Irland Rundreise mit Verlängerung

Irland Rundreise mit Verlängerung Nordirland

Angebotsnummer: DUB01V
Irland Rundreise mit Verlängerung Nordirland
Irland Rundreise mit Verlängerung Nordirland
Irland Rundreise mit Verlängerung Nordirland
Irland Rundreise mit Verlängerung Nordirland
Irland Rundreise mit Verlängerung Nordirland
  • Reisebeschreibung

    Rundreise durch Irland - Willkommen auf der grünen Insel

    15 Tage Irland Reise, deutschsprachig und inkl. Flug

    Irland - die grüne Insel die jeden mit ihren malerischen Landschaften - fasziniert. Erleben Sie dieses faszinierende Land während unserer Irland Rundreise und entdecken Sie eine außergewöhnliche Kultur, mittelalterliche Städte sowie eine atemberaubende Natur!

    Verlauf:
    Dublin - Galway - Connemara - Burren - Dingle Halbinsel - Kerry - Kilkenny - Jerpoint - Dublin

    Neben den zahlreichen kulturellen und landschaftlichen Schätzen laden wir Sie ein, die Grundlagen der Schafwirtschaft sowie die der Ale- und Whiskey-Herstellung kennenzulernen.

    Im Reisepreis enthalten:

    • Flug mit renommierter Airline in Economy Class ab vielen deutschen Flughäfen nach Dublin und zurück inkl. aller akt. Steuern und Gebühren (Änderungen möglich)
    • 14 Übernachtungen mit Frühstück in 3*-5*-Hotels (Landeskategorie)
    • Mahlzeiten laut Programm (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
    • Ausflüge und Besichtigungen mit Eintrittsgeldern laut Programm
    • alle Transfers 
    • örtliche deutschspr. Reiseleitung
    • Informationsmaterial

    Nicht im Reisepreis enthalten:

    • Reiseversicherungen, persönliche Ausgaben, z.B. für weitere Mahlzeiten, Trinkgelder, etc.
    • als optional ausgeschriebene Leistungen

    Zusätzlich buchbare Ausflüge (DUB01A) in 2020:

    • Irish Night an Tag 7 in Dublin: 3 Gang Abendessen mit Musik, Tanzshow im Bel-vedere Hotel, € 50 p.P. (Unterbr.-Code IRNX)

    Hinweis: Änderungen des Reiseablaufs bei gleichem Leistungsumfang möglich! Nicht ggeignet für Personen mit eingeschränkter Mobilität.

    Falls Ihnen unsere 15 Tage Irland Rundreise zu lang erscheint und Sie eine kürzere Reise unternehmen möchten, empfehlen wir Ihnen unsere 8 Tage Irland Reise:


    Irland - Uraub auf der Grünen Insel (DUB01R)

  • Reiseprogramm

    Reiseverlauf als PDF herunterladen

    Erleben Sie die komplette Insel, Irland und das britische Nordirland, vereint in einer Reise. Diese führt Sie von den Städten Dublin und Belfast, über mittelalterliche Dörfer, zu Nationalparks. Sie werden in wunderschönen Landschaften verweilen, einen Einblick in Tradition und Gegenwart der Iren und Nordiren bekommen, den Charme der Pubkultur kennenlernen und auch kulinarisch so einiges entde-cken.

    1. Tag: Anreise
    Flug ab Deutschland nach Dublin. Hoteltransfer (ohne Reiseleitung).

    2. Tag: Dublin - Teeling - Galway (F/A)
    Sie werden durch die deutschsprachige Reiseleitung begrüßt und unternehmen eine Stadtrundfahrt durch Dublin. Dabei sehen Sie das ehrwürdige Trinity College, Irlands älteste Universität, sowie die protestantische St. Pat-rick’s Kathedrale, die größte in ganz Irland. Weiter geht´s zum Merrion Square, mit seinen berühmten bunten Türen. Danach besuchen Sie die Teeling Destillerie, wo Sie Ihre Whiskeykenntnisse ausbauen können. Anschließend geht die Fahrt nach Galway. Den restlichen Tag haben Sie zur freien Verfügung, um die Studentenstadt auf eigene Faust zu erkunden. Einst ein kleines Fischerdorf, entwickelte sich Galway im 13. Jahrhundert zu einer florierenden Festungsstadt. Die alten Stadtmauern sind heute durch ein modernes Einkaufszentrum und die historische Kirwan’s Lane von einer lebhaften Atmosphäre geprägt.

