Peru's Höhepunkte in der Kleingruppe entdecken

Faszination Peru - Kleingruppenrundreise

Angebotsnummer: LIM02R
Faszination Peru - Kleingruppenrundreise
Faszination Peru - Kleingruppenrundreise
Faszination Peru - Kleingruppenrundreise
Faszination Peru - Kleingruppenrundreise
Faszination Peru - Kleingruppenrundreise
Faszination Peru - Kleingruppenrundreise
Faszination Peru - Kleingruppenrundreise
Faszination Peru - Kleingruppenrundreise
Faszination Peru - Kleingruppenrundreise
Faszination Peru - Kleingruppenrundreise
  • Reisebeschreibung

    Faszination Peru - Rundreise in der Kleingruppe zu den Highlights des Andenlandes

    14 Tage Rundreise ab Lima

    Highlights:

    • Machu Picchu bei Sonnenaufgang
    • Besuch einer typischen „Chicheria“ im heiligen Tal
    • Begegnungen mit Einheimischen, z.B. Mittagessen bei einer Familie in andiner Gemeinde
    • Bootsausflug zu den Uros-Inseln & Capachica auf dem Titicacasee
    • Kolonialstädte Arequipa & Cuzco (UNESCO Weltkulturerbe)

    Im Reisepreis enthalten:

    • Linienflug mit Latam/KLM/Air Europa o.ä. (Umsteigeverbindung). in Economy Class ab Frankfurt, München, Berlin, Düsseldorf nach Lima und zurück von Cusco über Lima inkl. aller akt. Steuern und Gebühren (Änderungen möglich)
    • Inlandsflug in Economy Class ab Lima nach Arequipa inkl. aller Steuern und Gebühren
    • 12 Nächte in guten Mittelklassehotels 3* (Landeskategorie) mit Frühstück
    • 3x Mittagessen: Tag 7, 8 & 11
    • Ausflüge und Besichtigungen mit Eintrittsgeldern laut Programm
    • alle Transfers & Fahrten in klimat. Fahrzeugen
    • Tax & Service Charge in den Hotels, sowie die obligatorischen Gepäckgebühren an den Flughäfen und in den Hotels
    • Örtliche, lokal wechselnde, deutschsprachige Reiseleitungen (Tag 2-13), teilw. wie im Verlauf angegeben auch englischsprachig (Tag 8)
    • Gepäckträger an Flughäfen, Bahnhöfen, Hotels und während der Transfers
    • Informationsmaterial

      Nicht im Reisepreis enthalten:

      • Reiseversicherung, persönliche Ausgaben wie z.B. weitere Mahlzeiten, Trinkgelder, Minibar, Telefonate etc.
      • Getränke während der Mahlzeiten

      Hinweis: Änderungen des Reiseablaufs bei gleichem Leistungsumfang möglich! Nicht geeignet für Personen mit eingeschränkter Mobilität.

    • Reiseprogramm

      Reiseverlauf als PDF herunterladen (Version 2020)

      Reiseverlauf als PDF herunterladen (Version 2021)

      1. Tag: Anreise nach Lima
      Flug von Frankfurt oder München nach Lima. Ankunft abhängig vom Abflugort spät in der Nacht oder am nächsten Tag früh morgens. Das Hotelzimmer in Lima ist für Sie geplant.

      2. Tag: Ankunft in Lima

      Bei Ankunft am Flughafen „Jorge Chavez“ werden Sie von Ihrer örtlichen Reiseleitung in Empfang genommen und zu Ihrem Hotel begleitet. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung.

      3. Tag: Lima - Arequipa (F)

      Sie werden bei einer Stadttour das historische Zentrum Limas und den modernen Stadtteil Miraflores kennenlernen. Auf dem Weg ins Zentrum besuchen Sie einen lokalen Markt im Stadtteil Surquillo um lokale peruanische Früchte zu kosten. Weiter geht es in die Altstadt, wo sich die Plaza Mayor befindet, mit ihren prächtigen Kolonialbauten und Balkonen. Es ist der wohl schönste Platz Limas. Anschließend werden Sie zum Larco-Museum gefahren. Dort befindet sich die umfangreichste Sammlung aus der Vorkolonialzeit, sowohl von Gold- und Silberartefakten, als auch von erotischer Kunst.. Zum Abschluss werden Sie zu Ihrem Hotel zurückgebracht. Am späten Nachmittag werden Sie zum Flughafen gefahren und treten Ihren Flug nach Arequipa an. Am Abend kommen Sie in der 'weißen Stadt Perus' an. Sie werden von Ihrer Reiseleitung erwartet und zu Ihrem Hotel gebracht.

