Dubai und Mauritius Reisekombination

Angebotsnummer: DXB03K
Dubai und Mauritius Reisekombination
Dubai und Mauritius Reisekombination
Dubai und Mauritius Reisekombination
Dubai und Mauritius Reisekombination
Dubai und Mauritius Reisekombination
Dubai und Mauritius Reisekombination
Dubai und Mauritius Reisekombination
Dubai und Mauritius Reisekombination
Dubai und Mauritius Reisekombination
Dubai und Mauritius Reisekombination
  • Reisebeschreibung

    Auf dieser Kombinationsreise erleben Sie die Wüstenmetropole Dubai und entspannen danach an einem der Traumstrände von Mauritius.

    Im Reisepreis enthalten:

    • Linienflug mit Emirates in der Economy Class ab Frankfurt, München, Düsseldorf oder Hamburg nach Dubai und Rückflug von Mauritius via Dubai
    • Linienflug mit Emirates in der Economy Class ab Dubai nach Mauritius
    • Rail & Fly Bahnfahrkarte (DB) 2. Klasse inkl., ab allen deutschen Bahnhöfen
    • Alle aktuellen Steuern und Sicherheitsgebühren, inkl. aktuelle Treibstoffzuschläge (Änderungen möglich)
    • 4 Nächte im 4*-Stadthotel in Dubai inkl. Halbpension
    • 9 Nächte im schönen Mittelklasse Hotel (z.B. Hotel Coin de Mire Attitude oder ähnlich) auf Mauritius inkl. Halbpension
    • Transfers in Dubai und auf Mauritius
  • Reiseprogramm

    Reiseverlauf als PDF herunterladen

    1. Tag: Anreise nach Dubai 
    Sie fliegen bequem mit den Emirates von Deutschland nach Dubai. Empfang und Transfer zu Ihrem 4 Sterne-Stadthotel, Übernachtung mit Halbpension. 

    2. - 4. Tag: Freizeit
    Unternehmen Sie z.B einen unser fakultativen Ausflüge.

    5. Tag: Dubai - Mauritius
    Check-out am Morgen und Transfer zum Flughafen zum Flug nach Mauritius. Ankunft und Transfer zu Ihrem schönen Strandhotel. 

    6. - 13. Tag: Mauritius 
    Erholen Sie sich nach den vielen Eindrücken aus Dubai nun in Ihrem Badehotel, genießen Sie die Sonne und das Meer von Mauritius. Lassen Sie für ein paar Tage Ihre Seele baumeln oder gehen Sie auf Entdeckungsreise auf der Insel. Wir bieten Ihnen viele Ausflüge ab Ihrem Hotel an, wie z.B. einen Segeltörn zur Ile aux Cerfs oder den Besuch des prächtigen Gartens der Kolonialvilla Saint Aubin und seiner wunderschönen Anthurien- und Vanilleplantagen.

    14. Tag: Rückreise 
    Frisch erholt und mit vielen neuen Eindrücken im Gepäck fliegen Sie heute von Mauritius über Dubai nach Deutschland zurück. Ankunft - je nach Flug - am 14. Tag Abends oder am 15. Tag Morgens. 

  • Preise & Termine
    Abreise im Zeitraump.P. im DZ, abEZ - Zuschlag
    01.05. - 07.07.172.095,-550,-
    08.07. - 14.08.172.195,-550,-
    15.08. - 30.09.172.095,-550,-
    01.10. - 14.12.172.295,-625,-
    15.12. - 31.12.173.150,-745,-
    01.01. - 16.04.182.350,-625,-
    17.04. - 30.09.182.195,-575,-
    01.10. - 31.10.182.295,-625,-

    Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen

    Anreise: täglich

    Sorry, Search currently not available.
  • Länderinformationen

    Länderinformationen Vereinigte Arabische Emirate

    Die sieben Emirate, die sich 1971 zu einer Förderation vereinten, werden immer mehr zu einem beliebten Reiseziel. Die Vereinigten Arabischen Emirate sind eine Mischung aus Tradition und hochmoderner Kultur. Dubai, die wichtigste Handelsstadt im Mittleren Osten, ist für seinen Goldsouk und als Einkaufsparadies berühmt. Das ultramoderne Abu Dhabi, politische Hauptstadt im Mittleren Osten, Sharjah, Ajman, Fujeirah, Umm al-Quwain und Ras al Khaimah sind die anderen sechs Scheichtümer.

