Portugal Reisen | Madeira und Porto Santo

Portugal Reise - Madeira und Porto Santo

Angebotsnummer: FNC03R
Portugal Reise - Madeira und Porto Santo
Portugal Reise - Madeira und Porto Santo
Portugal Reise - Madeira und Porto Santo
Portugal Reise - Madeira und Porto Santo
Portugal Reise - Madeira und Porto Santo
  • Reisebeschreibung

    Portugiesische Inselschönheiten im Atlantik
    Madeira und Port Santo 

    8 Tage deutschsprachige Rundreise inkl. Flug, Hotel und Fähre

    Die Inselgruppe besteht aus der Hauptinsel Madeira, der kleineren Insel Porto Santo und den drei unbewohnten Inselchen Ilhéu Chão, Deserta Grande und Ilhéu de Bugio (Ilhas Desertas). Die Inseln vulkanischen Ursprungs sind hügelig. Die Küste von Madeira ist beispielsweise steil und felsig. Die Insel Porto Santo ist flacher und hat sehr schöne Sandstrände. Mit der Fähre überqueren Sie den Atlantik und entdecken den Kontrast der zwei Inseln auf dieser Madeira Reise. Das Leben auf der Insel Porto Santo verläuft ausgesprochen ruhig. Felder, Weinberge und bunte Kleingärten voller Gemüsebeete und Obststauden sind typisch für die Landschaft. In Vila Baleira, der winzigen Hauptstadt, kann man auf dieser Port Santo Reise das Haus besichtigen, in dem Christoph Kolumbus gewohnt hat. Auf vielen informativen Ausflügen erleben Sie mit Ihrer deutschsprachigen Reiseleitung zwei portugiesische Inseln auf einer Reise.

    Im Reisepreis enthalten:

    • Flug mit renommierter Airline in Economy Class ab vielen deutschen Flughäfen nach Funchal und zurück inkl. aller akt. Steuern und Gebühren (Änderungen möglich)
    • 5 Übernachtungen mit Halbpension im 4* Hotel Duas Torres auf Madeira (Landeskategorie)
    • 2 Übernachtungen mit Halbpension im 4* Hotel Porto Santo auf Porto Santo (Landeskategorie)
    • Ausflüge und Besichtigungen mit Eintrittsgeldern laut Programm
    • Weinprobe in der Blandy’s Weinkellerei
    • Fährüberfahrt Madeira-Porto Santo und zurück
    • alle Transfers
    • örtliche deutschspr. Reiseleitung

    Nicht im Reisepreis enthalten:

    • Reiseversicherungen, persönliche Ausgaben, z.B. für weitere Mahlzeiten, Trinkgelder, etc.

    Hinweis: Änderungen des Reiseablaufs bei gleichem Leistungsumfang möglich! Nicht geeignet für Personen mit eingeschränkter Mobilität.

  • Reiseprogramm

    1. Tag: Anreise
    Flug von Deutschland nach Funchal, Begrüßung durch die deutschsprachige Reiseleitung und Transfer zum 4* Hotel.

    2. Tag: Markttreiben, Weinverkostung und Botanischer Garten
    Vom Hotel aus geht es nach dem Frühstück in Markthalle am Rande der Altstadt Funchals. Hier bieten Markthändler Blumen, Früchte und Fisch zum Kauf. Erleben Sie zum einen das bunte Treiben beobachten und zum anderen die typischen blau weißen Fliesenbilder an der Wand. Danach besichtigen Sie die im manuelinischem Stil erbaute Kathedrale Sé. Anschließend werden Sie in einer der ältesten Weinkellereien der Insel, in die Madeira Wine Company, zu einer Führung durch den Weinkeller und zu einer kleinen Madeiraweinprobe eingeladen. Zum krönenden Abschluss fahren Sie zum Botanischen Garten. Hier gedeihen neben prächtigen Orchideen zahlreiche andere tropische und subtropische Pflanzen aus aller Welt. Vom Terrassencafé oder von der Aussichtsplattform erblicken Sie die Bucht von Funchal. Von hier aus geht es zurück ins Hotel. Wer möchte, kann direkt im Botanischen Garten bleiben und auf eigene Faust das Bergdorf Monte über halb Funchals entdecken. Besuchen Sie auf eigene Faust die berühmte Wallfahrtskirche mit dem Grabmal des österreichischen Kaiser Karl oder fahren Sie mit den berühmten Korbschlitten.

    3. Tag: Madeiras - Porto Santo
    Heute fahren Sie mit der Porto Santo Linenfähre auf die Nachbarinsel Madeiras. Die Insel liegt ein paar Kilometer nördlich von Madeira und hat etwas, was Madeira nicht hat: einen superlangen, feinen Sandstrand von 9 km Länge. Wander-ungen auf alten Fußpfaden führen durch aride Landschaften der Insel. Sie werden vom Hafen abgeholt und zum gebuchten Hotel gebracht, in welchem Sie für die nächsten 2 Nächte untergebracht sind.

