Rundreise Georgien

Georgien - Zwischen Europa und Asien

Angebotsnummer: TBS02R
Georgien - Zwischen Europa und Asien
Georgien - Zwischen Europa und Asien
Georgien - Zwischen Europa und Asien
Georgien - Zwischen Europa und Asien
Georgien - Zwischen Europa und Asien
Georgien - Zwischen Europa und Asien
Georgien - Zwischen Europa und Asien
  • Reisebeschreibung

    Rundreise Georgien: Kaukasus Reise in einer Kleingruppe

    9 Tage deutschsprachige Rundreise in Georgien

    Georgien besitzt faszinierende Gebirgsregionen, eine lange Küste mit traumhaften Badeorten und eine Vielzahl von kulturhistorischen Schätzen, die Sie während Ihrer Gruppenreise in Georgien kennenlernen. Kulturinteressierte sollten unbedingt die Stadt Mzcheta besuchen. Weitere Höhepunkte der Rundreise durch Georgien sind das Gelati Kloster aus dem 12. Jhd., die Festung Chertwissi und vieles mehr!

    Im Reisepreis enthalten:  

    • Linienflug mit Turkish Airlines o.ä. (Umsteigeverbindung via Istanbul) in Economy Class von Deutschland nach Tiflis und zurück inkl. aller akt. Steuern und Gebühren (Änderungen möglich)
    • 8 Übernachtungen mit Frühstück in 3*-Hotels (Landeskategorie)
    • Abschieds-Abendessen
    • Weinverkostung
    • Ausflüge und Besichtigungen mit Eintrittsgeldern laut Programm
    • alle Transfers und Fahrten in klimat. Fahrzeugen
    • 1 Flasche Mineralwasser pro Person/pro Tag
    • örtliche, deutschspr. Reiseleitung
    • Informationsmaterial     

    Nicht im Reisepreis enthalten:

    • Reiseversicherungen, persönliche Ausgaben, z.B. für weitere Mahlzeiten, Trinkgelder, etc.

    Wunschleistungen:

    • Aufschlag Halbpension: 175,- € p.P.

    Hinweis: Änderungen des Reiseablaufs bei gleichem Leistungsumfang möglich! Nicht geeignet für Personen mit eingeschränkter Mobilität.

  • Reiseprogramm

    Reiseverlauf als PDF herunterladen

    1. Tag: Anreise
    Abflug nach Tiflis ab vielen deutschen Flughäfen nach Tiflis (Umsteigeverbindung). Ankunft abends oder in der Nacht zum zweiten Tag.  

    2. Tag: Tiflis (F)
    Transfer zum Hotel, Check-In und Zeit zum Ausruhen. Nach dem Frühstück emp­fängt Sie Ihre Reiseleitung und Sie begin­nen Ihre Stadtbesichtigung. Tiflis ist eine moderne Stadt mit Museen und Theatern, Gale­rien, Kir­chen und archäologischen Stätten, Schwefelbä­dern und schmalen Gassen. Als ers­tes besuchen Sie die Metechi Kirche und die Schwefelbäder aus dem 18. und 19. Jahrhundert, denn Tiflis bedeutet "die Stadt der warmen Quel­len". Sie be­sichtigen zu­dem die Narikala Festung, Hauptzitadelle und Wehrfestung der Stadt, und abschließend den Sioni Tempel. Übernachtung im Hotel in Tiflis. 

    3. Tag: Mzcheta - Gori - Bakuriani (F)
    Nach dem Frühstück fahren Sie direkt nach Mzcheta, in die alte Hauptstadt Georgiens. Der "Swetizchoveli" Tem­pel wurde an derselben Stelle errichtet, an der im 4. Jh. die erste christliche Kirche stand. Der gesamte Innenraum ist mit Fresken geschmückt. Sie fahren in die Höh­lenstadt Uplis­ziche, in der die Markt­halle, die Apotheke und das Gefängnis noch deutlich zu erkennen sind. In Gori, der Geburtsstadt von Josef Stalin, besu­chen Sie das Stalinmuseum. Über Borjomi geht es weiter zu dem Winterkurort Bakuriani im Kleinen Kau­kasus. Übernachtung in Bakuriani. 

    4. Tag: Warzia - Kutaissi (F)
    Nach dem Früh­stück besichtigen Sie die Festung Chertwissi. Das Highlight des Tages ist Warzia, eine in Fels geschlagene Stadt aus dem 13. Jahrhundert. Ursprünglich hatte die Höhlenstadt 13 Stockwerke und war eine geheime Militäran­lage. Gegen Abend errei­chen Sie Kutaissi, die alte Hauptstadt von Kol­chis, dem Land des gol­denen Vlieses. Übernach­tung in einem Gäste­haus in Kutaissi. 

    5. Tag: Georgische Heerstraße - Gudauri (F)
    Heute geht es weiter zum Kloster Gelati, das in der Schlucht von Zkalzitela liegt. Der Gebäudekom­plex besteht aus der Hauptkirche, der Georgs- und der Nikolauskirche sowie dem Glockenturm und dem Akademiegebäude. Weiter geht die Fahrt nach Ostgeorgien. Auf der Hauptverbindungs­straße verkaufen die Bauern aus der Region ge­orgische Spezialitäten und Töpfereiwaren. Un­terwegs Besichtigung der Klosteranlage von Ananuri. Abends erreichen Sie den Winter­sportort Gudauri im Großen Kaukasus. 