    3. Tag: Tagesausflug nach Connemara (F/A)
    Connemara ist eine Landschaft von wilder Ursprünglichkeit. Dramatische Gebirgspanoramen, dunkle Hochmoore, kleine Seen, einsame Strände und eingeschnittene Buchten. Sie besuchen Dan O’Haras Cottage, eine traditionelle Farm, wo Sie mehr über die Bräu-che der irischen Landwirtschaft erfahren. Anschließend fahren Sie entlang der Küste nach Furbo, zur Padraicins Bar, einem gemütlichen Pub. Abendessen und Übernachtung wie am Vortag in Galway.

    4. Tag: Galway - Burren - Limerick (F/A)
    Heute fahren Sie durch das einzigartige Burren Gebiet, eine Mondlandschaft, mit etwa 2000 seltenen Pflanzen- und Blumenarten. Danach erreichen Sie die mächtigen Klippen von Moher, die sich entlang der felsigen Atlantikküste erstrecken. Erholung im schö¬nen 5*-Hotel in Limerick.

    5. Tag: Dingle Halbinsel - Kerry (F/A)
    Die Dingle Halbinsel ist für ihre Küstenstraße, mit Aussicht auf den Atlantik, bekannt. Hier sieht man frühchristliche Denkmäler und kleine gälische Dörfer. Am Slea Head erreichen Sie den westlichsten Punkt der Insel und genießen die schöne Aussicht auf die vorgelagerten Blasket Inseln. Anschließend besuchen Sie die urige West Kerry Brauerei, wo ein ausgezeichnetes lokales Ale produziert wird. Am Nachmittag halten Sie im Fischerhafen von Dingle. Abendessen und Übernachtung in Kerry.

    6. Tag: Tagesausflug Ring of Kerry - Kil-larney Nationalpark (F/A)
    Sie besuchen das Kerry Bog Village, eine Nachbildung eines irischen Dorfes aus dem 19. Jh. Anschließend gehts entlang der Panoramastraße Ring of Kerry zum Killarney Nationalpark. Die Aussichtspunkte Molls Gap und Ladies View, bieten einen tollen Blick über die Berge und Seen. Tagesabschluss sind die Muckross Gärten in Killarney, berühmt für Ihre prächtigen Rhododendrenbüsche.

    7. Tag: Kerry - Kilkenny - Dublin (F)
    Auf dem Rückweg nach Dublin halten Sie im mit-telalterlichen Kilkenny. Sie haben Zeit die engen Gassen samt Abteien, Kathedralen und bröckelnden Stadtmauern auf eigene Faust zu erkunden, bevor es weiter geht nach Dublin. Am Abend können Sie optional eine typische Irish Night mit Musik, Tanz & Abendessen erleben.

    8. Tag: Dublin - Freizeit (F)
    Nach dem Frühstück steht Ihnen der heutige Tag in Dublin für weitere Erkundungen zur freien Verfügung. Erkunden Sie die Stadt entlang der O’Connell Street, Grafton Street und dem lebendigen Kneipen- und Kulturviertel Temple Bar.

    9.Tag: Dublin - Monasterboice - Belfast (F)
    Sie verlassen Dublin und machen einen Abstecher auf die Halbinsel Howth. Von Howth Summit haben Sie eine herrliche Aussicht auf die Dublin Bay und können entlang der der Klippen wandern. Dann geht es weiter Richtung Norden durch das geschichtsträchtige Boyne Tal nach Monasterboice, wo sich einige der schönsten keltischen Hochkreuze befinden. Anschließend Stadtrundfahrt durch Belfast, die Hauptstadt Nordirlands. Sie sehen die prächtige City Hall, das Grand Opera House, die Queen’s University, das Stormont Castle sowie die Schiffswerft Harland & Wolff, wo die Titanic gebaut wurde. Übernachtung in Belfast. Am Abend empfiehlt sich ein Besuch in einem der stilvollsten Pubs der Insel, dem Crown Liquir Saloon.

    10. Tag: Belfast - Giants Causeway - Derry (F/A)
    Heute fahren Sie entlang einer der schönsten Küstenstraßen Europas: die Antrim Coast mit den “Glens of Antrim” - neun hübschen, grünen Tälern, die sich durch das hügelige Moorland zum Meer hinabziehen. Weiter geht es zu den Dark Hedges. Die einzigartige, kilometerlange Felsformation aus mehr als 40.000 Basaltsäulen vulkanischen Ursprungs gehört zum Weltkulturerbe der UNESCO. In Derry, oft auch Londonderry genannt, machen Sie einen Spaziergang auf der vollständig erhaltenen Stadtmauer. Den Abend verbringen Sie in der Walled City Brewery, wo Sie mit einer Bierverkostung und leckerem Abendessen verwöhnt werden. Übernachtung in Derry.

