Baltikum Rundreise

Kulinarisches Baltikum

Angebotsnummer: VNO01R
Kulinarisches Baltikum
Kulinarisches Baltikum
Kulinarisches Baltikum
Kulinarisches Baltikum
Kulinarisches Baltikum
Kulinarisches Baltikum
  • Reisebeschreibung

    Lettland, Estland und Litauen - Gruppenreise durch das Baltikum

    Sie begeben sich auf eine kulinarische Reise durch das Baltikum: bodenständig und deftig, doch auch die vielen fremden Herrscher haben ihre Spuren hinterlassen, wie z.B. die russische Küche mit der Rote-Beete-Suppe Borschtsch. Die traditionelle baltische Küche ist bäuerlich, mit viel Butter, Sahne, Schmalz und Speck. Gemüsesuppen von kräftig bis klar, süße Mehl- und Quarkspeisen und Aufläufe aus Buchweizen und Gerste prägen die Speisekarte. Fleisch und Kartoffeln gehören immer auf den Teller, meistens mit Sauerrahm serviert. Und natürlich die Früchte der Wälder sind beliebt und erwarten Sie auf einer Baltikum Rundreise: Honig und Blaubeeren sowie Pilze. Gewürze werden eher sparsam verwendet, jedoch gibt es auch Ausnahmen. Was den Litauern ihr Dill, ist den Letten ihr Kümmel. Auf dieser Busrundreise Baltikum haben die Besichtigungen und Ausflüge fast immer einen Bezug zum leckeren baltischen Essen. Sie verköstigen frischen Fisch an der Ostsee, einen bittersüßen Kräuterlikör auf dem Bauernmarkt in Riga und Fleischpasteten in der Inselstadt Trakai.  

    Im Reisepreis enthalten:

    • Flug mit renommierter Airline in Economy Class ab vielen deutschen Flughäfen nach Vilnius und zurück von Tallinn inkl. aller akt. Steuern und Gebühren (Änderungen möglich)
    • 7 Übernachtungen in 3*-4*-Hotels (Landeskategorie)
    • 5 x Abendessen und 2 x Mittagessen in landestypischen Restaurants/Hotels/Bauernmarkt/Bauernhof
    • Ausflüge mit kulinarischem Schwerpunkt und Besichtigungen mit Eintrittsgeldern laut Programm
    • alle Transfers
    • örtliche, deutschspr. Reiseleitung
    • Informationsmaterial

    Wunschleistungen:

    • Mittagessen inkl. litauischem Bier in einem karäischen Restaurant am 2.Tag: € 13,- p.P.
    • Bootsfahrt Riga auf dem Fluss Daugava und Stadtkanal: € 18,- p.P.
    • Badeort Jurmala € 25,- p.P. (Unterbr.-Code: JUR)
    • Marzipanmuseum in Tallinn mit Kaffee/Tee und 3 handgemachten Süßigkeiten € 8,- p.P. (Unterbr.-Code: MAR)
  • Reiseprogramm

    Reiseverlauf als PDF herunterladen

    1. Tag, Fr: Anreise (A)
    Flug von Deutschland in die litauische Hauptstadt Vilnius und Transfer ins Hotel. Abendessen im Hotelrestaurant mit Vorstellung des Reiseprogramms inkl.  traditionellem Getränk „999“, das aus 27 natürlichen pflanzlichen Bestandteilen besteht.

    2. Tag, Sa: Vilnius - Trakai - Kaunas (F/A)
    Nach dem Frühstück Stadtrundfahrt in Vilnius, deren barocke Altstadt durch mittelalterlichen Gassen, gemütliche Hinterhöfe und eine Vielzahl von Kirchen und Burganlagen geprägt ist. Nach-mitttags Fahrt nach Trakai. Die Inselstadt ist für ihre imposante, gotische Wasserburg berühmt, die inmitten wunderschöner Seenlandschaft liegt. Mittagessen indviduell oder fakultativ in einem karäischen Restaurant, wo man „Kybyn“, Fleischpasteten mit Hammel- oder Rindfleisch und dazu litauisches Bier verkosten kann. Anschließend Fahrt nach Kaunas und Abendessen mit Nationalgerichten und kulinarischer Show. Übernachtung in Kaunas.

    3. Tag, So: Kaunas - Nida (F/A)
    Vormittags Altstadtrundgang in Kaunas, der zweitgrössten Stadt des Landes. Weiterfahrt Richtung Ostsee und Fährüberfahrt zur Kurischen Nehrung. Besichtigungen in Nida inkl. Besuch im Th. Mann-Haus. In den 1900er Jahren wurde das damalige deutsche „Nidden“ zum beliebten Urlaubsziel und Wohnsitz zahlreicher Künstler. Abendessen in einem landestypischen Restaurant mit frischem Fisch. Übernachtung in Nida.