    6. Tag: Kasbek (F)
    Die Fahrt führt weiter über den Kreuzpass (2395 m über dem Meeresspiegel). Bei den berühmten Heil­quellen werden Sie einen Stopp einlegen. Bei klarer Sicht können Sie den schneebedeckten Kasbek, den höchsten Berggipfel, schon aus der Ferne erblicken. Am Fuße des Kasbeks liegt die Dreifaltigkeitskirche Gergeti (etwa 2-stündige, leichte Wanderung). Am Nach­mittag fahren Sie weiter auf der georgischen Heerstraße durch die Darjal-Schlucht bis zur georgisch-russischen Grenze. 

    7. Tag: Signagi - Telawi (F)
    Heute kommen Sie in die Weinanbauregion Georgiens. Zuerst besu­chen Sie die malerische Stadt Signagi und unter­nehmen einen Spaziergang durch die Stadt und können dann den Wein der Region verkos­ten. Übernachtung in einem Gästehaus in Telawi. 

    8. Tag: Telawi - Tiflis (F)
    Nach dem Frühstück  besuchen Sie den lokalen Markt. An­schließend besichtigen Sie die berühmte Ala­werdi Kathedrale. Weiterfahrt nach Gremi, der ehemaligen Residenz der Königin Ketevan. Ge­gen Abend Ankunft in Tiflis. Abschiedsabend­essen und Übernachtung im Hotel. 

    9. Tag: Rückflug ab Tiflis
    Transfer zum Flugha­fen und Rückflug.

     

     

     

  • Preise & Termine

    Mindestteilnehmerzahl: 2 Pers.

    ReiseterminePreis p.P. im DZ, abEZ-Zuschlag
    15.05.-23.05.201.275,-240,-
    29.05.-06.06.201.275,-240,-
    19.06.-27.06.201.275,-240,-
    03.07.-11.07.201.295,-240,-
    24.07.-01.08.201.295,-240,-
    07.08.-15.08.201.295,-240,-
    28.08.-05.09.201.275,-240,-
    11.09.-19.09.201.275,-240,-
    25.09.-03.10.201.275,-240,-
    16.10.-24.10.201.275,-240,-

    Zuschlag für Halbpension: € 175,- p.P. (5x Abendessen, 1x Mittagessen)

    Sorry, Search currently not available.
  • Länderinformationen

    Länderinformationen Georgien

    Georgien überzeugt seine Reisegäste mit landschaftlichen Schönheiten: Das Land besitzt Gebirgsregionen, eine lange Küste mit traumhaften Badeorten und eine Vielzahl von Kulturhistorischen Schätzen. Kulturinteressierte sollten unbedingt die Stadt Mzcheta besuchen. Sie war einst der Mittelpunkt des christlichen Glaubens.  Diese wollen wir Ihnen auf unserer Rundreise näher bringen, zusätzlich steht das Gelati Kloster aus dem 12. Jhd., die Festung Chertwissi und vieles mehr auf dem Reise-Programm.

    Hauptstadt: Tiflis
    Bevölkerungszahl: 4.630.841
    Staatsform: Präsidialrepublik seit 1979.
    Sprache: Georgisch

    Einreise
    Deutsche Staatsangehörige benötigen zur Einreise nach Georgien einen gültigen Reisepass, noch 6 Monate über das Reiseende hinaus gültig.

    Währung
    Die georgische Währung ist Lari (GEL)1 Lari = 100 Tetri unterteilt. 1 Euro entspricht 2,18 GEL (Stand Nov. 2014).Ein Großteil der Hotels in Tbilissi akzeptieren die Kreditkarten, aber außerhalb der Hauptstadt bieten nur einige Hotels solche Dienstleistung an. Bankautomaten sind auch in Tbilissi vorhanden.

    Ortszeit
    MEZ + 3 Std.

    Klima und Reisezeit
    Der Winter ist kurz und mild; und selbst im Hochgebirge kann man sich vieler sonniger Tage erfreuen. Der Sommer ist lang, Herbst und Frühling sind kurz und farbenfroh.Die besten Reisezeiten für Georgien sind im Frühjahr ab April bis Juni/Juli sowie September/Oktober, für Bergregionen und die Schwarzmeerküste auch August.

    Gesundheit
    Impfungen sind nicht zwingend vorgeschrieben, doch sollten die Impfungen gegen Polio, Tetanus und Diphtherie gegebenenfalls aufgefrischt werden. Impfungen gegen Hepatitis A+B und Typhus sollten in Absprache mit dem Arzt/Gesundheitsamt erwogen werden. Wir empfehlen den Abschluss einer Auslandsversicherung mit Rückhol-Option.

    Sicherheit
    Die Lage in Georgien kann als ruhig betrachtet werden. Ausnahmen sind Abchasien und Südossetien. Beide Gebiete sollten nach Möglichkeit nicht besucht werden, da sie nicht unter der Regierungskontrolle von Tiflis stehen.

Unverbindliche Anfrage

Unverbindliche Anfrage

Bitte alle Felder mit einem *Sternchen ausfüllen