    Die Vereinigten Arabischen Emirate verbinden arabische Tradition mit kosmopolitischem Lifestyle, Tradition mit Moderne, westlichen Lebensstandard mit orientalischer Lebensweise.
    Ganzjährig Wüstenklima, Sonnenschein ist garantiert.
    Traumhafte Sandstrände
    Unzählige Sportaktivitäten, wie z.B. Golf und Wassersport
    Einmalige Erlebnisse wie Wüstensafaries und Kamelrennen
    Gastfreundliche und weltoffene Gastgeber
    Unendliche Shoppingmöglichkeiten
    Keine Kriminalität

    Wichtiger Hinweis zur Medikamenten-Einfuhr in die V.A.E.
    Vorsicht ist bei der Einfuhr von Medikamenten bzw. deren Inhaltsstoffen geboten.Es wird dringend empfohlen, sich vor Reiseantritt bei einer Vertretung der V.A.E. im Heimatland beraten zu lassen, um aktuellste Informationen zu bekommen. Eine Übersicht zu den Medikamenten die nur begrenzt eingeführt werden dürfen finden Sie unter diesem Link: http://www.uaeinteract.com/travel/drug.asp. Genauere Informationen erhalten Sie von der Botschaft der V.A.E.!

    Geografische Lage
    Die Emirate liegen im südöstlichen Teil der Arabischen Halbinsel und grenzen im Norden an den Persischen Golf, im Süden und Westen an Saudi Arabien und im Osten an den Oman.

    Klima
    In den Emiraten herrscht ein ausgeprägtes Wüstenklima, im Sommer mit Durchschnittstemperaturen um 40°C und nachts um 30°C. In den Küstenregionen herrscht teilweise eine sehr hohe Luftfeuchtigkeit. In den Wüstenregionen ist es hingegen im Sommer sehr heiß, mit schnell abfallenden Temperaturen nach Sonnenuntergang. Im Winter sinken die Temperaturen auf angenehme 25 - 30°C, nachts auf 15°C. Es ist tagsüber angenehm warm und nachts kühl, die Winter sind zumeist trocken.

    Essen, Trinken, Unterkünfte und Unterhaltung
    Durch die Bedeutung der Emirate als Handelsmetropole und die vielen ausländischen Gastarbeiter finden Sie eine große Auswahl an internationalen und sehr guten Restaurants. Die Speisekarten umfassen nicht nur arabische, sondern auch persische, chinesische, deutsche, italienische Gerichte und bieten auch das typische amerikanische Fast Food an. Besonders hervorzuheben ist die libanesische Küche sowie das gute Angebot an Fisch. Getrunken wird vor allem Wasser, ebenso Kaffee, Tee und Obstsäfte. Alkohol ist nicht überall erhältlich und z.T. sogar verboten.Die Emirate verfügen über eine sehr gute Hotelerie, die einen Spitzenplatz in der Welt einnimmt. Berühmt ist das "Burj Al Arab" mit 321m Höhe, das als luxuriösestes Hotel der Welt gilt. Dubai und Abu Dhabi verfügen über ein vielfältiges Nachtleben mit Bars, Cafés, Clubs und Diskotheken. Landschaftsparks und schöne Strände bieten den Familien mit Kindern während ihres Aufenthalts in den V.A.E. jede Menge Abwechslung.

    Sport und Freizeit
    In den V.A.E. wird alles angeboten, was zu einem erlebnisreichen Urlaub gehört. Die Sportmöglichkeiten sind außerordentlich vielfältig. Trotz des Wüstenklimas finden Sie erstklassige Golfplätze. Am Strand werden - in den Emiraten Abu Dhabi, Dubai und Sharjah - unzählige Wassersportmöglichkeiten, z.B. Windsurfen, Segeln, Schnorcheln, Tauchen und Wasserski angeboten. Weitere Sportarten, wie Tennis, Squash, Reiten und Go-Kart und auch ausgefallene Sportarten wie Skifahren und Surfen auf Sanddünen werden Sie begeistern. Empfehlenswert sind Ausflüge in die Sandwüste, entweder mit dem Jeep oder mit Kamelen sowie Besuche von Kamelrennen - einem Volkssport der Einwohner. Erleben Sie einen orientalischen Sonnenuntergang während einer "Dhow"-Fahrt auf dem Dubai-Creek.Bekannt sind die Emirate für Ihre Einkaufsmöglichkeiten: Elektronik und traditionelle Souvenirs, wie Teppiche, Silberwaren und kunsthandwerkliche Gegenstände locken. Dubai ist auch eines der großen Goldhandelszentren der Welt. Handeln ist üblich und gehört zum Geschäft, insbesondere auf den Basaren. Das Dubai-Shoppingfestival mit Ermäßigungen von bis zu 50% zieht Besucher aus der ganzen Welt an.