    4. Tag: Inselrundfahrt Goldene Insel
    Als erstes führt die Tour auf den Aussichtspunkt Portela von wo man einen hervorragenden Blick auf den Süden der Insel genießt. Durch das Landesinnere geht es zum Pico do Castelo, ein 437 m hoher Berg, wo eine kleine Festung steht, die im 16.Jahrhundert zum Schutz vor Piratenangriffen erbaut wurde. Entlang der Strecke warten spektakuläre Naturhighlights und der Botanische Garten in auf Sie. Die Inseldurchquerung endet in Calheta, am Ende des langen Sandstrandes. Lassen Sie sich vom magischen Meeresrauschen und der paradiesischen Umgebung einfangen. Nutzen Sie den Nachmittag für einen ausgedehnten Strandspaziergang oder lassen sich zurückbringen zum Hotel.

    5. Tag: Porto Santo - Madeira
    Nach einem freien Tag auf Porto Santo fahren Sie heute am späten Nachmittag wieder mit der Fähre auf die Blumeninsel des Atlantiks. Transfer zum Hotel. (Abendessen geg. kalte Platte auf dem Zimmer)

    6. Tag: Madeiras Westhälfte
    An der Südküste fahren Sie am idyllisch gelegenen Fischerdorf Camara de Lobos vorbei und halten an dem Aussichtspunkt Pico da Torre, von wo Sie aus einen Blick auf das Dorf werfen können. Danach fahren Sie weiter bis zur höchsten Steilklippe Europas, dem Cabo Girão mit 580m. Genießen Sie den Ausblick auf Camara de Lobos, der Südküste und das Meer. In Ribeira Brava legen Sie eine kurze Rast ein. Anschließend erreichen Sie die Nordseite der Insel. Von São Vicente, einer der ältesten Städte der Insel über Seixal bis Porto Moniz fahren Sie entlang der spektakulärsten Strasse der Insel. Eindrucksvoll ist sie in die Lavaklippen gebaut. In Porto Moniz haben Sie Zeit für ein Mittagessen mit typischen Inselspezialitäten, bevor Sie die natürlichen Lavabecken besichtigen. Die Rückfahrt erfolgt über das Hochplateau Paúl da Serra (1.600m) und Ponta do Sol.

    7. Tag: Freizeit
    Genießen Sie z.B. die lebendige Hauptstadt Funchal und spazieren Sie entlang der gemütlichen Promenade

    8. Tag: Abreise
    Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen Funchal und Rückflug zu Ihrem Heimatflughafen. 

  • Preise & Termine

    Mindestteilnehmer: 2 Personen / max. ~ 45 Personen

     

    Reisetermine und Preise für 2020 auf Anfrage.

    Sorry, Search currently not available.
  • Länderinformationen

    Länderinformationen Portugal

    Der westlichste Punkt Portugals und gleichzeitig Kontinentaleuropas ist der Cabo da Roca über den der portugiesische Nationaldichter Luís de Camões schrieb: Hier... Wo die Erde endet und das Meer beginnt... (Aqui... onde a terra se acaba e o mar começa)
    Portugals mildes, angenehmes Klima, die aufrichtige Gastfreundschaft seiner Bewohner, die einzigartigen Bauwerke, die reizvollen Städte und Dörfer begeistern Reisende stets aufs Neue. Mit seinen wunderschönen Stränden, den vielfältigen Sportmöglichkeiten und seinem kulturellen Erbe vermag Portugal immer wieder die Besucher in seinen Bann zu ziehen.

    Fläche: 92.212 km²
    Bevölkerung: ca. 10,6 Mio. Einwohner
    Hauptstadt: Lissabon
    Sprachen: Portugiesisch, Französisch, Englisch

    Geographische Lage
    Im Westen und Süden wird Portugal vom Atlantischen Ozean, im Osten und Norden mit der einzigen Landesgrenze von insgesamt 1214 km Länge mit Spanien begrenzt.

    Religion
    Die große Mehrheit der Portugiesen bekennt sich zum römisch-katholischen Glauben, wobei der Anteil an der Gesamtbevölkerung mit Werten zwischen 85 % und 95 % angegeben wird.Zeit: UTC-1

    Klima
    Portugal hat verschiedene Klimazonen. Der Norden ist der grünste Teil des Landes und gepägt von weiten Wäldern und Weingärten. In der Region um Porto herrscht ein trockenes heißes Klima. Weiter im Landesinneren kann es im Sommer über 40 °C heiß werden. Im Winter regnet es in dieser Region sehr häufig, was diese so Grün und fruchtbar macht.

    Die Region um Lissabon ist mild und bietet ganzjährig angenehme Temperaturen die dazu einladen die Stadt zu erkunden. Im Sommer wird es hier mitunter auch sehr heiß, doch die kühle Luft vom Atlantischen Ozean sorgt für ein angenehmes Klima.

    Im Süden an der Algarve herrschen wegen der niedrigen Luftfeuchtigkeit milde Temperaturen. Selbst im Sommer übersteigen die Temperaturen selten die 30 °C. Im Laufe des Abends kühlt es sich recht schnell ab, weshalb ein Stadtbummel oder ein Café Besuch zu dieser Zeit besonders einladend ist. Selbst im Winter herrschen meist angenehme Temperaturen um 15 °C und auch in der kalten Jahreszeit zu einem Besuch einlädt.

Unverbindliche Anfrage

Unverbindliche Anfrage

Bitte alle Felder mit einem *Sternchen ausfüllen