Rundreise Armenien

Höhepunkte Armeniens

Angebotsnummer: EVN01R
Höhepunkte Armeniens
Höhepunkte Armeniens
Höhepunkte Armeniens
Höhepunkte Armeniens
  • Reisebeschreibung

    Rundreise Armenien: Kleingruppenreise durch Armenien

    Freuen Sie sich auf das abwechslungsreiche Reiseziel Armenien, gelegen zwischen Europa und Asien. Armenien bietet Ihnen eine Vielzahl an UNESCO Weltkulturerbestätten, malerische und unberührte Landschaften sowie eine lebendige Hauptstadt mit einladendem Flair. Eine Erlebnisreise nach Armenien wird Ihnen lange in schöner Erinnerung bleiben!

    Im Reisepreis enthalten:

    • Linienflug in Economy Class ab vielen deutschen Flughäfen (Lufthansa/Austrian Airlines o.ä.) nach Jerewan und zurück inkl. aller Steuern und Gebühren (Änderungen möglich)
    • 6 Übernachtungen in 3*-Hotels (Landeskategorie)
    • Mahlzeiten laut Programm (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
    • 1 Flasche Mineralwasser pro Person/pro Tag
    • Ausflüge und Besichtigungen mit Eintrittsgeldern laut Programm
    • alle Transfers und Fahrten in klimat. Fahrzeugen
    • örtliche, deutschspr. Reiseleitung
    • Informationsmaterial 

    Nicht im Reisepreis enthalten:

    • Reiseversicherungen, persönliche Ausgaben, z.B. für weitere Mahlzeiten, Trinkgelder, etc.

    Änderungen des Reiseablaufs bei gleichem Leistungsumfang möglich!
    Nicht geeignet für Personen mit eingeschränkter Mobilität.

  • Reiseprogramm

    1. Tag: Anreise
    Flug ab vielen deutschen Flughäfen nach Jerewan (Umsteigeverbindung). 

    2. Tag: Ankunft und Stadtrundfahrt Jerewan (F/M)
    Ankunft, Transfer zum Hotel und Früh­stück. Während der anschließenden Stadtrund­fahrt haben Sie von einem Aussichtspunkt ei­nen grandiosen Blick auf die Stadt. Sie besuchen die Kaskade und das Mahnmal zu Gedenken an die Opfer des Genozids von 1915. Im Mathena­daran Museum (UNESCO) befindet sich die größte Handschriftensammlung der Welt. Nach dem Mittagessen besichtigen Sie das Histori­sche Museum im Herzen der Stadt, auf dem Platz der Republik. Übernachtung in Jerewan. 

    3. Tag: Jerewan - Etschmiadsin - Swartnoz - Jerewan (F/M)
    Heute fahren Sie nach Etschmi­adsin, welches als religiöses Zentrum Armeniens gilt. Sie besichtigen die Kirchen Hl. Hripsime und Hl. Gajane. Dann besuchen Sie die Kathedrale von Etschmiadsin, welche ebenfalls zum UNESCO-Kulturerbe zählt und Sitz des ar­menischen Katholikos ist. Anschließend schauen Sie sich die Ruinen der berühmten Swartnoz Kathedrale an. Nachmittags führt die Fahrt Sie in die Bergregion, vorbei an alpinen Wiesen zur Festung Amberg, die an den Hängen des Aragaz liegt. Übernachtung in Jerewan.   

    4. Tag: Jerewan - Chor Wirap - Norawank - Jerewan (F/M)
    Den heutigen Tag beginnen Sie mit der Besichtigung der Klosteranlange Chor Wirap. Von hier haben Sie einen herrlichen Aus­blick auf die Berghänge des biblischen Ararats. Hier liegen der Überlieferung nach die Anfänge der Christianisierung Armeniens. Nach einer Fahrt durch die malerische Vajoz Dsor Region erreichen Sie eines der am schönsten gelegenen Klöster Armeniens, das Kloster Norawank. Der Weg dorthin führt durch eine enge Schlucht, in der Sie die kargen, rötlich gefärbten Berghänge des Nationalparks bewundern können. Über­nachtung in Jerewan.

    5. Tag: Jerewan - Garni - Geghard - Sewan See - Noratus - Dilijan (F/A)
    Sie fahren heute von der Hauptstadt zum Höhlenkloster Geghard, welches ebenfalls zum UNESCO Weltkulturerbe gehört, und besuchen im Anschluss den hellenistischen Tempel von Garni. Im Dorf Garni erleben Sie auf einem Bauernhof, wie das armenische Nationalbrot „Lawasch“ gebacken wird und können das frische Brot auch direkt verkosten. Die Fahrt geht weiter zum Sewan See, dem größten See Armeniens. Sie besuchen das auf der Halbinsel gelegene Kloster und un­ternehmen einen Spaziergang mit herrlichem Blick auf den See. Der berühmteste Friedhof in Armenien mit Hunderten an alten und moder­nen Kreuzsteinen liegt in Noratus. Die Kunst der Kreuzsteine ist eine typisch armenische Tradition und die ältesten Kreuzsteine auf diesem Friedhof werden ins 10. Jh. datiert. Über­nachtung im Kurort Dilijan.  