    Anreise und Zeitzone
    Nach ca. 6 Flugstunden sind Sie angekommen in einer anderen Welt. Die Emirate werden von allen renommierten Fluggesellschaften angeflogen. In den Emiraten ist es im Winter 3 Stunden später als in Mitteleuropa (MEZ), während der europäischen Sommerzeit beträgt der Zeitunterschied nur 2 Stunden.

    Zahlen, Daten, Fakten
    Einwohnerzahl: 4,5 Mio (davon ca. 25% Einheimische)
    Fläche: ca. 90.000 km²Hauptstadt: Abu Dhabi
    Sprache: Amtssprache ist Arabisch, Englisch wird in den Hotels gesprochen
    Religion: 96% Muslime (hauptsächlich Sunniten)

    Währung
    Ein Euro entspricht etwa 4,95 Dirhams (Stand Februar 2013). Sie können den Euro in die Landeswährung an Wechselstuben umtauschen. Kreditkarten werden zumeist akzeptiert, Reiseschecks teilweise. Bargeld kann man an Geldautomaten (z.B. in den Shopping-Malls) abheben.

    Einreise und Visa
    Deutsche Staatsbürger erhalten ein kostenloses Visum bei Einreise. Der Reisepass muss noch mind. 6 Monate über das Reiseende hinaus gültig sein.Ein gebührenpflichtiges Visum ist nur für nicht EU-Staatsbürger (ca. 70,- Euro) erforderlich.Die Mitnahme eines internationalen Führerscheins wird empfohlen, damit man auch für einen spontanen Ausflug mit dem Mietwagen gewappnet ist. Das Straßennetz ist sehr gut ausgebaut.

    Impfungen und Gesundheit
    Es werden keine Impfungen vorgeschrieben; der Impfschutz gegen Tetanus, Diphtherie und Polio sollte überprüft und ggf. aufgefrischt werden. Bei Langzeitaufenthalten wird eine Beratung durch den Hausarzt bzw. Tropenmediziner empfohlen.

    Kleidung
    Wir empfehlen legere gepflegte Kleidung, die auch atmungsaktiv ist. Es sollten auch ein leichter Pullover oder eine Jacke mitgenommen werden. Badebekleidung sollten Sie nur am privaten Hotelstrand bzw. im Poolbereich tragen. Damen sollten außerhalb des Hotels Schultern und Knie bedeckt halten, keine Shorts, tief ausgeschnittene Blusen oder ärmellose T-Shirts tragen, ebenso keine durchsichtige Bekleidung. Männer sollten sich in der Öffentlichkeit auch nicht mit Shorts oder freiem Oberkörper zeigen. Für Ausflüge in die Wüste sollte man auch einen leichten Pullover oder eine leichte Jacke mitnehmen.