      4. Tag: Arequipa (F)
      Ihre heutige Stadtrundfahrt beginnen Sie am Aussichtspunkt Carmen Alto gegenüber dem Chili-Fluss, von wo aus Sie einen Rundblick über die Stadt genießen können. Über die Viertel Yanahuara, erreichen Sie die Sehenswürdigkeiten wie das Santa-Catalina-Kloster. Anschließend besuchen Sie den ältesten und schönsten Markt von Arequipa, wo Sie von Heilkräutern über Froschsaft bis hin zur Stecknadel, alle möglichen Kuriositäten finden. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung für eigene Erkundungen.

      5. Tag: Arequipa - Colca Canyon (F)
      Sie verlassen die Stadt in Richtung Yura, eine durch beeindruckende geografische Gegebenheiten gekennzeichnete Gemeinde mit Bächen, Bergketten und Canyons. Sie betreten das Naturschutzgebiet Pampa Cañahuas, eine ausgedehnte Hochebene, wo Sie freilaufende Vicuñas sehen können, eine einheimische zähmbare Kamelart, die als nationales Symbol gilt. Anschließend fahren Sie durch Vizcachani und die Pampas von Toccra und kommen am Krater des Vulkans Chucura vorbei, um zum Anden-Aussichtspunkt in Patapampa (4.800 m ü. d. M.) zu gelangen, von wo aus Sie die verschiedenen Vulkane erblicken, die Arequipa umgeben. Im Dorf Chivay können Sie zu Mittag essen, bevor Sie dann am Nachmittag zu Ihrem Hotel im Colca Canyon gebracht werden. Fakultativ können Sie auch am Nachmittag die örtlichen Thermalbäder besuchen.

      6. Tag: Colco - Puno (F)
      Früh morgens begeben Sie sich zum Kreuz des Kondors, von wo aus Sie das Colca-Tal bewundern können (dessen Canyon einer der tiefsten der Welt ist), und zum gewaltigen, würdevollen Kondor, der nur wenige Meter von Ihnen entfernt fliegt. Sie besuchen die Dörfer Pinchollo, Maca, Achoma und Yanque und die Aussichtspunkte Antahuilque und Choquetico, dann sind Sie zurück in Chivay. Dort brechen Sie in Richtung der Stadt Puno auf und nehmen dabei den Umweg über Patahuasi. Einmal mehr träumen Sie im Wachzustand: Steinwälder und von Reihern besiedelte himmelblaue Seen auf einer Meereshöhe von über viertausend Metern.
      Nach ca. sechs Stunden Fahrt erreichen Sie Puno und Ihr Hotel.

      7. Tag: Puno  & Titicacasee (F, M)
      Heute starten Sie zu einem Ganztagesausflug auf dem höchstgelegenen, mit großen Schiffen befahrbaren, See der Welt. Ein Motorboot bringt Sie zu den schwimmenden Binseninseln des Uro Stammes. Die Uros bauten die Inseln, als sie immer stärker vom Volk der Aymara bedrängt wurden und leben bis heute dort. Anschließend geht es nach Llachón. Dort werden Sie von den Bewohnern begrüsst und lernen mehr über die lokalen Pflanzen, über die Textilien, über die alten Spinntechniken, zusammen mit den Menschen welche diese Technik bis jetzt noch nutzen um ihre Kleider herzustellen, kennen. Sie werden Zeit haben für Spaziergänge zu den verschiedenen Stränden von Llachón um dann schliesslich nach Puno zurückzukehren.