    11. Tag: Fanad Head - Glenveagh National-park (F/A)
    Es geht zur faszinierenden Landschaft Donegals am nördlichen Zipfel der Republik. Sie besuchen den Fanad Head Leuchtturm, welcher nach einer Tragödie vor über 200 Jahren als Wegweiser für Seeleute in Not errichtet wurde. Danach entdecken Sie den Glenveagh National Park mit seinen wildromantischen Bergen, Seen und Wäldern. Das Glenveagh Castle (Außenbesichtigung) bildet mit seinen Gärten einen Kontrast zur zerklüfteten Landschaft. Abendessen und Übernachtung in Ardara.

    12. Tag: Glencolmcille Folk Village - Slieve League - Killibegs - Sligo (F/A)
    Am Morgen fahren Sie entlang der Westküste und besuchen das Glencolmcille Folk Village, ein reetgedeckter Nachbau eines Dorfes direkt an der Küste Irlands. Es wurde von der lokalen Bevöl-kerung gebaut, die es bis heute aufrechterhält, und bietet einen authentischen Einblick in das Leben der Iren vom 18., 19. und 20. Jh. Anschließend geht es zu den Klippen von Slieve League, die aus 601m Höhe steil ins Meer fallen. Anschließend legen Sie in dem kleinen malerischen Fischerdorf Killybegs eine kleine Pause ein und können das geschäftige Treiben des wichtigesten Fischerhafens Irlands beobachten.  Dann fahren Sie weiter über Donegal nach Sligo, dem kulturellen und kulinarischen Zentrum im Nordwesten von Irland. Die von den Wikingern gegründete Stadt ist für Ihr reiches Vorkommen an Muscheln und Seafood bekannt. Ihr Hotel liegt direkt im Herzen von Sligo und gibt Ihnen die Möglichkeit den Ort auf eigene Faust zu erkunden, bevor Sie am Abend in einem typischen, gemütlichen Pub zum leckeren Abendessen einkehren.

    13. Tag: Atlantic Sheepdogs - Westport (F/A)
    Sie kehren zurück zum Wild Atlantic Way und statten den Atlantic Sheepdogs einen Besuch ab. Dabei sehen Sie die intelligenten Schäferhunde verwendet werden, um Schafherden auf einem typisch irischen Bauernhof über Berge und Felder zu bewegen. Weiterfahrt nach Westport, eine der wenigen geplanten Städte Irlands, entworfen vom größten georgianischen Architek¬ten James Wyatt. Nach der Besichtigung des Westport House genießen Sie am Nachmittag nochmals die traditionellen Tea & Scones. Abendessen und Übernachtung in Castlebar.

    14. Tag: Castlebar - Longford – Dublin (F/A)
    Fahrt über Longford zurück zur irischen Hauptstadt. Nach Ihrer Abschieds-Stadtrundfahrt besichtigen Sie die im Jahr 2018 neu eröffnete Dublin Liberties Destillerie. Hier bekommen Sie einen hautnahen Eindruck über die Kunst des Whiskey Brennens. Zum Abschluß der Führung gibt es selbstverständlich eine Kostprobe. Am Nachmittag haben Sie Freizeit um Souvenirs einzukaufen. Diese Irlandreise endet mit einem stimmungsvollen Abendessen im Hotel. Übernachtung in Dublin.

    15. Tag: Rückflug (F)
    Transfer (ohne Reiseleitung) zum Flughafen und Rückflug.

    Voraussichtliche Hotels (o.ä.):

    Dublin: 3* Academy Hotel/4* North Star Hotel
    Galway: 3* Flannerys Hotel
    Limerick: 5* Savoy Hotel
    Kerry: 4* The Rose Hotel
    Dublin: 4* Red Cow Moran Hotel
    Belfast (Zentrum): 3* Ramada by Wyndham
    Derry: 4* White Horse Hotel
    Ardara: 3* Nesbitt Arms Boutique Hotel
    Sligo: 3* Riverside Hotel
    Castlebar: 4* Harlequin Hotel

     

  • Preise & Termine

    Mindestteilnehmerzahl: 2 Pers. / max. 25 Pers.

    *Hinweis: Beim Reisetermin 20.06. beginnt die Rundreise mit dem Nordirland-Programm (Tag 8-15), gefolgt vom Irland Programm.