    Länderinformationen Maritius

    Nicht ohne Grund nennen die Einheimischen ihre Insel "das Paradies". Wie ein grünes Juwel liegt die exotische Pracht mitten im Indischen Ozean, umrandet von einer 330 Kilometer langen Küste, mit traumhaften weißen Sandstränden und azurblauem Meer. Die Insel bietet ihren Urlaubern mildes Klima und die angenehme Luft des Sommers, und macht Mauritius zu einem ganzjährigen, traumhaften Reiseziel.
    In der fruchtbaren und tropischen Vegetation finden sich seltene Tier- und Pflanzenarten, Blumen in den leuchtesten Farben und eine Vielzahl von exotischen Früchten. Die ganz eigene, üppige Flora und Fauna macht den Urlaub nicht nur für Naturfreunde zu einem unvergesslichen und einzigartigem Erlebnis. Und als ob das noch nicht genug wäre, ist die Insel von zahlreichen Korallenriffen umgeben, es haben sich überall Lagunen gebildet, die jeden neugierigen Urlauber zum Tauchen einladen, und ihm so einen Einblick in eine atemberaubende Unterwasserwelt ermöglichen.
    Das aber wirklich wundervolle auf Mauritius sind die Menschen, die mit ihrer traditionellen Gastfreundschaft, ihre gegenseitige Toleranz zum Ausdruck bringen. Die Insel ist Heimat für eine Vielzahl von Kulturen, die bei all ihrer Vielfalt eines gemeinsam haben: Ihre fröhliche und aufgeschlossene Art, Fremden zu begegnen, jeden Reisenden Willkommen zu heißen und so Mauritius zu einem "Paradies" im Indischen Ozean zu machen.

    Amtssprache de jure: keine
    de facto: Englisch und Französisch im Parlament
    Hauptstadt: Port Louis
    Staatsform: Parlamentarische Republik
    Regierungssystem: Parlamentarische Demokratie
    Staatsoberhaupt: Präsidentin Ameenah Gurib
    Regierungschef: Premierminister Anerood Jugnauth
    Fläche: 2.040 km²
    Einwohnerzahl: 1.296.303 (2013)

    Einreisebestimmungen
    Bei der Einreise benötigen Sie einen Reisepass, der noch mindestens 6 Monate gültig ist. Der Kinderausweis wird akzeptiert, ab dem 10. Lebensjahr ist ein Passbild generell erforderlich. Ebenfalls anerkannt bei Kindern wird der Eintrag in den Reisepass eines mitreisenden Elternteils. Ab dem 10. Lebensjahr ist auch hier ein Lichtbild Pflicht.

    Geographie
    Mauritius liegt im Südwesten des Indischen Ozean, ca. 1.800 km von Mombasa und 4.700 km von Bombay entfernt. Die Gesamtgröße der Insel beläuft sich auf 1.865 km², sie ist von einer 330 km langen Küste umgeben, wovon 160 km weißer Sandstrand sind.Landschaftlich ist Mauritius von einem Zentralplateau, das auf ungefähr 800 Meter Höhe ansteigt, erloschenen Vulkanen und eindrucksvollen Bergen- bzw. Bergketten geprägt. Des Weiteren hat die Insel eine Vielzahl von Bächen, Flüssen und Wasserfällen zu bieten.

    Geschichte
    Die Geschichte der Insel reicht bis ins 10. Jahrhundert zurück, zu der Zeit war sie bereits den arabischen Seefahren bekannt. Der Portugiese Pedro Mascarenhas war 1505 der erste europäische Entdecker, danach wurde Mauritius von den Holländern (1598 - 1712) und von den Franzosen (1715 - 1810) beherrscht. Bevor die Insel am 12.März 1968 ihre Unabhängigkeit erlangte, gehört sie zu Großbritannien (1814-1968), daher ist die Verfassung nach dem britischen Muster von Westminster gestaltet. Benannt ist die Insel nach dem ersten holländischen Stadthalter Moritz (Mauritz) von Oranien.

    Regionen
    Kaum ein Land ist so abwechslungsreich und vielfältig wie Mauritius, je nach Region bietet es für fast jeden Reisenden das Richtige.Im Süden zeigt sich die Insel von ihrer wilden Seite. Durch dichte Wälder, Wasserfälle, einem heiligen See und zerklüfteten Bergen entsteht eine geheimnisvolle und wunderschöne Welt voll landschaftlicher Kontraste.

    Der Norden der Insel zeigt sich von seiner lebendigen Seite, hier findet man zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten und Vergnügungsangebote. Der Badeort Grand Baie gilt als das Saint Tropez der Tropen. Trotzdem hat es der ehemalige Fischerort geschafft, sich seine entspannte und verträumte Atmosphäre zu erhalten. Im Osten von Mauritius gibt es für Naturfreunde, und welche, die es werden möchten, ein kleines Paradies zu entdecken. Es lassen sich neben einsamen Sandstränden auch seltene Tierarten und verschlungene Bergpfade finden. Der Westen ist geprägt von der lebhaften Inselhauptstadt Port Luis, dem Touristenort Flic en Flac, den langen traumhaften Sandstränden und den Shoppingmöglichkeiten.

