Griechenland | Kreta Rundreise

Kretas charmanter Osten

Angebotsnummer: HER01R
Kretas charmanter Osten
Kretas charmanter Osten
Kretas charmanter Osten
Kretas charmanter Osten
Kretas charmanter Osten
  • Reisebeschreibung

    Standortrundreise Kreta: die größte Insel Griechenlands entdecken

    Erleben Sie auf unserer Kreta Rundreise die südlichste und größte griechische Insel. Hier ist das Klima auch etwas anders ist als auf anderen griechischen Inseln. So herrscht im Norden Kretas Mittelmeerklima und im Süden ist es afrikanisch heiß. An der Nordküste liegen die modernen Ferienzentren, unweit der Überreste alter Zivilisationen. Auf unserer Kreta Standortrundreise wohnen Sie im 3*-oder 4* Hotel im schönen Küstenort Agios Nikolaos, ca. 50 km von der Hauptstadt Heraklion entfernt. Auf mehreren Ausflügen entdecken Sie bei dieser Gruppenreise durch Kreta den charmanten Osten der Insel.

    Im Reisepreis enthalten:

    • Flug mit renommierter Airline in Economy Class ab vielen deutschen Flughäfen nach Heraklion und zurück inkl. aller akt. Steuern und Gebühren (Änderungen möglich)
    • 7 Übernachtungen im 3*-Hotel Santa Marina (Var. A) oder 4*-Hotel Miramare Resort & Spa (Var. B) (Landeskategorie)
    • 7 x Halbpension
    • 2 x Mittagessen und 1 x Picknick
    • 3 Ausflüge mit Eintrittsgeldern laut Programm
    • alle Transfers
    • örtliche, deutschspr. Reiseleitung
    • Informationsmaterial

    Nicht im Reisepreis enthalten:

    • örtliche Bettensteuer von € 1,5 pro Tag für 3* Hotel/ € 3 pro Tag für 4* Hotel

    Voraussichtliche Hotels (ö.ä.) 2019:

    • Variante A: Agios Nikolaos: 3* Santa Marina
    • Variante B: Agios Nikolaos: 4* Miramare Resort & Spa

    Voraussichtliche Hotels (ö.ä.) 2020:

    • Variante A: Agios Nikolaos: 3* Apollon Hotel
    • Variante B: Agios Nikolaos: 4* Santa Marina
  • Reiseprogramm

    Reiseverlauf als PDF herunterladen, Version 2019

    Reiseverlauf als PDF herunterladen, Version 2020

    1. Tag, So: Anreise (A)
    Flug von Deutschland nach Kreta, Heraklion. Transfer zu Ihrem 3*-Hotel Santa Marina (Var. A)- oder 4*-Hotel Miramare Resort & Spa (Var. B) nach Agios Nikolaos, an der Ostküste von Kreta.

    2. Tag, Mo: Jeeptour Katharo & Lasitih (F/M/A)
    Nach dem Frühstück startet die heutige Jeeptour ab dem 3*-Hotel Santa Marina (ebenfalls Treffpunkt für Gäste des 4*-Hotels Miramare Resort & Spa /Var.B , Fußweg ca. 1,1 km). Los geht es mit dem Land Rover zur Mirabello Bucht, einem schönen Aussichtspunkt über das kretanische als auch das lybische Meer. Dann geht es zur  Ebene von “Katharo“ und durch die größten Wälder der Insel, wo es keine Straßen gibt, weiter in die Berge, die eine Höhe von über 1500 Meter erreichen. In dieser Wildnis werden Sie an einem abgelegenen Kafeneion halten und rasten. Anschließend geht es weiter durch Feldwege, den sogenannten Ziegental und durch Bäche. Dann erreichen Sie die Lasithi Hochebene und lassen sich ein BBQ schmecken. Nach dem Mittagessen besuchen Sie das sogenannte Eco-Dorf, in dem immer noch Lokalprodukte nach uralter Tradition hergestellt werden, bevor Sie die Höhle von Zeus erreichen. Der griechischen Mythologie zufolge wurde Zeus, Vater aller Götter, in genau dieser Höhle geboren (Eintritt nicht inkl., Wanderschuhe empfohlen). Ihre Fahrt geht weiter in das Dorf Krassi, das für seine 2000 Jahre alte Platane bekannt ist und über eine natürliche Wasserquelle verfügt. Auf dem Rückweg zum Hotel fahren Sie durch die Region Selinari, wo Sie die vom Aussterben bedrohten Geier sehen werden. 