      8. Tag: Puno - Cusco (F/M)
      Heute steht eine ganztägige Busfahrt von Puno nach Cusco auf dem Programm. Ein Fahrzeug holt Sie von Ihrem Hotel ab und bringt Sie zum Busterminal, wo Sie von einem Vertreter betreut werden. Die Fahrt erfolgt in einem Touristenlinienbus mit Besichtigungen auf dem Weg. Ein deutschsprachiger Guide begleitet Sie auf dieser Route und erzählt Ihnen alles über die Sehenswürdigkeiten, die Sie unterwegs besichtigen werden. Bei der Ankunft am Busbahnhof in Cusco holt Sie Ihr Reiseleiter ab und bringt Sie zu Ihrem Hotel.
      Unterwegs werden Sie die Stadt Andahuaylillas sowie die Ruinen von Racchi und die kleine Stadt Pucara besichtigen. Außerdem wird Ihnen ein Mittagessen bei Sicuani serviert.
      **Anmerkung: Die Busfahrt findet gemeinsam mit internationalen Reisenden und mit einer deutsch- oder englischsprachigen Reiseleitung statt. Ab 10 Personen erfolgt die Busfahrt in einem privaten Bus**

      9. Tag: Cusco (F/M)
      Cusco war die Hauptstadt der Ureinwohner Südamerikas und als der erste Inka Manco Cápac die Stadt um 1200 auf Befehl des Sonnengottes gründete, nannte er sie Qosqo: "Nabel der Welt". Heute ist Cusco zumindest das Zentrum des Tourismus. Nirgendwo in Peru ist in einem Ort soviel an Vergangenheit und Moderne vereint. Der Morgen beginnt mit einem Stadtrundgang vom Plaza de Armas, zum ehemalige Sonnentempel “Qorikancha”, Sacsayhuaman, einer Inkafestung, die als uneinnehmbar galt, aber 1536 von den Spaniern im Zuge der Eroberung Cuscoseingenommen wurde. Wenn Zeit und Energie reichen, besichtigen Sie die nahegelegene Anlage von Qenko, eine Kultstätte der Inka, aus einer Kalksteinwand herausgemeißelt; sowie die „rote Festung“ PucaPucara.

      10. Tag: Cusco- Heiliges Tal (F)
      Heute brechen Sie zu einem Tagesausflug ins Heilige Tal der Inkas auf. Zunächst fahren Sie nach Chinchero, einem kleinen Indiodorf, in dem sich die Ruinen des Inkas Tupac Inka Yupanqui und eine herrliche koloniale Kirche, die auf den Ruinen errichtet urde, befindet. Die Hauptattraktion ist jedoch der Sonntagsmarkt, auf dem ein reger Tauschhandel stattfindet. Dieser Markt ist bis heute ein authentisches und sehr farbenfrohes Schauspiel. Außerdem besuchen Sie Weberinnen, die Ihnen vorführen, wie sie Alpakawolle zu feinsten Textilien weben und die Stoffe mit Naturfarben färben. Die Fahrt geht weiter zu den Salzminen von Maras. Die hier befindlichen Minen werden schon seit der Zeit der Inkas zur Salzgewinnung genutzt. Bei Maras besuchen Sie auch eine typische “Chicheria”, wo Sie nicht nur das Inkagetränk, sondern auch Cuy (Meerschweinchen) kosten können. Anschließend besuchen Sie Moray, eine Ruinenstätte ca. 7km von Cuzco entfernt. Diese besteht aus einer Serie von konzentrischen landwirtschaftlichen Terrassen, einige von ihnen sind 150m tief. Hier sollen die Inkas ein großes landwirtschaftliches Labor unterhalten haben, wo sie verschiedene Mikroklimate herstellen konnten und so eine große Anzahl verschiedener Getreidearten züchten konnten.

      11. Tag: Heliges Tal - Huilloc - Machu Picchu (F/M)
      Heute besuchen Sie Huilloc, eine andine Gemeinde im heiligen Tal, damit Sie einen Einblick in die heutige Lebensweise und Traditionen der indigenen Bewohner dieser Region bekommen. Freuen Sie sich auf interessante Begegnungen mit Einheimischen. Das Mittagessen wird Ihnen bei einer einheimischen Familie serviert. Nach dieser sehr interessanten Erfahrung werden Sie zur Zugstation von Ollantaytambo gebracht und treten Ihre Zugfahrt nach Aguas Calientes an (Zugfahrt unbegleitet). Nach Ihrer Ankunft in Aguas Calientes werden Sie von Ihrer Reiseleitung in Empfang genommen und zu Ihrem Hotel gebracht.