    Die Stadt Curepipe mit ihren guten Einkaufsmöglichkeiten ist eine der besonderen Sehenswürdigkeiten des Zentralen Hochlands, und auch der Vulkankrater Trou aux Cerfs erfreut sich bei den Reisenden als Ausflugsziel größter Beliebtheit.
    In diesem Gebiet herrschen meist etwas kühlere Temperaturen und es gibt zeitweise Niederschläge.

    Klima
    Man kann auf Mauritius nicht von Sommer und Winter sprechen, da das Klima das ganze Jahr über mild und angenehm warm ist.Wie warm und feucht es wirklich ist, hängt vom jeweiligen Standort ab, im Inneren der Insel, etwa 600 Meter über dem Meeresspiegel, liegen die durchschnittlichen Temperaturen bei 28° C im Januar und bei 24° C im Juli. In den Küstenregionen sind die Temperaturen durchschnittlich zwischen 3 - 5 ° C höher. Der östliche und südliche Teil der Insel ist im allgemeinen etwas kühler und feuchter, der Norden und Westen ist wärmer und trockener.

    Bevölkerung
    Die Einwohnerzahl von Mauritius wird auf ungefähr 1.200.000 geschätzt (Stand: 01.07.2001). Zusammengesetzt ist die Bevölkerung aus Indern (Moslems und Hindus), Afrikanern, Europäern und Chinesen, die alle im Laufe der letzten Jahrhunderte die Insel besiedelten. Die Bevölkerung gilt als ein perfektes Model einer Gemeinde, die es trotz zahlreicher kultureller Unterschiede, wie z. B. Sprache, Werte und Traditionen, geschafft hat, ein friedliches und tolerantes Zusammenleben zu organisieren.

    Essen und Trinken
    Die kulturelle Vielfalt auf Mauritius spiegelt sich auch in dem reichhaltigen und abwechslungsreichen Speisenangebot wieder. Man unterscheidet vier verschiedene Küchen: die kreolische, die chinesische, die islamische und die europäische Küche. In Geschmack und Zubereitung unterscheiden sie sich sehr.Ein Beispiel für die kreolische Küche wäre das Gericht 'Le roti de Langue'. Eine gekochte Ochsenzunge mit Gewürzen gefüllt und mit Honig und Sojasoße abgeschmeckt. Hinter dem Namen 'Le Briani' versteckt sich ein typisch islamisches Gericht aus Fleischstücken von Ziege, Rind, Wild, Geflügel oder Fisch. Als Beilage wird ein Reisgericht serviert, das mit Knoblauch, Ingwer, Safran, Minze und Zimt gewürzt ist.Auf jeder Speisekarte finden Sie verschiedene Curry-, Fisch- und Meeresfrüchtegerichte, die Ihren Aufenthalt auf Mauritius zu einem kulinarischen Highlight werden lassen. Den dazugehörigen ungewürzten Reis muss man separat dazubestellen.Wein wird kaum zum Essen getrunken, sondern Bier, wobei man hier nicht unbedingt auf das teure Import-Bier zurückgreifen muss. Die drei einheimischen Biersorten - Stelle Pils, The Phoenix Beer, Blue Marlin - sind ebenfalls sehr schmackhaft.

    Überall an den Stränden und den Bars wird das erfischende Wasser der Kokosnuss oder frischer Ananassaft angeboten. Die Cocktails werden oft mit Kokosnusssaft kombiniert und mit den einheimischen Rumsorten - Old Mill, Green Island - vermischt, der auch pur getrunken werden kann.

    Gesundheitsvorsorge
    Weder auf Mauritius noch auf Rodrigues besteht ein Malariarisiko.Reisende, die älter als ein Jahr sind und aus Gebieten einreisen, die mit Gelbfieber infiziert sind, benötigen eine Impfbescheinigung gegen Gelbsucht.

