Bulgarien Rundreise

Bulgarien - Entdeckungsreise durch das Land der Rosen

Angebotsnummer: SOF02R
Bulgarien - Entdeckungsreise durch das Land der Rosen
Bulgarien - Entdeckungsreise durch das Land der Rosen
Bulgarien - Entdeckungsreise durch das Land der Rosen
Bulgarien - Entdeckungsreise durch das Land der Rosen
Bulgarien - Entdeckungsreise durch das Land der Rosen
  • Reisebeschreibung

    Natur und Kultur auf einer Bulgarien Rundreise erleben

    9 Tage deutschsprachige Rundreise in Bulgarien

    Kulturdenkmäler aus verschiedenen Epochen, alte und moderne Städte, hohe Gebirge und die Schwarzmeerküste- eine Bulgarien Rundreise hat viel zu bieten. Auf unserer Entdeckungsreise durch Bulgarien sehen Sie die großen Patriarchen-Klöster: Bachkovo und Rila sowie vier UNESCO Kulturobjekte – das Rila Kloster, das Thrakische Kuppelgrab in Kazanlak, die Kirche in Bojana und die antike Stadt Nessebar! Ein weiterer Höhepunkt einer Bulgarien Reise ist das Rosental, das zwischen dem Balkangebirge und dem Sredna Gora Gebirge eingebettet ist. Bulgarien gilt als einer der größten Produzenten von Rosenöl welches hier auch „flüssiges Gold“ genannt wird. Treffen Sie sich mit Einheimischen, kosten Sie typische Gerichte aus der bulgarischen Küche und lassen Sie sich von Charme dieses Landes auf unserer Gruppenreise durch Bulgarien begeistern.

    Im Reisepreis enthalten:

    • Flug mit Lufthansa in Economy Class ab Frankfurt oder viele deutsche Flughäfen(gegen Aufpreis) nach Sofia und zurück inkl. aller akt. Steuern und Gebühren (Änderungen möglich)
    • 7 Übernachtungen mit Halbpension in 3*-4* Hotels (Landeskategorie)
    • Ausflüge und Besichtigungen mit Eintrittsgeldern laut Programm
    • alle Transfers
    • Mahlzeiten laut Programm (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
    • örtliche, deutschspr. Reiseleitung

    Nicht im Reisepreis enthalten:

    • Reiseversicherungen, persönliche Ausgaben, z.B. für weitere Mahlzeiten, Trinkgelder, etc.

    Wunschleistung:

    • deutschlandweite Abflüge mit Lufthansa: Aufpreis € 130,- p.P. für Hin-und Rückflug

    Hinweis: Änderungen des Reiseablaufs bei gleichem Leistungsumfang möglich! Nicht geeignet für Personen mit eingeschränkter Mobilität.

  • Reiseprogramm

    Reiseverlauf als PDF herunterladen

    1. Tag: Anreise
    Flug von Berlin (deutschlandweite Abflüge gegen Aufpreis von € 120,- möglich) nach Sofia, Transfer zu Ihrem Hotel und Abendessen.

    2. Tag:  Sofia - Veliko Tarnovo
    Heute geht es durch das Balkangebirge und die Donauebene. nach Veliko Tarnovo, der Hauptstadt des Zweiten Bulgarischen Reiches. Bei einem Spaziergang durch das alte Zentrum, sehen Sie die Hügel mit der Festung und dem Zarenpalast. Dann fahren Sie zu dem ehemaligen Bojarendorf Arbanassi mit einzigartigen Denkmälern der bürgerlichen und religiösen Baukunst des 16.-17.Jahrhunderts. Abendessen und Übernachtung in Veliko Tarnovo.