    4. Tag, Mo: Nida - Klaipda - Šiauliai - Rundale - Riga (F/A)
    Fährüberfahrt zum Festland und Altstadtrundgang in Klaip?da. Das ehemalige Memel ist bekannt durch ihre Fachwerkhäuser und dem Simon-Dach-Brunnen. Fahrt nach Riga, nahe Šiauliai kurzer Halt am Berg der Kreuze, einer einmaligen Pilgerstätte mit Tausenden von Kreuzen in allen denkbaren Grössen. Abendessen und Übernachtung in Riga.

    5. Tag, Di: Riga (F/M)
    Vormittags Stadtführung in Riga. Die baltische Metropole beeindruckt durch die mittelalterliche Altstadt und imposante Jugendstilviertel. Anschliessend Besuch im größten Bauernmarkt Lettlands, dem sog. „Bauch Rigas“. Genießen Sie lettische Spezialitäten, dazu verkosten Sie  Schwarzen Rigaer Balsam, den bittersüssen Kräuterlikör, dessen Rezept von einem Rigaer Apotheker von Mitte des 18. Jh. stammt. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Fakultativ bietet sich die Möglichkeit, Riga bei einer Bootsfahrt auf den Kanälen der Altstadt und auf dem Daugava-Fluss aus einer anderen Perspektive zu sehen. Oder Sie besuchen bei einem Ausflug den Badeort Jurmala. Sandstrände, elegante Wohnsitze, eingebettet in duftende Nadelwälder; all dies macht Jurmala zur “Riviera der Ostsee”. Übernachtung in Riga.

    6. Tag, Mi:Riga - NP Gauja - Tallinn (F/M)
    Nach dem Frühstück Fahrt zum Nationalpark Gauja, der sich im grandiosen Tal der Gauja, des zweitgrössten Flusses Lettlands, erstreckt. Ein besonderes Juwel ist hier die im 13. Jh. errichtete Bischofsburg Turaida. Anschliessend empfängt Sie der Bauernhof „Zipari” zu einem zünftigen lettischen Mittagessen. Fahrt nach Tallinn und Übernachtung. Am Abend Zeit für eigene Erkundungen.

    7. Tag, Do: Tallinn (F/A)
    Nach dem Frühstück Stadtrundfahrt in Tallinn, der mittelalterlich geprägten estnischen Hauptstadt. Das historische Zentrum Tallinns konnte sein mittelalterliches Gesicht unverändert erhalten und ist  eine wahre Perle von kultur-historischem Rang.  Nachmittags Freizeit für eigene Erkundungen und Einkauf von Sovenirs. Zusätzlich können Sie das Marzipanmuseum besuchen inkl. Kaffee/Tee und handgemachte Süßigkeiten verköstigen. Abschiedsabendessen in einem mittelalterlichen Restaurant, das im Herzen Tallinns in einem 100 Jahre alten Haus liegt und kulinarische Gaumenfreuden anbietet. Natürlich mit einem Gläschen des berühmten Likörs Vana Tallinn. Übernachtung in Tallinn.

    8. Tag, Fr: Abreise (F)
    Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen Tallinn und Rückflug.

  • Preise & Termine
    Reisezeitraump.P. im DZEZ - Zuschlag
    10.05.-17.05.191.150,-230,-
    20.09.-27.09.191.150,-230,-
    24.05.-31.05.191.225,-255,-
    14.06.-21.06.191.225,-255,-
    21.06.-28.06.191.225,-255,-
    05.07.-12.07.191.225,-255,-
    19.07.-26.07.191.225,-255,-
    02.08.-09.08.191.225,-255,-
    23.08.-30.08.191.225,-255,-
    06.09.-13.09.191.225,-255,-



    Sorry, Search currently not available.
  • Länderinformationen

    Länderinformationen Litauen

    Der nordeuropäische Staat Litauen ist der südlichste der drei baltischen Länder. Litauen bietet spektakuläre Architektur, sehr schöne Sandstrände sowie eine kaum berührte Tier- und Pflanzenwelt. Vilnius wurde 1323 als Hauptstadt des Großherzogtums Litauen gegründet und wird auf drei Seiten von bewaldeten Hügeln umschlossen. In der wunderschönen Altstadt, einem UNESCO-Weltkulturerbe, findet man eine reiche Mischung aus allen größeren europäischen Stilperioden, Gotik wechselt sich mit üppigem Barock ab, dazwischen stehen elegante Paläste im Renaissance- oder Klassizismusstil.   

    Fläche: ca. 65.300 km²
    Bevölkerung: ca. 2.900.00 Einwohner
    Hauptstadt: Vilnius
    Sprachen: Amtssprache ist Litauisch.
    Zeit: Differenz zu Mitteleuropa ist im Winter und Sommer jeweils +1 Stunde.

    Geographie
    Litauen ist ein baltischer Staat, er liegt an der Ostsee und grenzt im Norden an Lettland, im Südwesten an Polen und die Russische Föderation und im Südosten an Belarus. Die Landschaft ist wald- und sumpfreich und besteht aus Tiefebenen und sanftem Hügelland. Das Land wird von einer Vielzahl von Flüssen durchzogen, darunter Nemunas (Memel) und Neris. 1,5% der Landesoberfläche besteht aus Seen. Es gibt über 200 Naturschutzgebiete und das bekannte Hochmoor Aukstumala.