    Zoll
    Alle Urlauber, die 16 Jahre und älter sind, dürfen folgende Waren zollfrei einführen:

    • 250 g Tabak (einschließlich Zigarren und Zigaretten)
    • 1 Liter Spirituosen
    • 2 Liter Wein, Ale oder Bier
    • 250 ml Eau de Toilette, 10 cl Parfüm

    Für die Einfuhr von Pflanzen/ -teilen und Samen benötigt man im Voraus eine Pflanzen - Einfuhrgenehmigung vom Ministerium für Landwirtschaft.
    Die Einfuhr von Drogen ist illegal und wird mit hohen Gefängnisstrafen geahndet. Hunde und Katzen müssen vor der Einfuhr in sechsmonatige Quarantäne.

    Währung
    Das gesetzliche Zahlungsmittel ist der mauritische Rupie (Rs), der in 100 Cents (Cs) unterteilt ist. Der Wechselkurs liegt bei 1 EUR = 45,26 Rs (Stand Sep. 09)Münzen: 1 Rs, 5 Rs, 10 Rs sowie 20 und 50 Cent-Stücke.Banknoten: 25 Rs, 50 Rs, 100 Rs, 200 Rs, 500 Rs, 1000 Rs und 2000 RsBargeld und Reiseschecks werden in allen Banken, Hotels und Wechselstuben gewechselt.

    Geschäftszeiten
    Privater Sektor: Montag - Freitag 8.30 - 16.15, Samstag 09.00 - 12.00 UhrÖffentlicher Sektor: Montag - Freitag 09.00 - 16.00, Samstag 09.00 - 12.00 Uhr

    Zeit
    Die Zeit in Mauritius ist der mitteleuropäischen Zeit um zwei Stunden im Sommer und drei Stunden im Winter voraus. 

    Sprache
    Allgemein verstanden wird Englisch, die offizielle Landessprache. Französisch und Kreol überwiegen aber im alltäglichen Leben. Gelegentlich sind auch einige orientalische Sprachen zu hören.

    Elektrizität
    Auf der gesamten Insel beträgt die Stromspannung 220 Volt.

    Kleidung
    In den "kühleren" Monaten Juni, Juli, August und September empfiehlt sich für die Abendstunden auch etwas leichtere Wollkleidung mitzunehmen, ansonsten benötigen Sie leichte und luftige Strand- und Freizeitkleidung. Da an einigen Stränden Korallenstücke liegen, sind Badeschuhe empfehlenswert.

    Verhalten
    Bei Besuch der religiösen Heiligstätten werden Besucher gebeten, angemessene Kleidung zu tragen, d.h. keine kurzen Röcke, keine Shorts etc. Vor dem Eintreten in Moscheen und Tempel ziehen Sie bitte die Schuhe aus. FKK-Baden ist grundsätzlich verboten, auch "oben ohne" sonnen und baden an öffentlichen Stränden wird nicht gerne gesehen.

    Feiertage
    Es gibt auf Mauritius 15 gesetzliche Feiertage im Laufe eines Jahres, davon sind 7 feststehend:

    • Neujahr: 1. und 2. Januar
    • Abschaffung der Sklaverei: 1. Februar
    • Unabhängigkeitstag/ Tag der Republik: 12. März
    • Tag der Arbeit: 1. Mai
    • Mariä Himmelfahrt: 15. August
    • Feier der Ankunft der ersten indischen Gastarbeiter auf Mauritius: 2. November
    • Weihnachten: 25. Dezember

    Die übrigen 8 Feiertage sind religiöse Feste der verschiedenen Bevölkerungsgruppen, deren Datum von Jahr zu Jahr variiert.

    Sport
    Mauritius bietet seinen Gästen ein vielfältiges und abwechslungsreiches Sportangebot, vom Tauchen über Quad Biking (vierrädriges Motorrad) bis hin zu Golf.Die Insel ist ein wahres Paradies für Hochseeangler. Von November bis April/Mai kommen verschiedene Fischarten sehr nah an die Insel heran, weil der Meeresgrund in dieser Zeit nur eine Meile vor der Küste auf 70 Meter sinkt.

