China Reise | Klassische China Rundreise mit Yangtze Kreuzfahrt

Kleingruppenreise China mit Peking, Xian, Yangtze Kreuzfahrt und Shanghai

Angebotsnummer: PEK01G
Kleingruppenreise China mit Peking, Xian, Yangtze Kreuzfahrt und Shanghai
Kleingruppenreise China mit Peking, Xian, Yangtze Kreuzfahrt und Shanghai
Kleingruppenreise China mit Peking, Xian, Yangtze Kreuzfahrt und Shanghai
Kleingruppenreise China mit Peking, Xian, Yangtze Kreuzfahrt und Shanghai
Kleingruppenreise China mit Peking, Xian, Yangtze Kreuzfahrt und Shanghai
  • Reisebeschreibung

    China Rundreise: Begleitete Kleingruppenreise China mit Peking, Xian, Yangtze Kreuzfahrt und Shanghai

    Erleben Sie auf dieser Rundreise die Höhepunkte Chinas und Krönen Sie Ihre Reise mit einer Yangtze Kreuzfahrt.

    Im Reisepreis enthalten:

    • Internationaler Linienflug mit Lufthansa und Swiss in Economy Class ab Frankfurt nach Beijing und zurück ab Shanghai nach Frankfurt inkl. aller akt. Steuern und Ge-bühren (Änderungen möglich)
    • 2 Inlandsflüge (Xian-Chongqing, Yichang-Shanghai) mit regionalen Fluggesellschaf-ten, in Economy Class, Bordservice
    • 2 Bahnfahrten (Peking-Zhengzhou, Luo-yang-Xian) mit dem Hochgeschwindigkeits-zug im Softsitz der 2.Klasse
    • durchgehende Deutschsprachige örtliche Betreuung von Beijing bis Shanghai
    • 9 Übernachtungen in 4*-Hotels mit Frühstück
    • 3 Übernachtungen auf Yangtze 5*-Kreuzfahrtschiff mit MS Century Sun oder Diamond Halbpension
    • Service Charge auf dem Schiff
    • Mahlzeiten lt. Programm (F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen)
    • Transfers und Besichtigungsprogramme inkl. Eintrittsgebühren laut Programm
    • Informationsmaterial
    • Reisebegleitung ab/bis Frankfurt

    Nicht im Reisepreis enthalten:

    • Visakosten (z.Zt. ca. € 160,- p.P.)
    • Reiseversicherungen, persönliche Ausgaben, z.B. weitere Mahlzeiten, Trinkgelder, etc.

     

    Hinweis: Änderungen des Reiseablaufs bei gleichem Leistungsumfang möglich! Nicht geeignet für Personen mit eingeschränkter Mobilität.

  • Reiseprogramm

    1. Tag Flug nach Beijing
    Im Laufe des Tages, Flug von Frankfurt nach Beijing (Umstieg in Zürich).

    2. Tag Ankunft in Beijing und Sommerpalast (A)
    Ankunft in Peking und Transfer zu Ihrem Hotel. Anschließend Besuch des Sommerpalastes, der als Sommerresidenz für den Kaiser diente und über eine der größten und am Besten erhaltenen Gartenanlagen verfügt. Kurze Bootsfahrt auf dem Kunming See.

    3. Tag Große Mauer bei Mutianyu (F/A)
    Vormittags besichtigen Sie den imposanten Himmelstempel, der den Ming- und Qing-Kaisern als Gebets- und Opferstätte diente. Im Tempelgarten können Sie den lokalen Rentnern beim Thai Chi, Tanzen oder Karten spielen zusehen – ein ganz besonderer Einblick ins tägliche Leben. Dann besuchen Sie die Grosse Mauer bei Mutianyu (inkl.Seilbahn). Vor über 2.000 Jahren gebaut, führt sie tausende Kilometer über steile Berge, Täler und Wüsten. Sie besuchen einen restaurierten Abschnitt, der sich ideal für einen ausgedehnten Spaziergang auf der Mauer eignet. Der teilweise sehr steile Weg, entschädigt einen mit einem herrlichen Blick auf die Große Mauer. Wenn die meisten Touristen bereits nach Peking zurückgekehrt sind, haben wir Zeit ruhig den Sonnenuntergang auf der Großen Mauer zu beobachten. Genießen Sie die einmalige Stimmung, wenn die Sonne hinter den Bergen glutrot verschwindet.