    3. Tag, Di: Knossos, Heraklion Stadt und Minoische Show (F/P/A)
    Ab dem 3*-Hotel Santa Marina startet Ihre heutige Tour gegen 7 Uhr am Morgen. Zu Beginn geht es nach Knossos, die wohl berühmteste Ausgrabungstätte Kretas und eine der bekanntesten Europas. Der minoische Palast, die Residenz des sagenumwobenen König Minos, hatte schätzungsweise 1300-1400 Räume und wurde um 1900 von Sir Arthur Evans ausgegraben und teilweise rekonstruiert. Hier erleben Sie bei einem Tanztheater mit originalen Kostümen die minoische Kultur inkl. Verköstigung von kleinen Häppchen. Danach tauchen Sie ein in das ganz besondere Flair Heraklions, und erkunden bei einem Rundgang die Altstadt mit dem bekannten Loewenbrunnen und der Loggia. Zeit zur freien Verfügung und Rückfahrt zum 3*-Hotel Santa Marina.

    4. Tag, Mi: Spinalonga & Plaka (F/M/A)
    Nach dem Frühstück Fahrt ab dem 3*-Hotel Santa Marina zum malerischen, ehemaligen Fischerdorf Elounda. Von dort Überfahrt im Fischerboot durch das azurblaue Meer zu der Insel Spinalonga. Von den Venezianern 1579 mit einer Festungsanlage bebaut, wurde die Insel berühmt als Leprastation in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Nach einer ausgiebigen Führung schippern Sie weiter nach Plaka. Der Fischerort beigeistert mit zwei malerischen Kiesstränden mit kristallklarem Wasser. Mittagessen in einer gemütlichen Taverne und Möglichkeit zum Baden. Dann besuchen Sie eine ätherische Öl-Herstellung und können durch den großen Kräutergarten wandern. Hier haben Sie abschließend auch noch genügend Zeit für einen kretischen Kräutertee. Rückfahrt zum Hotel.

    5.-7. Tag, Do-Sa: Freizeit (F/A)
    Genießen Sie noch ein paar erholsame Tage am Strand.

    8. Tag, So: Abreise (F)
    Transfer zum Flughafen und Rückflug.

  • Preise & Termine
    Reisezeitraum 2019
    Preis pro Person in €  EZ-Zuschlag
    Variante  A  B  A   B  
    05.05.-12.05.19
    12.05.-19.05.19
    13.10.-20.10.19
    950,-1.140,- 95,- 105,-
    19.05.-26.05.19
    26.05.-02.06.19
    02.06.-09.06.19
    15.09.-22.09.19
    22.09.-29.09.19
    29.09.-06.10.19
    06.10.-13.10.19
    1.095,-1.185,- 130,- 140,-

    Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen

    Reisezeitraum 2020
    Preis pro Person in €  EZ-Zuschlag
    Variante  DXA  DXB EXA  EXB  
    12.04.-19.04.20
    19.04.-26.04.20
    26.04.-03.05.20
    03.05.-10.05.20
    10.05.-17.05.20
    17.05.-24.05.20
    950,-990,- 95,- 95,-
    24.05.-31.05.20
    31.05.-07.06.20
    07.06.-14.06.20
    14.06.-21.06.20
    21.06.-28.06.20
    27.09.-04.10.20
    04.10.-11.10.20
    11.10.-18.10.20
    1.095,-1.160,- 130,- 175,-
    18.10.-25.10.20
    25.10.-01.11.20
    950,-990,- 95,- 95,-

    Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen

    Sorry, Search currently not available.
  • Länderinformationen

    Länderinformationen Griechenland

    Griechenland ist die Wiege der Europäischen Kultur und bietet dem Reisenden eine Vielzahl an Sehenswürdigkeiten auf dem Festland oder auf einer der unzähligen Inseln. Kreta ist die südlichste und größte griechische Insel, wodurch das Klima auch etwas anders ist als auf anderen griechischen Inseln. So herrscht im Norden Kretas Mittelmeerklima und im Süden ist es afrikanisch heiß. An der Nordküste liegen die modernen Ferienzentren, unweit der Überreste alter Zivilisationen – minoische Paläste, byzantinische Kirchen und venezianische Festungen.

