Höhepunkte Usbekistans

Angebotsnummer: TAS01R
Höhepunkte Usbekistans
Höhepunkte Usbekistans
Höhepunkte Usbekistans
Höhepunkte Usbekistans
Höhepunkte Usbekistans
Höhepunkte Usbekistans
Höhepunkte Usbekistans
Höhepunkte Usbekistans
Höhepunkte Usbekistans
Höhepunkte Usbekistans
  • Reisebeschreibung

    Usbekistan ist abwechslungsreich und voller Kontraste. Lassen Sie sich auf dieser Reise vom Charme aus 1001 Nacht verzaubern. Prachtvolle Städte wie Buchara, Chiwa und Samarkand erwecken die Geschichte der Seidenstraße zum Leben. Tauchen Sie ein in bunte Basare, bestaunen Sie eindrucksvolle orientalische Bauten der Antike und entdecken Sie die reiche Natur des Landes. 

    Im Reisepreis enthalten:

    • Linienflug in Economy Class ab Frankfurt, München, Berlin (andere Flughäfen auf Anfrage) mit Turkish Airlines über Istanbul oder Direktflug mit Uzbekistan Airlines ab Frankfurt nach Taschkent und zurück inkl. aller Steuern und Gebühren (Änderungen möglich)
    • Inlandsflug mit Uzbekistan Airlines oder gleichwertig
    • 7 Übernachtungen mit Frühstück in Mittelklasse-Hotels
    • Ausflüge und Besichtigungen mit Eintrittsgeldern laut Programm
    • alle Transfers und Fahrten in klimat. Fahrzeugen
    • örtliche durchgehende, deutschspr. Reiseleitung
    • Informationsmaterial

    Nicht im Reispreis enthalten:

    • Reiseversicherungen, persönliche Ausgaben, z.B. für weitere Mahlzeiten, Trinkgelder, etc. 
    • Foto- und Videogebühren
    • Visum (ca. 70€ p.P.)
  • Reiseprogramm

    Reiseverlauf als PDF herunterladen

    1. Tag, Do: Anreise
    Flug von Frankfurt, Berlin, München (andere Flughäfen auf Anfrage) nach Taschkent.  

    2. Tag, Fr: Taschkent - Urgentsch - Chiwa
    Heute besichtigen Sie Taschkent, die Hauptstadt Usbekistans, mit ihrer über 2000 Jahre alten Geschichte. Sie besuchen zunächst das eindrucksvolle Khast Imam Ensemble in der Altstadt. Danach tauchen Sie ein in das bunte Treiben des Tschorsu Basars, der sich unter sieben riesigen Kuppeln, die mit bunten Keramikfliesen verkleidet sind, erstreckt. Lassen Sie sich von den Düften orientalischer Gewürze und exotischer Früchte verzaubern. Taschkent verfügt neben seiner orientalischen und altertümlichen Pracht auch über die Vorzüge moderner Metropolen und über die einzige U-Bahn in Zentralasien. Mit dieser fahren Sie ein Stück ins Stadtzentrum, wo sich den Amir Temur Park, das Museum für die Geschichte der Timuriden Dynastie und den Theaterplatz besichtigen. Am Abend fliegen Sie weiter nach Urgentsch. Weiterfahrt nach Chiwa und Übernachtung im Hotel.  

    3. Tag, Sa: Chiwa 
    Die Oasenstadt Chiwa gehört zum UNESCO Weltkulturerbe und gilt als die am besten erhaltene Stadt auf der berühmten Seidenstraße, da sie ihren märchenhaften antiken Charme aus dem 17. Jh. bewahrt hat. Wenn Sie während Ihrer Stadttour durch die labyrinthartigen, engen Gassen der Altstadt bummeln, werden Sie sich in vergangene Zeiten versetzt fühlen. Bestaunen Sie die mit Mosaiken geschmückten Paläste, Moscheen, Mausoleen und Koranschulen und die aus Lehmziegeln errichteten Basare und Karawansereien. Besonders imposant sind die alte Festung Ark, der Palast Tasch Hauli, die Djuma Moschee und die Gruft von Pachlavan Machmud sowie das Minarett Islam Khodja, dessen Silhouette schon aus der Ferne erkennbar ist. Übernachtung in Chiwa. 

    4. Tag, So: Chiwa - Buchara
    Sie machen sich heute auf die lange aber eindrucksvolle Fahrt nach Buchara. Die Reise führt Sie durch die Wüste Kysylkum. Die Kies- und Sandwüste erstreckt sich auf 200.000 km² über Usbekistan, Turkmenistan und Kasachstan. Am Abend erreichen Sie Ihr Ziel. Übernachtung in Buchara. (450 km, ca. 9 Std.) 