    3. Tag: Tarnovo - Kazanlak - Nessebar
    Zu Beginn Besuch des ethnographisches Museum Etara in Gabrovo. Sie überqueren danach das Balkangebirge und kommen in das Rosental, das zwischen dem Balkangebirge und dem Sredna Gora Gebirge eingebettet ist. Bulgarien gilt als einer der größten Produzenten von Rosenöl welches hier auch „flüssiges Gold“ genannt wird. In Kazanlak, der Stadt der Rosen, besichtigen Sie den ethnographischen Komplex, wo Sie beobachten können, wie das Rosenöl aus den Rosenblüten gewonnen wird. Das Tal von Kazanlak wird noch Tal der Thrakischen Königen genannt, denn hier befinden sich viele thrakische Kuppelgräber. Sie besichtigen die weltberühmte Grabstätte von Kazanlak aus dem IV Jh.v.Ch. (UNESCO) mit der bemerkenswerten Wandmalereien im Korridor und im Kuppelraum. Weiterfahrt Richtung Schwarzmeerküste. Abendessen in einem Fischrestaurant und Übernachtung in Nessebar.

    4. Tag: Nessebar
    Am Vormittag unternehmen Sie einen Stadtrundgang durch das UNESCO Weltkulturerbe mit Besichtigung des archäologischen Museums, der Kirche „Hl. Stefan“  und der Erlöser-Kirche. Am späten Nachmittag besuchen Sie ein Dorf im Hinterland, wo Sie sich mit den Einwohnern unterhalten können und die hausgemachte Limonade, Jogurth und Blätterteiggebäck kosten. Anschliessend folgt das Abendessen in einem volkstümlichen Restaurant auf dem Lande.

    5. Tag: Nessebar - Bachkovo Kloster - Plovdiv
    Nach dem Frühstück besichtigen Sie das zweitgrößte Kloster in Bulgarien – das  Bachkovo Kloster „Mariä Himmelfahrt“. Danach Fahrt nach Plovdiv und Stadt-besichtigung. Plovdiv ist mit 6000 Jahren die älteste Stadt Europas. Auf Hügel Nebet Tepe ist noch heute die alte Stadt gelegen, wo Sie Häuser aus der Wiedergeburtszeit, das Ethnografische Museum,  sowie auch das  Amphitheater und das Stadion aus der Römerzeit sehen werden.  Abendessen und Übernachtung in Plovdiv.

    6. Tag: Plovdiv - Bansko
    Sie fahren nach Bansko, der Route der Schmalspurbahn folgend, die noch heute die Städte und Dörfer im Pirin- , Rila- und Rodopen Gebirge verbindet. Bansko ist eine malerische Gebirgsstadt, am Fuße des Pirin Gebirdes gelegen, berühmt wegen ihrer Architektur, der Steinhäuser und vielen Tavernen. Sie besichtigen das Haus-Museum von Neophit Rilski, dem ersten bulgarischen Enzyklopädist . Abendessen und Übernachtung in Bansko.

    7. Tag: Bansko - Rila Kloster - Sofia
    Sie verlassen die schöne Stadt Bansko und begeben sich zu dem größten und beeindruckendsten Kloster in Bulgarien – dem Rila Kloster (UNESCO), ein Kulturdenkmal von Weltbedeutung. Sie besichtigen das Klostermuseum und die Kirche mit den fantastischen Wandmalereien. Dann fahren Sie nach Sofia und besichtigen die Kathedrale Alexander Newski, die Kirche Hl. Sofia und die Überreste der alten Serdika im Zentrum von Sofia. Abschiedsessen in einem trad. Restaurant.

    8. Tag: Check out und Abreise
    Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen und Rückflug.

    Vorraussichtliche Hotels:
    Sofia:
    4* Hotel Hill
    Tarnovo: 3* Hotel Park Asenevtsi
    Nessebar: 4* Hotel Marieta
    Plovdiv: 3* Hotel Dafi
    Bansko: 3* Campanella Boutique Hotel

  • Preise & Termine

    Teilnehmerzahl: min. 4 Pers. / max. ~12 Pers.