      12. Tag: Machu Picchu - Cusco (F)
      Von Aguas Calientes  aus fahren Sie in einem Shuttelbus bis zu der Inkazitadelle von Machu Picchu, die malerisch gelegen, hoch oben auf einem Berg thront. Machu Picchu bedeutet auf Deutsch „Alter Gipfel“ und liegt auf einer Höhe von etwa 2450 Metern. Ein beliebtes Fotomotiv ist der „HuaynaPicchu“, zu Deutsch „Junger Gipfel“, der nochmal knappe 300 Meter höher aufragt als Machu Picchu. Machu Picchu wurde vor mehr als 500 Jahren unter dem Inka Pachacútec erbaut und noch heute kann man nur vermuten, wann und warum die Inka die Stadt verlassen haben. Sie wurde erst 1911 von dem Amerikaner Hiram Bingham wiederentdeckt. Am späten Nachmittag nehmen Sie den Zug zurück bis nach Ollantaytambo und von dort den Bus nach Cusco, wo Sie am Abend im Hotel ankommen.

      13. Tag: Cusco - Rückflug (F)
      Zu gegebener Zeit werden Sie zum Flughafen begleitet um Ihren Flug nach Lima anzutreten mit Weiterflug nach Europa


      *Für alle die sich wünschen, dass die Reise hier noch nicht zu Ende ist, besteht die Möglichkeit für 4 Tage die kulinarische Welt Limas zu entdecken, oder noch einen Schwenk an den Amazonas zu machen. Fragen Sie uns gerne dazu.

      14. Tag: Ankunft in Deutschland

      Voraussichtliche Hotels:
      Lima: Tambo Miraflores 3*
      Arequipa: Casona Plaza 3*
      Colca Canyon: Estancia Pozo Del Cielo 3*
      Puno: Hotel Xima Puno 3*
      Cusco: Munay Wasi Inn 3*
      Heiliges Tal: San Agustin Urubamba 3*
      Machupicchu: Hatun Inti Classic 3*
      Cusco: Munay Wasi Inn 3*

    • Preise & Termine

      Mindestteilnehmerzahl: 2 Pers./max. 16 Personen

      Reisetermine 2020
      Preis in € p.P. im DZ
      EZ-Zuschlag
      Unterbringung
      DZX
      EZX
      10.01.- 23.01.20202.680,-365,-
      07.02.- 20.02.20202.680,-365,-
      03.03.- 16.03.20202.680,-365,-
      13.03.- 26.03.20202.680,-365,-
      16.04.- 29.04.20202.680,-365,-
      08.05.- 21.05.20202.680,-365,-
      22.05.- 04.06.20202.615,-365,-
      12.06.- 25.06.20202.615,-365,-
      10.07.- 23.07.20202.750,-365,-
      31.07.- 13.08.20202.750,-365,-
      21.08.- 03.09.20202.750,-365,-
      11.09.- 24.09.20202.750,-365,-
      25.09.- 08.10.20202.750,-365,-
      09.10.- 22.10.20202.750,-365,-
      23.10.- 05.11.20202.750,-365,-
      06.11.- 19.11.20202.850,-395,-
      04.12.- 17.12.20202.850,-395,-

      &nb

      Reisetermine 2021
      Preis in € p.P. im DZEZ-Zuschlag
      UnterbringungDZXEZX
      08.01.-21.01.20212.850,-395,-
      12.02.-25.02.20212.850,-395,-
      05.03.-18.03.20212.850,-395,-
      19.03.-01.04.20212.850,-395,-
      09.04.-22.04.20212.850,-395,-
      23.04.-06.05.20212.850,-395,-
      07.05.-20.05.20212.790,-395,-
      21.05.-03.06.20212.790,-395,-
      11.06.-24.06.20212.790,-395,-
      02.07.-15.07.20212.960,-395,-
      16.07.-29.07.20212.960,-395,-
      06.08.-19.08.20212.960,-395,-
      20.08.-02.09.20212.960,-395,-
      03.09.-16.09.20212.850,-395,-
      17.09.-30.09.20212.850,-395,-
      08.10.-21.10.20212.850,-395,-
      22.10.-04.11.20212.850,-395,-
      12.11.-25.11.20212.850,-395,-
      10.12.-23.12.20212.850,-395,-
      Sorry, Search currently not available.
    • Länderinformationen