    5. Tag, Mo: Buchara
    Buchara war jahrhundertelang eines der wichtigsten Handelszentren der Seidenstraße, sodass Sie hier auch heute noch zahlreiche Karawansereien und Basare bewundern können. Besonders interessant ist das Mausoleum der Samaniden mit seiner Vielzahl an Terrakottaornamenten. Auch die Festung Ark, die Medressen (Koranschulen) von Ulugbek und Chor-Minor sowie der Poi Kalon Komplex sind ebenfalls erstaunliche Zeugnisse antiker Architektur. Der Platz Lyabi Chaus lädt zum Verweilen an. Wecken Sie ihre müden Lebensgeister und gönnen Sie sich nach der ausgiebigen Stadtbesichtigung etwas Erholung in einer der Teestuben im Schatten von hundertjährigen Bäumen. Übernachtung in Buchara.   

    6. Tag, Di: Buchara - Samarkand
    Die Reise geht heute weiter in die Stadt Samarkand, die im Orient auch als „Antlitz der Erde“ bekannt ist. Samarkand ist eine der ältesten Städte der Welt und mit einem Alter von mehr als 2500 Jahren eine Zeitgenössin Roms oder Athens. Während Ihrer Stadtbesichtigung entdecken Sie das Gur-Emir Mausoleum und die Gruft der Timuriden Dynastie, deren Kuppel aus azurblauen und goldenen Mosaiken aus der Ferne einer blauen Tulpenblüte gleicht. Ein besonderer Höhepunkt ist sicher auch der Registan Platz, das Herz von Samarkand, um den sich drei prächtige Medressen erheben. Übernachtung in Samarkand.  

    7. Tag, Mi: Samarkand - Taschkent
    Am Vormittag führen Sie Ihre Besichtigung in Samarkand fort. Sie besuchen die Bibi-Khanum-Moschee, die zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten der Stadt gehört und den Komplex Schahi Sinda, der eine Anreihung zahlreicher Mausoleen darstellt.  Dann heißt es Abschied nehmen von Samarkand und Weiterfahrt nach Taschkent. Übernachtung in Taschkent.  

    8. Tag, Do: Rückreise 
    In der Nacht fliegen Sie von Taschkent zurück nach Deutschland oder Sie buchen die Verlängerung ins Fergana Tal. 

  • Preise & Termine

    Reisetermine p.P. im DZ, ab EZ-Zuschlag
    16.03.-23.03.17  1.650,-  110,-  Termin geschlossen!
    06.04.-13.04.17  1.650,-  110,- Termin geschlossen!
    04.05.-11.05.17  1.595,-  110,-
    01.06.-08.06.17  1.595,-  110,-
    06.07.-13.07.17  1.595,-  110,-
    03.08.-10.08.17  1.595,-  110,-
    07.09.-14.09.17  1.595,-  110,-
    05.10.-12.10.17  1.595,-  110,-

    Aufpreis für Halbpension: € 70,- p.P.

    Rail & Fly (DB), 2.Klasse, innerdeutsch: € 98,- p.P.

    Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen

    Bitte beachten Sie, dass wir zum Buchungszeitpunkt Ihre Passkopien benötigen. 

    Sorry, Search currently not available.
  • Länderinformationen

    Länderinformationen Usbekistan

    Usbekistan liegt mitten in Zentralasien. Im Westen und Norden liegt der Nachbarstaat Kasachstan, im Osten Kirgistan und im Südosten grenzen Tadschikistan und Afghanistan,sowie Turkmenistan im Süden des Landes. Usbekistan erstreckt sich von den Wüsten am Aralsee im Westen bis zum fruchtbaren Ferghana Tal im Osten. Ein Großteil der Fläche wird von Wüsten eingenommen, darunter die Kysylkum Wüste, die fast die Hälfte des Landes bedeckt. Daneben existieren Steppenlandschaften südlich der Wüste und die Ausläufer des Tianshan Gebirges im Osten Usbekistans.