    ReiseterminePreis in € p.P. im DZEZ-Zuschlag
    16.05.-23.05.201.165,-205,-
    19.05.-26.05.201.165,-205,-
    23.05.-30.05.201.165,-205,-
    19.09.-26.09.201.165,-205,-
    26.09.-03.10.201.165,-205,-

            

    Sorry, Search currently not available.
  • Länderinformationen

    Länderinformationen Bulgarien

    Bisher ist bei deutschen Touristen vor allem die wunderschöne Schwarzmeerküste des Landes bekannt. Bulgarien hat jedoch weitaus mehr zu bieten: ca. 40.000 historische Stätten (9 UNESCO Weltkulturerbe), 36 Kulturreservate und 160 Klöster begeistern Reisende die an Geschichte, Kultur, Religion und Architektur interessiert sind. Die Architektur der Hauptstadt Sofia geht beispielweise auf das 4. Jh. v. Chr. zurück und ist reich an Beispielen griechischer, römischer, byzantinischer, bulgarischer und türkischer Baukunst.

    Fläche: ca. 110.00 km²
    Bevölkerung: ca. 7.186.000 Einwohner
    Hauptstadt: Sofia
    Sprachen: Amtssprache ist Bulgarisch.
    Zeit: Differenz zu Mitteleuropa ist im Winter und Sommer jeweils +1 Stunde.

    Geographie
    Bulgarien grenzt im Norden an die Donau und Rumänien, im Osten an das Schwarze Meer, im Süden an die Türkei und Griechenland und im Westen an Serbien und an Mazedonien. Die Berge des Balkans durchziehen das Land bis hin zu den Stränden am Schwarzen Meer. Bulgarien ist ein fruchtbares Agrarland mit dichten Wäldern und zahlreichen Flüssen. Obwohl das Land im Südosten Europas liegt, gibt es selbst in Thrakien keine extremen Sommertemperaturen.

    Klima
    Warme Sommer, Niederschläge sind möglich. Im Winter oft starke Schneefälle. Die Beckenlandschaften im Süden (Maritzatal) und Südwesten (Strumatal) sind mediterran beeinflusst, der Norden des Landes ist kontinental geprägt.

    Essen und Trinken
    In Bulgarien ist das Mittagessen die Hauptmahlzeit. Das Abendessen ist ein gesellschaftliches Ereignis mit Tanz in den meisten der rustikalen, gemütlichen Restaurants. Das Essen ist pikant gewürzt, herzhaft und gut; zu den besonderen Leckerbissen gehören kalte Jogurtsuppe mit Gurken, gefüllte Paprikaschoten und Auberginen und Kebapcheta (kleine, stark gewürzte Fleischröllchen). Einheimisches Obst ist ausgezeichnet und ganzjährig preiswert. Banitsa sind mit Obst oder Käse gefüllte Teigtaschen. In den Restaurants stehen sowohl eine große Auswahl an bulgarischen Gerichten als auch westeuropäische Küche auf dem Speiseplan. Fast alle Hotels haben ein Restaurant; interessanter sind jedoch die volkstümlichen Tavernen und Cafés. Kaffee wird stark gesüßt getrunken. Kräutertees sind sehr beliebt. Unter den Weißweinen sind Karlauski Misket, Tamianka, Evskinograde und Chardonnay zu empfehlen, zu den besten Rotweinsorten gehören Trakia und Mavroud..

    Trinkgelder
    Trinkgeld war bis vor kurzem relativ unüblich, heute sind 10-12 % angemessen.

    Einkaufen
    Kunsthandwerksgegenstände, Spirituosen, Wein, Süßwaren und Rosenöl. Die besten Einkaufsmöglichkeiten in Sofia bieten die Geschäfte am Vitosha Boulevard.
    Öffnungszeiten der Geschäfte: Mo-Fr 10.00-20.00 Uhr, manche Geschäfte auch Sa 08.00-14.00 Uhr.

Unverbindliche Anfrage

Unverbindliche Anfrage

Bitte alle Felder mit einem *Sternchen ausfüllen

Weitere Angebote
Kulinarisches Baltikum
ab 1.195,00