    Klima
    Gemäßigtes Klima, Übergangszone zwischen Kontinental- und Meeresklima. Im Allgemeinen eher wechselhaft. Warme Sommer, Frühling und Herbst sind relativ mild. Kalte Winter, oft mit starken Schneefällen.

    Essen und Trinken
    Die traditionelle Küche ist bodenständig, deftig und herzhaft. Fleisch und Kartoffeln gehören zu jeder vollwertigen Mahlzeit, gern noch mit Sauerrahm (grietin?) verfeinert. Und wie überall im Baltikum wird auch in Litauen am liebsten warm aufgetischt. Der Tag beginnt oft schon mit Kartoffelpuffern, Eierkuchen oder Rührei. Gibt's nur kaltes Frühstück, dann wenigstens kräftig - mit Wurst, Fisch, eingelegten Pilzen, Käse. Spezialitäten sind Skilandis (Zwischenmahlzeit mit Fleisch), Salti Barsciai (kalt servierte Suppe), Bulviniai Blynai (Kartoffelpfannkuchen), Vedarai (Wurst aus Kartoffeln) und Cepelinai (aus geriebenen Kartoffeln mit Hackfleischfüllung). Geschmorte Gans mit Äpfeln und Pflaumen gefüllt ist eine weitere baltische Spezialität. Geräucherter Aal wird an der Ostseeküste serviert. Midus, das berühmte litauische Honiggetränk mit leichtem Alkoholgehalt, sollte man probieren.

    Trinkgelder
    Aufpreise für Bedienung sind in Rechnungen enthalten. Taxifahrpreise enthalten ebenfalls bereits ein Trinkgeld.

    Länderinformationen Lettland

    Lettland begeistert mit vielen Wäldern und unberührter Natur, mit ruhigem Landleben und gastfreundlichen Menschen. Neben der Hauptstadt Riga finden Sie in Lettland noch sechs weitere faszinierende Sehenswürdigkeiten, die auf der UNESCO Weltkulturerbe-Liste stehen. Riga, die Hauptstadt Lettlands, ist eine der schönsten baltischen Städte. Die architektonische Vielfalt ist groß, was besonders durch die alte Domkirche deutlich wird. Elemente der Romanik, Gotik, Renaissance, des Barock und des Klassizismus machen ihren Reiz aus. 

    Fläche: ca. 64.500 km²
    Bevölkerung: ca. 2.000.00 Einwohner
    Hauptstadt: Riga
    Sprachen: Amtssprache ist Lettisch.
    Zeit: Differenz zu Mitteleuropa ist im Winter und Sommer jeweils +1 Stunde.

    Geographie
    Lettland ist ein baltischer Staat, er liegt an der Ostsee und grenzt im Norden an Estland, im Süden an Litauen, im Osten an die Russische Föderation und im Südosten an Belarus. 43% der Landesfläche sind bewaldet. Es gibt vier Landschaftsregionen: Kurland, Semgallen, Livland und das Seen- und Hügelland Lettgallen. Zur Küste hin ist die Landschaft überwiegend flach. Der östliche Landesteil ist hügelig mit zahlreichen Wäldern und Seen. Es gibt 12.000 Flüsse in Lettland, davon sind nur 17 mehr als 100 km lang. Der größte Fluss ist die Daugava.

    Klima
    Warme Sommer, Frühling und Herbst sind relativ mild. Kalte Winter (November bis Mitte März) mit starken Schneefällen. Die Niederschläge sind über das ganze Jahr verteilt..

    Essen und Trinken
    Die traditionelle lettische Küche ist bodenständig und bäuerlich, doch herzhaft lecker und auch voller Überraschungen. Spezialitäten sind graue Erbsen mit Speck und Bier, Piragi (Hefeteigtaschen mit Speck und Zwiebeln gefüllt), Sauerampfersuppe (mit gekochtem Schweinefleisch, Zwiebeln, Kartoffeln, Graupen, hartgekochten Eiern und saurer Sahne) und Akroshka (Milchsuppe mit Zwiebeln, Kräutern, Salatgurke und saurer Sahne) sollten gekostet werden. Als Nachspeise gibt es häufig Alexandertorte (mit Himbeeren oder Preiselbeeren). Rigas Black Balsam ist ein dunkler Likör, der seit dem Jahr 1700 aus zahlreichen Zutaten wie Ingwer, Eichenborke, Bitterorangenschalen und Weinbrand hergestellt wird. Man trinkt ihn mit Kaffee oder Wodka gemischt. Es gibt gute einheimische Biere, darunter das dunkle bauskas Tumsais und das helle Gaisais. Schaumwein ist auch sehr beliebt.

    Trinkgelder
    Aufpreise für Bedienung sind in Rechnungen enthalten. Taxifahrpreise enthalten ebenfalls bereits ein Trinkgeld.

Unverbindliche Anfrage

Unverbindliche Anfrage

Bitte alle Felder mit einem *Sternchen ausfüllen