    Hauptstadt: Taschkent
    Bevölkerungszahl: Ca. 31,6 Mio. (Stand 2016)
    Fläche: 448.900 km²
    Staatsform: Republik
    Sprache: Usbekisch, Russisch ist unter städtischer Bevölkerung auch verbreitet

    Einreise
    Die Einreise nach Usbekistan ist nur mit einem gültigen Visum möglich, das vor Reiseantritt durch die Auslandsvertretungen der Republik Usbekistan in Deutschland für einen genau umrissenen Zeitraum und Reisezweck erteilt wird. Für Touristen werden Visa mit einer Aufenthaltsdauer von bis zu einem Monat (Kategorie „T“) ausgestellt. Reisedokumente müssen drei Monate über Ablauf des usbekischen Visums hinaus gültig sein.Wichtiger Hinweis: Falls zeitweilige Aufenthalte in Nachbarstaaten mit anschließender Rückkehr nach Usbekistan beabsichtigt sind, muss unbedingt ein Visum mit mehrfacher Einreisemöglichkeit beantragt werden. Nachträgliche Änderungen sind erfahrungsgemäß nicht möglich.Während des Aufenthaltes in Usbekistan wird eine Registrierung vor Ort verlangt. Dies erledigen ausnahmslos alle Hotels unaufgefordert für Sie.

    Währung
    Sum (UZS)10.000 UZS = ca. 3 Euro1 Euro = ca. 3360 UZS Bei der Mitnahme von Bargeld sind US-Dollar- oder Euro-Banknoten neueren Datums inbestem äußerem Zustand zu empfehlen. Der Umtausch sollte ausschließlich in Banken undzugelassenen Wechselstuben erfolgen. Ein Rücktausch in € ist nicht möglich. Travellerschecksund Kreditkarten sind noch unüblich und werden nur in wenigen Geschäften in der Hauptstadtakzeptiert. Deshalb empfiehlt sich die Mitnahme von ausreichend € oder US$ in bar undkleinen Noten. Die Einfuhr von Devisen nach Usbekistan ist in unbeschränkter Höhe möglich.

    Ortszeit
    UTC+5

    Klima und Reisezeit
    Usbekistan liegt in der gemäßigten Klimazone und kann somit ganzjährig bereist werden. Je nach Region gibt es kontinentales Feuchtklima, gemäßigtes Steppen- oder Wüstenklima. Meist sind die Sommer heiß und wolkenlos, die Winter unbeständig und kalt. Aufgrund der Gebirgslagen kann es jährlich sowie täglich zu starken Temperaturschwankungen kommen.

    Gesundheit
    Das Auswärtige Amt empfiehlt, die Standardimpfungen gemäß aktuellem Impfkalender des Robert-Koch-Institutes für Kinder und Erwachsene anlässlich der Reise zu überprüfen und zu vervollständigen. Malaria: In den Monaten von Juni bis Oktober besteht in den südlichen Landesteilen, außer inHöhenlagen über ca. 2000 Meter, ein Übertragungsrisiko für Malariaerkrankungen. Dabei handelt es sich ausschließlich um die im Allgemeinen nicht lebensbedrohliche, durch Plasmodium vivax verursachte, Malaria tertiana. Durchfallerkrankungen: Durchfallerkrankungen sind überall im Land ganzjährig möglich.Leitungswasser hat keine Trinkwasserqualität. Es wird empfohlen, nur original verpacktes und möglichst kohlensäurehaltiges Trinkwasser in Flaschen zu konsumieren. Für das Waschen von Obst und Gemüse oder zum Zähneputzen sollte ebenfalls nur Trinkwasser verwendet werden.Auf den Verzehr roher, ungekochter und ungeschälter Produkte sollte verzichtet werden.Fleisch sollte vor dem Verzehr gut durchgebraten worden sein.Das Infektionsrisiko für Hepatitis A und E, Salmonellen-, Shigellen- und Typhuserkrankungen,Amöben, Lamblien und Wurmerkrankungen besteht landesweit. Allgemeine Hygienemaßnahmen wie regelmäßiges Händewaschen oder Händedesinfektion nach dem Toilettengang und vor dem Essen, und das Fernhalten von Fliegen von Nahrungsmitteln,können die Gefahr einer Infektion verhindern.Reisende sollten regelmäßig einzunehmende Medikamente in ausreichender Menge nach Usbekistan mitbringen und sich für die Einreise die Notwendigkeit von ihrem Arzt auf Englisch bescheinigen lassen. Es ist vorgeschrieben und wird unbedingt empfohlen, Medikamente in der usbekischen Zollerklärung, die jeder Reisende bei der Ein- und Ausreise vorlegen muss, genau aufzuführen.

Unverbindliche Anfrage

Unverbindliche Anfrage

Bitte alle Felder mit einem *Sternchen ausfüllen

Weitere Angebote
Höhepunkte Armeniens
ab 1.385,00