    6. Tag: Dilijan - Sanahin - Hachpat - Jerewan (F/M)
    Am Morgen verlassen Sie Dilijan. Fahrt vorbei an russischen Dörfern in Richtung Alawerdi. Sie durchfahren das Debed Tal und er­reichen schließlich die beiden größten und bedeutendsten Klöster des mittelalterlichen Ar­meniens Sanahin und Hachpat. Das Kloster Sanahin zeichnet sich durch eine besondere architektonische Harmonie und sakrale Stimmung aus. Das Hachpat Kloster, welches hoch über dem Debed Tal liegt, zeigt wie hervor­ragend und schöpferisch die mittelalterlichen armenischen Architekten waren. Rückfahrt und Übernachtung in Jerewan. 

    7. Tag: Rückreise
    Am frühen Morgen Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland. An­kunft an Ihrem Heimatflughafen.

     

     

  • Preise & Termine

    Reisetermine und Preise für 2019 auf Anfrage.

    Sorry, Search currently not available.
  • Länderinformationen

    Länderinformationen Armenien

    Armenien überzeugt jahrhundertealter Kultur. Als ältestes christliches Land der Welt verfügt Armenien über zahlreiche Kulturgüter und historische Höhepunkte wie die von der UNESCO geschützten Klosteranlagen Hgahbat und Sanahin oder die Kathedrale von Etschmiadsin, das Zentrum der armenisch-apostolischen Kirche. Landschaftlich besticht Armenien ebenfalls mit seiner Lage im Kaukasus, eine Region, die vom Massentourismus noch unberührt ist. 

    Hauptstadt: Jerewan (oft auch Erawan/Yerevan)
    Bevölkerungszahl: ca. 3 Millionen
    Fläche: 29.800km²
    Staatsform: RepublikSprache: Armenisch

    Einreise
    Deutsche Staatsbürger können für einen Aufenthalt von bis zu 180 Tagen visumsfrei nach Armenien einreisen. Für die Einreise ist ein gültiger Reisepass notwendig, der noch mindestens 6 Monate über das Reiseende hinaus Gültigkeit besitzt. Für andere Staatsangehörige können andere Einreisebestimmungen gelten. Einreisebestimmungen können sich kurzfristig ändern, deshalb ist es ratsam, sich in jedem Fall rechtzeitig vor Abreise direkt bei den konsularischen Vertretungen zu erkundigen.

    Währung
    Die Währung Armeniens ist der Dram. 1 Dram ist unterteilt in 100 Luma. Es existieren folgende Banknoten: 1000 Dram, 5.000 Dram, 10.000 Dram, 20.000 Dram, 50.000 Dram, 100.000 Dram.US-Dollar und Euro werden vielfach angenommen. Es empfiehlt sich, nur unbeschädigte Banknoten in kleinen Beträgen mitzunehmen, da kaum Wechselgeld vorhanden ist. Man sollte nur nach Bedarf umtauschen. Rechnungen müssen grundsätzlich in bar bezahlt werden, häufig wird auch die Bezahlung in US-Dollar gefordert. In Erawan gibt es mittlerweile viele Bankautomaten.

    Ortszeit
    MEZ  +3 (zur Mitteleuropäischen Sommerzeit: +2)

    Klima und Reisezeit
    Aufgrund der Höhenunterschiede variiert auch das Klima gebietsweise. Die nahe liegenden Hochgebirge begünstigen starke Schwankungen. In den Tälern und Flachländern ist das Klima hingegen überwiegend kontinental. Im Sommer liegen die Temperaturen meist bei 30°C, während es an der iranischen Grenze subtropisch und trocken und in den Bergen kühl ist.

    Gesundheit
    Es sind keine Pflichtimpfungen für die Einreise nach Armenien vorgeschrieben. Das Auswärtige Amt rät, die gängigen Standardimpfungen laut aktuellem Impfkalender anlässlich einer Reise zu überprüfen und ggf. zu vervollständigen. In den Monaten Juni bis Oktober herrscht ein sehr geringes Malariarisiko im westlichen Tiefland. Da Malaria von Mücken übertragen wird, ist es ratsam, sich bei Aufenthalten in diesen Regionen gegen Mückenstiche zu schützen.Grundsätzlich ist die medizinische Versorgung gewährleistet, entspricht jedoch nicht immer dem europäischen Standard.Seit 2016 ist in Armenien eine Zunahme von Grippeviren zu beobachten, weswegen besonders für Reisende mit chronischen Erkrankungen eine Grippeschutzimpfung sinnvoll sein kann. Eine individuelle Reiseapotheke sollte mitgenommen und unterwegs den Temperaturen entsprechend geschützt werden.Der Abschluss einer Reisekrankenversicherung mit Notrückführung wird empfohlen.
    Ein qualifizierter Rettungsdienst mit englischsprachigem Personal ist unter der Nummer 90 11 11 zu erreichen.

Unverbindliche Anfrage

Unverbindliche Anfrage

Bitte alle Felder mit einem *Sternchen ausfüllen

Weitere Angebote