      Länderinformationen Peru

      Peru - das Land ist ca. dreimal so groß wie Deutschland und grenzt im Westen an den Pazifik. Das Land verbirgt beeindruckende kulturelle und landschaftliche Schätze. Costa, Sierra, Montana und Selva formen die "4 Großen" Landschaftsregionen. Die Vielfalt der Natur und Kultur des Landes bietet für jeden Reisenden ein abwechslungsreiches Reiseprogramm.

      Bevölkerung: 30,1 Mio. Einwohner
      Hauptstadt: Lima
      Bevölkerungszahl: 30,38 Millionen
      Staatsform: Republik
      Sprache: Spanisch

      Einreise
      Deutsche Staatsangehörige benötigen zur Einreise nach Peru einen gültigen Reisepass, noch 6 Monate über das Reiseende hinaus gültig, sowie ein gültiges Rückflugticket. Kein Visum bei einem Aufenthalt bis zu 90 Tagen Aufenthalt.

      Währung 
      Nuevo Sol (PEN), 1 € = 3,63 Nuevo Sol. Empfohlen wird die Mitnahme von US-$ in Noten oder in Form von Reiseschecks. Diese werden in Banken und Wechselbüros meist problemlos umgetauscht. Euro-Scheine können ebenso umgetauscht werden. Internationale Kreditkarten werden teilweise akzeptiert. Barabhebung von Landeswährung mit EC-Karte an Bankomaten ist auch möglich. Außerhalb größerer Städte sollte ausreichend Bargeld mitgeführt werden.

      Ortszeit
      MEZ - 6 Std. / MESZ - 7 Std.

      Klima und Reisezeit
      Beste Reisezeit Peru im Hochland ist von Mai bis Oktober.Beste Reisezeit in den Urwaldregionen Perus ist von Mai bis September.Beste Reisezeit für die peruanische Küste ist von Dezember bis Anfang April.In den Sommermonaten ist es in Peru schwül und heiß, aber das Wetter ist meist klar und es gibt kaum Niederschlag. Der Hochsommer ist quasi die „Trockenzeit“ in Peru und ist damit der optimale Reisezeitraum für unsere Peru Rundreisen. 

      Gesundheit
      Malaria
      Geringes Risiko unter 2000 m. Malariafrei sind Lima, Cuzco, Machu Picchu, Ayacucho und das Andenhochland.Malaria-ProphylaxeMitnahme eines Notfallmedikaments (Standby). Je nach Reisezeit, Reisestil und persönlichen Gegebenheiten ist auch eine andere Empfehlung wie z.B. die vorbeugende Einnahme eines Malariamedikaments möglich. Zusätzlich Schutz vor Moskitostichen durch lange helle Kleidung. Die Wahl des Malariamedikaments ebenso wie evt. Abweichungen von den Empfehlungen müssen im Rahmen einer individuellen ärztlichen Beratung getroffen werden. Daher ist vor einer Reise in ein Malariagebiet unbedingt eine ärztliche Beratung zu empfehlen. 

      Impfungen
      Für alle Reisenden zu empfehlen sind Impfungen gegen:Diphtherie, TetanusMasern (oder Immunität nach Krankheit)Hepatitis AGelbfieber: Risiko im Tiefland östlich der AndenImpfung gegen Gelbfieber bei Einreise aus Infektionsgebieten vorgeschrieben, ebenso neu für alle Reisenden bei Reisen ins Amazonasgebiet.SicherheitPeru ist in den letzten Jahren wesentlich sicherer geworden. Dennoch gibt es Kriminalität in Peru, wir raten daher zu Aufmerksamkeit und halten Sie sich nicht Nachts alleine auf der Straße auf.

    Unverbindliche Anfrage

    Unverbindliche Anfrage

    Bitte alle Felder mit einem *Sternchen ausfüllen

    Weitere Angebote
    Chiles Höhepunkte
    ab 4.990,00
    Kuba - Kultur und Baden
    ab 1.895,00