    4. Tag Beijing:Die Verbotene Stadt (F/A)
    Es folgt die Besichtigung des Tiananmen Square (= Platz des Himmlischen Friedens), wo sich auch die Mao Zedong Gedenkhalle befindet, sowie die Verbotene Stadt mit dem Kaiserpalast, die im Herzen von Peking liegt. Auf dem Rückweg haben Sie Gelegenheit das «Vogelnest», das von den Schweizer Stararchitekten Herzog & de Meuron entworfene Olympiastadion von außen zu fotografieren. Anschließend besuchen Sie das alte, typische Stadtviertel Hutong mit einer Rikscha. Abends erwartet Sie ein typisches Peking-Enten Abendessen in einem Spezialitätenrestaurant.

    5. Tag Schnellzug Beijing-Zhengzhou-Luoyang: Shaolin Kloster (F/A)
    Morgens 2½-stündige Bahnfahrt nach Zhengzhou und Fahrt zum bekannten Shaolin Kloster. Hier wurde eine der bekanntesten chinesischen Traditionen im 5. Jh. von einem Mönch entwickelt. Jedes Jahr kommen viele Chinesen hierher, um die Körperkunst des Kung-Fus zu erlernen. Abends machen Sie noch einen Bummel durch die Altstadt und besuchen den Nachtmarkt.

    6. Tag Longmen Grotten-Schnellzug Luoyang-Xian (F/A)
    Heute besuchen Sie die Longmen Grotten, ein gewaltiges buddhistisches Heiligtum mit rund 1.350 Grotten und 750 Nischen. Nach dem Mittagessen fahren Sie per Hochgeschwindigkeitszug, in knapp 2 Stunden, nach Xian. Auf einer kurzen Fahrradtour (nur bei gutem Wetter) entdecken Sie die alte Stadtmauer und schlendern durch das muslimische Viertel mit seinen vielen Geschäften und Essensständen.

    7. Tag Xian:Die Terrakottaarmee und die Große Wildganspagode (F/A)
    Morgens besuchen Sie einen Gemüse- und Fleischmarkt, wo Sie das alltägliche Leben von den Einheimischen kennenlernen. Tagestour zur archäologischen Stätte der Qin Terrakotta-Armee mit über 6.000 lebensgrossen Terrakotta Kriegern und Pferden, formiert in der Schlachtordnung der damaligen Zeit. Am Nachmittag besichtigen Sie die Wildganspagode. Abends erfreuen Sie sich an der Spezialität von Xian -dem Maultaschen Essen.

    8. Tag Flug Xian – Chongqing (F/A)
    Vormittags werden Sie einen Kindergarten besuchen und über das Erziehungssystem in Chinas informiert. Flug nach Chongqing. Sie werden zuerst den E-Ling Park besuchen, wo Sie den Zusammenfluß von Yangtze und Jialing Fluß sehen können. Nach dem Feuertopf essen, einchecken an Bord Ihres luxuriösen Kreuzfahrtschiffes der MS Century Legend. Vor Mitternacht verlässt das Schiff Chongqing. Es liegen 660 km Kreuzfahrt vor Ihnen mit vielen interessanten und spektakulären Eindrücken.

    9. Tag Yangtze Kreuzfahrt (F/M/A)
    Am Nachmittag unternehmen Sie einen Landgang in Shibaozhai (Edelsteinfestung). Dort finden Sie einen rechteckigen Fels am Südufer des Yangtse, mit einer zwölfstöckigen hölzernen Pagode, die 1750 in die Felswand gebaut wurde und als „Perle des Yangtse“ gilt.

    10. Tag Yangtze Kreuzfahrt (F/M/A)
    Heute durchfahren Sie die imposante Qutang Schlucht, die an der engsten Stelle nur 100 m breit ist. Anschließend durchfahren Sie die Wu-Schlucht, die auch Hexenschlucht genannt wird. Freuen Sie sich auf einen Bootsausflug, zu dem in den Yangtse mündenden, Shennong-Fluss. Die Fahrt durch die abwechslungsreichen und teilweise bizarren Bergformationen ist ein eindrucksvolles Erlebnis. Am Spätnachmittag fahren Sie durch die 66 km lange Xiling-Schlucht.