    ReiseterminPreise p.P. in € im DZEZ-Zuschlag
    Unterbr.DZXEZX
    16.05.–30.05.202.845,-690,-
    20.06.–04.07.20*2.965,-690,-
    18.07.–01.08.203.015,-690,-
    Sorry, Search currently not available.
  • Länderinformationen

    Länderinformationen Irland

    Entdecken Sie die grüne Insel auf einer Irland Reise und tauchen ein in die keltische Kultur und Geschichte. Die Hauptstadt Dublin fasziniert mit gemütlichen Pubs, vielen Geschäften und einer lebendigen Kulturszene. Außerhalb der Städte sieht man auf einer Rundreise durch Irland grüne Landschaften wie den Burren und um die Cliffs of Moher seltene Pflanzen, ganze Kolonien von Papageientauchern und Delfine im Überfluss.

    Fläche: 70.182 km² / Nordirland: 13.843 km²
    Bevölkerungszahl: 4.892.305 (2015) / Nordirland: ca. 1.800.00
    Bevölkerungsdichte: 69,7 Einwohner pro km² / Nordirland: 133 Einwohner pro km²
    Hauptstadt: Dublin / Nordirland: Belfast
    Sprache: Amtssprachen sind Englisch und Irisch (Gaelic), das zum gälischen Zweig der keltischen Sprachen gehört. Obwohl Irisch die erste Amtssprache ist, wird es nur noch von einer Minderheit (3% der Bevölkerung) gesprochen (hauptsächlich im Westen).

    Geographie
    Die Republik Irland liegt im Nordatlantik und nimmt ca. 80% der Fläche der Insel Irland ein. Im Nordosten wird sie vom britischen Nordirland begrenzt. Die Irische See trennt die Insel von Großbritannien. Im Süden und Südwesten bildet der Atlantik die natürliche Landesgrenze. Die Insel Achill Island und Aran Island gehören ebenfalls zum Staatsgebiet. Berge und Hügel umgeben die Tiefebene im Landesinneren. Der 5600 km lange Küstenstreifen besteht aus zerklüfteten Klippen, einsamen Sandstränden und vom Golfstrom erwärmten Buchten. Der längste Fluss des Inselstaates ist der Shannon mit 370 km Länge.

    Klima
    Der Golfstrom und milde südwestliche Winde sorgen für ein gemäßigtes Klima. Die Sommer sind warm, die Winter im Allgemeinen mild und regnerisch. Januar und Februar können u. U. kalt sein. Frühling und Herbst sind sehr mild. Niederschläge ganzjährig.

    Kleidung
    Freizeitkleidung ist üblich, Abendkleidung wird nur zu besonderen Anlässen erwartet.

    Essen und Trinken
    Irland ist für landwirtschaftliche Erzeugnisse wie Fleisch, Speck, Geflügel und Milchprodukte bekannt. Im Meer, in den Flüssen und Seen werden Lachse, Forellen, Hummer, Krabben, Austern (mit Guinness und Vollkornbrot serviert), Muscheln und Strandschnecken gefangen. Die einheimischen Gerichte werden vor allem in den Restaurants der ländlichen Gegenden serviert, z. B. Corned Beef und Karotten, gekochter Speck und Kohl oder Irish Stew, ein Eintopfgericht. Auch Crubeen (Schweinshaxe), Colcannon (Kartoffeln und Kohl), Soda Bread (braunes Brot) und Carrage häufig eine Mahlzeit mit belegten Broten, Kuchen und Gebäck aufgetischt. Gaststätten heißen Bar, Lounge oder Pub. Tischbedienung ist unüblich, Speisen und Getränke holt man sich am Tresen. Spirituosen werden großzügig ausgeschenkt. Irish Coffee ist ein beliebtes Getränk (heißer Kaffee, brauner Zucker, Whiskey und Sahne). Fast alle Getränke werden importiert, aber irischer Whiskey (in Irland mit »e«) und Stout (dunkles, kräftiges Bier) sind weltbekannte irische Produkte.

    Trinkgelder
    10% sind in Restaurants üblich. Ist auf der Rechnung bereits eine "service charge" aufgeführt, fällt das Bedienungsgeld geringer aus. In den Rechnungen der Hotels ist das Trinkgeld bereits enthalten. In Bars und Gaststätten gibt man normalerweise kein Trinkgeld, es sei denn, man wurde am Tisch bedient. Gepäckträger und Friseure erwarten ein Trinkgeld. Im Taxi wird der Fahrpreis aufgerundet.

Unverbindliche Anfrage

Unverbindliche Anfrage

Bitte alle Felder mit einem *Sternchen ausfüllen