    So können Hochseeangler ihr Glück am gelbflossigen Thunfisch, an fliegenden Fischen, am blauen und schwarzen Marlin, am Barracuda und anderen Arten versuchen.
    Die Insel hat eine atemberaubende Unterwasserwelt zu bieten, die man auf verschiedene Arten erleben kann. Wenn Sie nicht tauchen wollen, bietet Mauritius die einzigartige Möglichkeit an, mit einem sauerstoffgefüllten Helm auf dem Meeresboden spazieren zu gehen. Oder Sie entscheiden sich für eine erlebnisreiche Fahrt mit einem Unterseeboot, welches Sie 35 Meter unter die Meeresoberfläche bringt, und Sie in eine einzigartige und farbenfrohe Unterwasserwelt entführt.
    Auch für Naturfreunde hat die Insel eine Menge zu bieten, entdecken Sie die faszinierende Flora und Fauna der Insel, durchwandern sie exotische Urwälder auf geschlungenen, einsamen Pfaden oder lassen Sie sich von den atemberau- benden und spektakulären Wasserfällen bezaubern. Entdecken Sie die Insel bei einer Jeep-Safari, mit Quad Bikes oder bei einer Trekking-Tour.

    Einkaufen
    Typisch mauritische Souvenirs sind die liebevoll reproduzierten Schiffsmodelle, die exakt den Originalplänen entsprechen bzw. nachgebaut werden. Die vielen Duty-free Einkaufsläden laden zu ausgiebigen Shopping-Touren ein. Wichtig: Den gültigen Reisepass und das Flugticket beim Einkaufen nicht vergessen! Für die Damen gibt es eine große Auswahl an exklusiven Schmuckstücken. Die Juwelierkunst hat eine lange Tradition auf Mauritius, besonders die von den Moslems und Hindus geführten Ateliers, in denen zumeist 18- oder 22 karätiges Gold verarbeitet wird. Neben dem vielfältigen Schmuck- und Uhrenangebot gibt es viele Shops, die Textilien in sehr guter Qualität anbieten. Die Ware ist hier 2 bis 3 mal billiger als in Europa, weil die Designer, die auf der Insel ihre Produktionsstätten haben, ihre Ware hier zu kaum unterbietenden Preisen anbieten, nachdem die vorgesehene Quote exportiert wurde. Aber Mauritius hat nicht nur Schmuck und Textilien zu bieten, sondern auch das Angebot der Korb-, Kunst- und Tonwaren, der Seidenmalerei, der Edelsteinschleifer und der Glasbläserei sind kaum zu überblicken und überrascht den Reisenden immer wieder aufs Neue durch die große Vielfalt und Kreativität.

    Vergnügungen
    Zu einer der Attraktionen der Insel gehören die Glücksspiele, die von einigen Hotels mit großem Aufwand betrieben werden. Es werden die bekannten Spiele (Roulette, Black Jack), Münzautomaten und "einarmige Banditen" angeboten. Casinos gibt es in Curepipe, Domaine Les Pailles, in Port Louis und in folgenden Hotels: Berjaya, Trou aux Biches, La Pirogue und St. Géran. Ein weiteres Highlight für Urlauber sind die zwischen Mai und November stattfindenden Pferderennen, die immer Samstags ausgetragen werden. Veranstaltungsort ist der 'Champ de Mars' in Port Louis, der "Derby-Day" im September zählt zu den Hauptattraktionen der Saison.Weiterhin gibt es zahlreiche Bars und Diskotheken, z. B. die Latitude 20 Bar in Port Louis, die Alchemy Diskothek in Grand Baie, das Le Prive in Pointe aux Canonniers oder den Queen's Club in Quatre-Bornes. Neben dem vielfältigen modernen Musikangebot gibt es auf Mauritius auch traditionelle und einheimische Musik, den sogenannten Sega, der Ihnen den kulturellen Charme der Insel näher bringt. Die Ursprünge finden sich in der afrikanischen Kultur wieder, hauptsächlich in der Musik zu Zeiten der Sklaverei. In den meisten Hotels treten Sega - Gruppen auf, und zeigen den Gästen die eindrucksvolle Mischung aus Musik, kreolischen Texten und Bewegungen. Auch für Kunst- und Geschichtsinteressierte Urlauber hat Mauritius etwas zu bieten, zahlreiche Kunstgalerien und Museen vervollständigen das Freizeit- und Vergnügungsangebot der Insel.

Unverbindliche Anfrage

Unverbindliche Anfrage

Bitte alle Felder mit einem *Sternchen ausfüllen