    11. Tag Yangtze Kreuzfahrt und Flug nach Shanghai (F/A)
    Besichtigung des Staudamm und Ausschiffung gegen Mittag. Ausschiffung in Yichang und Flug nach Shanghai.

    12. Tag Shanghai (F/A)
    Morgens wandeln Sie über die bekannte Uferpromenade, den „Bund“, von wo aus Sie die alten Gebäuden aus der Kolonialzeit beobachten können. Shanghai zählt mehr als 15 Mio. Einwohner und ist eine der größten Städte der Welt. Heute besichtigen Sie den Longhua Tempel und den 400 Jahre alten Yu Garten. Es folgt ein Besuch im neuen Trendviertel, Tianzifeng. Dieses ursprüngliche Wohnquartier mit alten, traditionellen Häusern beherbergt unzählige kleine Boutiquen, Galerien, Restaurants und Cafés. Genießen Sie die Panoramasicht auf die Skyline Shanghais während einer Hafenrundfahrt, auf dem Huangpu Fluss, am späten Nachmittag.

    13. Tag Wasserdorf Tongli (F/A)
    Heute machen Sie einen Ausflug zum nahe gelegenen Wasserdorf Tongli, einem wunderschönen alten Städtchen mit vielen Kanälen, Brücken, verwinkelten Gassen, Straßenmärkten und stilvollen Gutshöfen der Kaiserzeit. Der mit seinen zahlreichen Kanälen und Brücken auch stimmungsvolle Motive für Maler bietet und dessen mittelalterliche Architektur fast vollständig erhalten blieb. Die Atmosphäre Tonglis können Sie bei einem gemütlichen Besuch des Teehauses sowie bei einer Bootsfahrt auf den Kanälen kennen lernen. Anschliessend besuchen Sie noch den Garten zur tiefen Besinnung. Rückfahrt nach Shanghai.

    14. Tag Rückflug
    Transfer zum Flughafen und Flug nach Frankfurt.

  • Preise & Termine

    Mindestteilnehmerzahl: 15 Pers.

     

    Reisetermine und Preise für 2020 auf Anfrage.

    Sorry, Search currently not available.
  • Länderinformationen

    Länderinformationen China

    Entdecken Sie die Höhepunkte des alten Kaiserreichs während einer abwechslungsreichen Rundreise. Auf Sie warten Peking, die Große Mauer, die berühmte Terrakotta Armee, eine Yangtse Kreuzfahrt und die schillernde Metropole Shanghai! 

    Amtssprache: Chinesisch
    Hauptstadt: Peking
    Staatsform: Volksrepublik
    Regierungssystem: Sozialistisches, autoritäres Einparteiensystem
    Staatsoberhaupt: Staatspräsident
    Xi Jinping
    Regierungschef: Ministerpräsident
    Li Keqiang
    Fläche: 9.571.302 km²
    Einwohnerzahl: 1.373.541.278 (Juli 2016)

    Reisedokumente
    Für deutsche Reisende ist ein Reisepass mit Gültigkeit von mind. 6 Monaten nach Reiseende sowie ein Visum erforderlich. Zudem ist ein Visum erforderlich, das zwingend rechtzeitig vor der Reise bei der zuständigen chinesischen Auslandsvertretung bzw. bei einem der „Visa Application Service Center“ (www.visaforchina.org) eingeholt werden muss. Hierbei ist zu beachten, dass nach geltendem chinesischem Einreiserecht der Visumantrag im Land der Staatsangehörigkeit oder des gewöhnlichen Aufenthalts (der im Visumverfahren nachgewiesen werden muss) eingereicht werden muss. 

