehen Sie das berühmte Bolschoi-Theater, den Victory Park und das Nowodewitschi-Kloster auf einer Stadtrundfahrt. Auch der Rote Platz mit seinen wunderschönen Zwiebeltürmen und ein Besuch des Kreml darf natürlich nicht fehlen.   

     

    Im Reisepreis enthalten:

    • Linienflug mit Lufthansa (o.ä.) in Economy Class ab Frankfurt nach St. Petersburg und zurück ab Moskau inkl. aller akt. Steuern und Gebühren (Änderungen möglich)
    • 10 Nächte in der Kabine der gewählten Variante (A oder B)
    • 10x Frühstücksbuffet, 7x Mittagessen, 10x Abendessen auf dem Schiff
    • typisches Schaschlik BBQ in Mandrogi
    • Willkommenszeremonie “Brot und Salz” mit Begrüßungscocktail (Saft und 1 Glas Sekt)
    • Slawische und Piraten-Themenabende während der Kreuzfahrt
    • Abschiedsessen des Kommandanten
    • alle Transfers, Besuche und Eintritte laut Programm
    • örtliche, deutschsprachige Reiseleitung bei allen Besichtigungen
    • alle Transfers und Fahrten in klimatisierten Fahrzeugen
    • Informationsmaterial

    Ihr Schiff:

    Variante A: Kategorie "3 Anker" (z.B. MS G. Chicherin)
    Das Schiff verfügt über zwei Restaurants, Bars, Musik Lounge, Souvenir Shop, medizinische Versorgung, Wäscherei, Sauna und Fitnessraum.

    • Die Außenkabinen sind mit Einzelbetten, privatem Waschbecken, Dusche/WC, Klimaanlage und Radio ausgestattet

    Variante B: Kategorie "4 Anker" (z.B. MS Kronstadt) - Nur an Terminen mit *
    Das Schiff verfügt über zwei Restaurants, Bars, Solarium, Sauna, Ärztlicher Raum, Fitness Center, Souvenir-Shop und Coffee-Bar.

    • Alle Außenkabinen sind mit großen Fenstern, eigenem Bad, Klimaanlage, Kühlschrank und Haartrockner ausgestattet

     

    Nicht im Reisepreis enthalten:

    • Visagebühren (ca. 85,- € p.P.)
    • Reiseversicherungen, persönliche Ausgaben, z.B. für weitere Mahlzeiten, Trinkgelder, etc.
    • Trinkgelder auf dem Schiff

    Hinweis: Änderungen des Reiseablaufs bei gleichem Leistungsumfang möglich! Nicht geeignet für Personen mit eingeschränkter Mobilität.

  • Reiseprogramm

    1. Tag: Anreise
    Flug von Deutschland nach St. Petersburg. Transfer vom Flughafen zum Schiffsanleger und traditionelle Willkommens-Zeremonie "Brot und Salz".

    2. Tag: St. Petersburg Panoramatour 
    Entlang der Hauptstraßen der Stadt besichtigen Sie heute das historische Zentrum der Stadt sowie alle wichtigen Sehenswürdigkeiten. Spazieren Sie durch das Dostojewski Viertel und besuchen Sie den Kuznechny Lebensmittel-Markt. Sie besuchen die Peter-Paul-Festung, besichtigen das Haus Peter des Großen und den Panzerkreuzer Aurora. Nach einem Mittagessen mit einem echten russischen Wodka setzen Sie Ihren Rundgang mit einem Spaziergang durch das Palastviertel fort. Sie besuchen die berühmte Eremitage mit seinen weltbekannten Kunstwerken im ehemaligen Winterpalast und gehen anschließend entlang dem Nevskij Prospekt zum Künstlerviertel der Stadt. Optional können Sie am Abend eine typische Folklore Show, eine Ballettaufführung im Theater oder eine Fahrt durch die Kanäle von Sankt Petersburg erleben.

    3. Tag: Freizeit an Bord
    Am Vormittag haben Sie die Möglichkeit einen Ausflug zur russischen Parkanlage Schloss Peterhof zu unternehmen und hier das Schloss und den Park zu besichtigen. Mittag- und Abendessen erfolgt auf dem gebuchten Schiff. Am Abend erwartet Sie ein Cocktail-Empfang mit dem Kommandant des Schiffes inklusive musikalischer Untermalung und einem Glas Champagner.