    Fläche: ca. 130.00 km²
    Bevölkerung: ca. 11.000.000 Einwohner
    Hauptstadt: Athen
    Sprachen: Amtssprache ist Neugriechisch.
    Zeit: Differenz zu Mitteleuropa ist im Winter und Sommer jeweils +1 Stunde.

    Geographie
    Griechenland liegt am Mittelmeer und grenzt im Norden an Albanien, Mazedonien und Bulgarien und im Nordosten an die Türkei. Im Süden und Westen grenzt Griechenland an das Mittelmeer.
    Das Festland besteht aus den folgenden Regionen: Zentralgriechenland, Attika (Region um Athen), Peloponnes (»Hand« von Griechenland), Thessalien (Mitte/Osten), Epirus (Westen), Makedonien (Norden/Nordwesten) und Thrakien (Nordosten). Euböa, die zweitgrößte Insel, liegt östlich von Attika. Die Peloponnesische Halbinsel ist durch den Golf von Korinth vom Festland getrennt. Im Süden der Halbinsel (bei Kap Tainaro) befindet sich die tiefste Stelle des Mittelmeeres mit 5015 m. Im Norden verlaufen zahlreiche Bergketten (wie das Pindus-Gebirge) von Nord nach Süd. Zu den höchsten Bergen Griechenlands gehören u. a. der Olymp (2917 m) und der Smolikas (2637 m). Kretas höchster Berg ist der Ida mit 2456 m.
    Die Inseln nehmen ca. 20% der Landfläche ein. Die meisten liegen in der Ägäis zwischen der griechischen und türkischen Küste. Die Sieben oder Ionischen Inseln sind der Westküste vorgelagert. Zu den Ägäischen Inseln gehören die Dodekanes vor der türkischen Küste; die bekannteste ist Rhodos. Die Inselgruppe in der nordöstlichen Ägäis besteht aus Limnos, Lesbos, Chios, Samos und Ikaria. Die Sporaden liegen vor der Küste des zentralen Festlandes. Die Kykladen bestehen aus 39 Inseln, von denen 24 bewohnt sind. Kreta im Süden ist die größte griechische Insel.

    Klima
    Mittelmeerklima. Trockene, heiße Sommertage werden besonders im Norden und an der Küste durch frische Brisen gemildert. Athen kann drückend heiß werden, die Akklimatisierung dauert ein paar Tage. Die Abende sind kühl. Der Winter ist im Süden mild, aber erheblich kühler im Norden. Zwischen November und März regnet es am meisten.

     

    Essen und Trinken
    In den Restaurants und Tavernen werden im Allgemeinen einfache Gerichte serviert. Es gibt kaum Soßen, dafür wird großzügig einheimisches Olivenöl verwendet. Viele Gerichte werden auf dem Holzkohlegrill zubereitet. Speisen wie Dolmades (gefüllte Weinblätter), Moussaka, Souflaki und Avgolemono (Suppe) sind überall erhältlich. Zu den Spezialitäten gehören auch Taramosalata (rosa Fischrogenpaste mit Zitronensaft), Kalamari (Tintenfisch), Tzatziki (Joghurt, Olivenöl, Zitronensaft, Knoblauch, Gurke und Dill) und Fischgerichte aller Art. Salate sind oft mit Feta (Schafs- und Ziegenkäse) und Olivenöl zubereitet. Oliven sind preiswert und überall erhältlich. Im Sommer gibt es viel frisches Obst, vor allem Wassermelonen, im Spätsommer auch köstliche Feigen und Kaktusfrüchte.

    Trinkgelder

    Im Restaurant sind ca. 10% üblich, in der Taverna umgerechnet nur 1 €. Im Taxi wird aufgerundet. Das Zimmermädchen erhält am Abreisetag ein kleines Trinkgeld. 

    Sitten & Gebräuche
    Die Griechen sind sich ihres reichen historischen und kulturellen Erbes sehr bewusst. Traditionen und Gebräuche variieren regional, aber eine nationale Einheit macht sich überall bemerkbar. Die griechisch-orthodoxe Kirche übt besonders in den ländlichen Gegenden einen starken Einfluss aus. Das Zurückwerfen des Kopfes bedeutet »Nein«. Freizeitkleidung ist angemessen. 

Unverbindliche Anfrage

Unverbindliche Anfrage

Bitte alle Felder mit einem *Sternchen ausfüllen