    Währung & Reisezahlungsmittel
    Renminbi (RMB, ¥, CNY)
    Unterteilung: 1 Yuan CNY = 10 Jiao = 100 Fen
    1 EUR = 7,31 CNY (Stand: April 2017)
    1 CNY = 0,14 EUR
    Der CNY wird außerhalb Chinas nicht gehandelt. Ausländische Währungen und Reisechecks können in allen internationalen Banken und Hotels gewechselt werden. Das Abheben von Bargeld an Bankautomaten mit deutschen EC-Karten ist nur sehr eingeschränkt möglich, mit von deutschen Banken herausgegeben Kreditkarten, zumindest in größeren Städten, jedoch kein Problem Reisende nach China sollten daher in jedem Fall andere Zahlungsmittel (Kreditkarte, Bargeld etc.) vorhalten.

    Klima
    Aufgrund der Landesgröße und der verschiedenen geografischen Gegebenheiten ist auch das Klima regional sehr unterschiedlich ausgeprägt. Im Allgemeinen herrscht Kontinentalklima vor, das durch sehr heiße Sommer und kalte Winter gekennzeichnet ist. Im Norden und der mittleren Region regnet es vermehrt, wobei auch hier die Sommer heiß und Winter kalt sind. In Südchina ist es im Winter milder. Die südöstliche Region hat viel Regen, fast tropische Sommer und kühle Winter. In den Küstengebieten findet man feuchteres Klima durch den Einfluss des Monsuns.

    Land und Leute
    Kulturelle Unterschiede können unter Umständen zu Missverständnissen zwischen Bevölkerung und Besuchern führen. In Hotels, Speisewagen und Restaurants sind Verbesserungsvorschläge oft erwünscht; sie werden dann sorgfältig geprüft. Chinesen sind im Allgemeinen reserviert. Es gilt: Höflichkeit vor Vertraulichkeit. Man sollte sich mit kritischen Bemerkungen über die politische Führung Chinas zurückhalten und keine Sympathie für Taiwan zeigen. Während einer Mahlzeit prostet man sich bei jedem neuen Gang zu. Es können bis zu 12 Gänge serviert werden und obwohl es nicht als Beleidigung aufgefasst wird, wenn man nur wenig isst, gilt es als höflich, jeden Gang zu probieren. Wenn man zu einem chinesischen Fest eingeladen ist, sollte man sich vorher nach dem traditionell vorgeschriebenen Gastgeschenk erkundigen. Zurückhaltende Alltagskleidung ist angemessen, freizügige Kleidung sollte vermieden werden. Bei einigen gesellschaftlichen Anlässen und in manchen Restaurants wird gepflegte Kleidung erwartet. In einigen Tempeln besteht Fotografie Verbot. Trinkgeld wird außerhalb der großen, internationalen Hotels als Beleidigung aufgefasst. In den Touristenzentren nimmt das Servicepersonal aber gerne 10 Prozent, das Zimmermädchen 2-3 ¥ und dem Reiseleiter gibt man ca. 1 USD.

    Zeitdifferenz
    Die Zeitdifferenz beträgt MEZ plus 7 Stunden bzw. MESZ plus 6 Stunden in der Sommerzeit.

    Netzspannung
    China nutzt wie Deutschland auch eine Voltzahl von 220V/50Hz, daher ist ein Spannungswechsler nicht notwendig. Ein Problem kann sich jedoch bei den unterschiedlichen Steckerformen auftun. Es gibt in China zum einen Stecker mit 3 flachen Stiften, die meist größer als deutsche Exemplare ausfallen. Die zweite Variante stellen Stecker mit 2 flachen Stiften dar, die nur in hierfür vorgesehene Buchsen passen.Deutsche Stecker passen im Allgemeinen in eine der beiden Steckdosen, doch ist die Anzahl in den meisten Hotels eher gering und die großen chinesischen Stecker behindern z.B. deutsche Notebookstecker. Abhilfe schaffen hier Adapter, die Sie im Notfall in jedem chinesischen Supermarkt günstig erwerben können. Da solche Geräte in Deutschland sehr teuer sind, ist ein Kauf erst auf der Reise anzuraten.Zudem können Gäste größerer Hotels die Stecker bzw. Adapter an der Rezeption ausleihen.

Unverbindliche Anfrage

Unverbindliche Anfrage

Bitte alle Felder mit einem *Sternchen ausfüllen