    4. Tag: Mandrogi
    Diese Stadt ca. 260 km nordöstlich von St. Petersburg liegt traumhaft an den Ufern des Svir. Nach seiner Zerstörung wurde der Ort mit großer Sorgfalt im Stil traditioneller karelischer Architektur wieder aufgebaut und ist heute Freilichtmuseum für Touristen, welche hier einen Einblick in das frühere, ländliche Russland erhalten. Bewohnt wird der Ort von etwa 50 Personen, welche traditionelle Tätigkeiten und Berufe ausüben. Ein Höhepunkt ist das Schaschlik-Essen in Mandrogi.

    5. Tag: Kischi
    Die Insel Kischi ist eine der vielen Inseln in der Region Karelien. Das kulturelle Erbe dieser Region wurde stets Finnland und Russland zugesprochen. Kischi ist ein architektonischer Schatz, UNESCO-Weltkulturerbe und nicht umsonst eines der beliebtesten Touristenziele Russlands. Zwei Holzkirchen aus dem 18. Jahrhundert sowie ein achteckiger Glockenturm in einer Holz-Einfriedung haben Kischi weltweit bekannt gemacht. Das Schmuckstück ist die Verklärungskirche: ein von 22 silbernen Zwiebeltürmen gekrönter Holzbau. Sämtliche Kirchen wurden ohne Nägel oder Schrauben aufgestellt. Neben den religiösen Gebäuden sehen Sie eine der ältesten Windmühle in Russlands, sowie typische Holzhäuser und Scheunen und ein traditionelles russisches Badehaus.

    6. Tag: Goritsy und Kirillo-Beloserski Kloster
    Das kleine Örtchen Goritsy liegt am Ufer eines Nebenflusses der Wolga und ist Heimat des Kirillo-Beloserski Klosters - eines der ältesten Kloster in Russland. Die beeindruckend hohe Festung scheint den See zu dominieren und liegt zwischen kleinen Hügeln, Wäldern und Seen. Ende des 15. Jahrhunderts gegründet wurde es schnell wohlhabend; auch Dank der Zuwendungen des Zars und einigen russischen Prinzen. Im Laufe der Jahrhunderte wuchs die Klosteranlage stetig und verlor erst mit den Reformen Peters I und Katharinas II an Bedeutung. Im Jahre 1924 geschlossen ist die Anlage heute Museum. Sie besuchen das Ikonen-Museum. Innerhalb der Klosteranlage erstreckt es sich über mehrere seiner Räume. Einige der weltweit angesehensten Ikonen-Sammlungen sind hier ausgestellt, sowie Graphiken und Exponate aus Stein, diverse Dokumente, Manuskripte und Bücher.

    7. Tag: Jaroslawl
    Im Jahre 1010 durch Prinz Jaroslawl dem Weisen auf einer alten Wikingersiedlung gegründet erhob sich die Stadt schnell zu einem der wichtigsten Handelsplätze und entwickelte sich zur zweitwichtigsten Stadt in ganz Russland. Im 18. Jahrhundert legte Katharina die Große einen Plan für die weitere Entwicklung der Stadt vor und brachte damit eine industrielle Entwicklung ins Rollen. Die reiche Vergangenheit brachte ein ansehnliches kulturelles Erbe mit sich: Jaroslawl ist ein architektonisches Juwel – seine Kloster und Kirchen gehören zu den edelsten in Russland und propagieren einen einzigartigen, regionalen Architekturstil, der sich im ganzen Land verbreitet hat („Jaroslawl-Stil“). Kirchen aus roten Backsteinen, die mit hellen Ziegeln gedeckt und mit farbenfrohen Fresken geschmückt sind, sind typisch für diesen Stil. Jaroslawl ist eine der Städte im Goldenen Ring und wird als UNESCO Weltkulturerbe geführt. Lernen Sie die Stadt und Ihre vielen Sehenswürdigkeiten bei einer Panoramatour kennen.

    8. Tag: Uglitsch
    Der Legende nach wurde Uglitsch bereits im Jahre 937 von Jan Pleskovich gegründet. Im Jahre 1238 von den Mongolen der Goldenen Horde zerstört wurde die Stadt im Laufe ihrer Geschichte immer wieder aufgebaut. Die Stadt war Schauplatz der Ermordung des Zarewitsch Dimitri, des einzigen Nachkommen Ivans des Schrecklichen und somit dem letzten Erben der Rurik Dynastie. Sie besichtigen die Überreste der Festungsanlage an den Ufern der Wolga, die Gemächer des Prinzen im Inneren der Festung, Verklärungskathedrale mit ihrer aufwändigen Innendekoration, sowie die Demetrioskirche. Diese Kirche wurde der Legende nach an der exakten Stelle erbaut, an der Zarewitsch Dimitri tödlich verwundet niederfiel. Die rot gestrichenen Mauern erinnern an das vergossene Blut. Im Inneren entdecken Sie die älteste Ikonostase: die Jungfrau von Smolensk aus dem 17. Jahrhundert – ein Geschenk der Romanovs. Uglitsch ist eine der Städte des Goldenen Rings und fasziniert mit herrlichen Beispielen traditioneller russischer Architektur. Am Abend: Abschiedsessen mit dem Kommandant auf dem Schiff.

    9. Tag: Moskau
    Lebendig, modern und „ach-so-modebewusst“ konkurriert die russische Hauptstadt mit den weltweit besten Kulturdestinationen. Die blühende Metropole ist Heimat des berühmten Bolschoi-Theaters und des beeindruckenden Kremls. Theater, Konzerthallen, schöne Geschäfte, angesagte Restaurants und trendy Clubs gibt es im Überfluss an der Moskwa. Entdecken Sie die Stadt bei einer Panoramatour und genießen Sie einen Panoramablick von den Sperlingsbergen.Es folgen ein Besuch des Victory Parks und ein Stopp vor dem Nowodewitschi-Kloster mit seinem See, Tschaikowskys Inspiration zum Schwanensee. Am Ufer der Moskwa nähern wir uns dem historischen Zentrum bis fast zum Weißen Haus, dem Regierungsgebäude der Russischen Föderation. Sie passieren die Arbat Straße, eine belebte Fußgängerstraße mit dem Spitznamen "Moskauer Montmartre" - sogenannt wegen der zahlreichen Künstler der Gegend und vielen Maler, die heute die Straße bevölkern. Sie sehen die Christ-Erlöser-Kathedrale, das Parlamentsgebäude (Duma), das Bolschoi-Theater und die imposante Fassade des Lubjanka, Sitz des KGB. Durch die Gassen des alten Kaufmannsviertels Kitai-Gorod mit seinen zahlreichen kleinen Kirchen erreichen Sie den Roten Platz, zweifellos einer der schönsten Plätze der Welt und als UNESCO als Weltkulturerbe ausgezeichnet. Heute wird der Platz vom Russischen Historischen Museum, dem Kreml und der Basilius-Kathedrale mit ihren wunderschönen Zwiebeltürmen gesäumt. Am Nachmittag können Sie optional Tretjakow-Galerie oder den Moskauer Zirkus besuchen. Am Abend empfiehlt sich ein Besuch der Moskauer Metro.

    10. Tag: Besuch des Kremls mit seinen Kathedralen
    Das Wort "Kreml" bedeutet Festung auf Russisch, und im Alten Russland hatte jede wichtige Stadt eine Festung, die von einer Mauer umgeben war, um die die wichtigsten Gebäude, Kirchen und Kathedralen schützen. Die Moskauer Festung, die Wiege der Stadt, war die Hauptfestung des Landes und ist von der UNESCO als Weltkulturerbe ausgezeichnet worden. Im 12. Jahrhundert erbaut, erhielt sie ihre heutige Form jedoch erst im 15. Jahrhundert. Der Kreml ist auch heute noch Sitz einiger der wichtigsten politischen und religiösen Behörden: der Präsidentenpalast, verschiedene administrative und militärische Bauten wie der Senat und die Rüstkammer sowie zahlreiche Kirchen und Kathedralen liegen hier. Im Kreml besichtigen Sie die große "Zarenglocke" und die "Zarenkanone" - eine der größten Kanonen der Welt. Optional können Sie die Rüstkammer im Kreml oder das Nowodewitschi-Kloster besuchen.

    11. Tag: Abreise
    Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland.

  • Preise & Termine

    Mindestteilnehmerzahl: 2 Pers./max. 35 Pers.

     

    Reisetermine und Preise für 2020 auf Anfrage.

    Sorry, Search currently not available.